Angebote zu "Umweltökonomie" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Ressourcenallokation, Wettbewerb und Umweltökon...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch beschreibt systematisch die Wirkungsweisen von Märkten, Marktungleichgewichten, Marktversagen, Allokationspolitik und Gesamtwohlfahrt und erklärt sie in ihren Zusammenhängen. Nach einer Darstellung der Theorie des Marktes sowie des Marktgleichgewichts werden die Ursachen und Konsequenzen des Marktversagens analysiert. Im Anschluss werden die Aufgaben und Möglichkeiten der Allokationspolitik im Rahmen der Wirtschaftspolitik betrachtet. Darauf aufbauend wird das allgemeine Instrumentarium der Wettbewerbspolitik beschrieben und hinsichtlich seiner Eignung erörtert. In der speziellen Analyse werden dann Zielstellung und Instrumente der Umweltökonomie als Teil der Wirtschaftspolitik untersucht. Dabei steht nicht die Bewertung der Staatsaktivität im Fokus, sondern die Beurteilung des umweltpolitischen Instrumentariums nach den Kriterien Effizienz, Zielerreichung, politische Durchsetzbarkeit und Anreizdynamik. Der Inhalt Optimale Ressourcenallokation und MarktErscheinungsformen der AllokationspolitikWirtschaftspolitische SchlussfolgerungenDie Autoren Dr. Klaus Deimer ist Professor für VWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Dr. Martin Pätzold , MdB, ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Mittweida. Dr. Volker Tolkmitt ist Professor für Risiko- und Finanzmanagement an der Hochschule Mittweida und Mitglied des Hochschulrats der Hochschule Mittweida.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Umweltökonomie und Umweltpolitik
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Umweltökonomie - neue AspekteDie rasanten Entwicklungen in der Umweltpolitik in den vergangenen Jahren führten zu umfangreichen Anpassungen in diesem beliebten Lehrbuch, die insbesondere die anwendungsorientierten Abschnitte betreffen. Hier wurden vor allem die Kapitel über die Umweltinstrumente (Auflagen, Steuern, Zertifikate), die Kosten-Nutzen-Analyse sowie die internationalen Umweltaspekte (bspw. Klimakonferenzen) grundlegend aktualisiert. Darüber hinaus enthält das Kapitel zur Ressourcenökonomie nun ebenfalls eine anwendungsbezogene Diskussion.Umweltökonomie - die Schwerpunkte- Spieltheoretische Grundlagen- Theorie externer Effekte- Auflagen- Steuern und Abgaben- Zertifikate- Verhandlungslösungen- Umwelthaftung- Umwelttechnischer Fortschritt- Internationale Aspekte des Umweltproblems- Umweltpolitik bei asymmetrischer Informationsverteilung- Kosten-Nutzen-Analyse- RessourcenökonomieZielgruppeStudierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an Universitäten und Hochschulen sowie interessierte Praktiker in Wirtschaft, Politik und VerwaltungProf. Dr. Eberhard Feess ist seit 2008 Professor für Managerial Economics an der Frankfurt School of Finance and Management. Zuvor hatte er Lehrstühle an der EBS, der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt und der RWTH Aachen.Prof. Dr. Andreas Seeliger lehrt seit 2011 Volks- und Energiewirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach. Zuvor war er bei Frontier Economics, der Trianel European Energy Trading sowie dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln beschäftigt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Umweltökonomie und Umweltpolitik
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Umweltökonomie - neue AspekteDie rasanten Entwicklungen in der Umweltpolitik in den vergangenen Jahren führten zu umfangreichen Anpassungen in diesem beliebten Lehrbuch, die insbesondere die anwendungsorientierten Abschnitte betreffen. Hier wurden vor allem die Kapitel über die Umweltinstrumente (Auflagen, Steuern, Zertifikate), die Kosten-Nutzen-Analyse sowie die internationalen Umweltaspekte (bspw. Klimakonferenzen) grundlegend aktualisiert. Darüber hinaus enthält das Kapitel zur Ressourcenökonomie nun ebenfalls eine anwendungsbezogene Diskussion.Umweltökonomie - die Schwerpunkte- Spieltheoretische Grundlagen- Theorie externer Effekte- Auflagen- Steuern und Abgaben- Zertifikate- Verhandlungslösungen- Umwelthaftung- Umwelttechnischer Fortschritt- Internationale Aspekte des Umweltproblems- Umweltpolitik bei asymmetrischer Informationsverteilung- Kosten-Nutzen-Analyse- RessourcenökonomieZielgruppeStudierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an Universitäten und Hochschulen sowie interessierte Praktiker in Wirtschaft, Politik und VerwaltungProf. Dr. Eberhard Feess ist seit 2008 Professor für Managerial Economics an der Frankfurt School of Finance and Management. Zuvor hatte er Lehrstühle an der EBS, der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt und der RWTH Aachen.Prof. Dr. Andreas Seeliger lehrt seit 2011 Volks- und Energiewirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach. Zuvor war er bei Frontier Economics, der Trianel European Energy Trading sowie dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln beschäftigt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Unternehmenswachstum und Ökologie
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1.3, Hochschule Wismar, Veranstaltung: Projektarbeit 8. Semester, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Diskussion Unternehmenswachstum versus Ökologie auseinander.Traditionell werden Wirtschaftswachstum und Ökologie als zwei sich diametral entgegenstehende Werte betrachtet.Die vielen Einflüsse der Umwelt, der Stakeholder und die aus diesen Einflüssen resultierenden Pflichten des Managements, gestalten diese Aufgabenstellung für die Unternehmen sehr vielschichtig und erfordern eine Einzelbetrachtung der relevanten Einflussfaktoren.In der Volkswirtschaft wird das Wirtschaftswachstum (Wachstum des realen Bruttoinlandsproduktes (BIP)) von den meisten Ökonomen als notwendige Grundlage der sozialen Sicherheit und des Wohlstandes angesehen.Die Wirtschaftswissenschaft stellt fest, dass Wachstum keinen Selbstzweck darstellt und nennt dabei Ziele wie: Erhöhung der Staatseinnahmen (Finanzierungsmöglichkeit für öffentliche Aufgaben), Erhöhung des Volkseinkommens und damit Wohlstandssicherung, Höheres Güterangebot und bessere Güterversorgung, Erleichterung der Umverteilung von Einkommen und Vermögen, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen."Wirtschaftliches Wachstum ist notwendig, damit andere Ziele und Vorstellungen leichter und besser verwirklicht werden können" Der Staat ist der wichtigste Interessent an einem ausgewogenen Wachstum, denn daran ist das Steuer- und Abgabenaufkommen gekoppelt, was wiederum die Möglichkeiten der Ausgabenfinanzierung beeinflusst. In der Mehrzahl der Volkswirtschaften begründen ein steigendes Wirtschaftswachstum ein steigendes Volkseinkommen.Abweichungen sind möglich, wenn z.B. die Wachstumszuwächse durch Einkommenstransfer ins Ausland abfließen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Wie kann die deutsche Energiewirtschaft die neg...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 2,8, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule (OBS), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, zunächst die Auswirkungen der deutschen Energiepolitik auf die Energieversorgungsunternehmen sowie deren Eigentümer zu identifizieren. Darauf aufbauend soll analysiert werden, wie sich durch geeignete Maßnahmen, beispielsweise Kooperationen, nachhaltige Synergieeffekte erzielen lassen, um die negativen Folgen der Energiewende abzumildern und neue Perspektiven für eine gesicherte Zukunft der Unternehmen zu schaffen. Dabei wird versucht, Visionen zu entwickeln, deren Umsetzung heute vielleicht noch am Konkurrenzgedanken der EVUs scheitert, aber unter dem bestehenden Veränderungsdruck durchaus schon in näherer Zukunft Wirklichkeit werden könnte.Die Welt wächst immer weiter zusammen. Die deutschen Handelsbeziehungen beschränken sich nicht mehr auf Nachbarstaaten oder die Europäische Union. Längst ist die deutsche Wirtschaft auf der ganzen Welt vertreten: Deutschland galt lange als "Exportweltmeister" und es gibt Anzeichen, dass es China diesen Titel auch wieder streitig machen könnte. Die digitale Revolution hat dazu geführt, dass Informationen weltweit in kürzester Zeit zur Verfügung stehen. Aber die Globalisierung zeigt auch eine Schattenseite: denn auch Emissionen verbreiten sich weltweit. Ein chinesisches Kohlekraftwerk verunreinigt nicht nur in China die Luft, sondern trägt auch zum globalen Klimawandel bei. Dieser wird mittlerweile von kaum einer Seite mehr geleugnet. Allerdings sind die Anstrengungen der einzelnen Staaten, etwas gegen die klimatischen Veränderungen zu unternehmen, sehr unterschiedlich.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Ein umweltorientierter Produktlebenszyklus im R...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,0, Hochschule Fresenius, Hamburg (Wirtschaft und Medien), Veranstaltung: Markenmanagement und Umsetzung von Marketingprogrammen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden soll ein Produktlebenszyklus dargestellt und die einzelnen Erfolgsfaktoren herausgestellt werden. Dabei sollen Fragen, wie: "Wann wird ein Produkt zu einem umweltorientiert hergestellten?" und "Wo können in der Produktpolitik Einsparungen vorgenommen werden?", mit möglichen Lösungsansätzen versehen werden. Vor allem drängt sich jedoch die Frage auf, warum ein Unternehmen überhaupt umweltorientiert produzieren sollte: Kann man mit der nachhaltigen Produktion eventuell einen Mehrwert für das Unternehmen generieren und einen Wettbewerbsvorteil erlangen?Anhand der Darstellung der nachhaltigen Produktpolitik der BSH Gruppe, soll dann im Anschluss ein praktischer Bezug geknüpft werden. Das 1967 eingegangene Joint-Venture zwischen Bosch und Siemens hat sich im Bereich der nachhaltigen Produktpolitik bei Küchengeräten als Vorreiter erwiesen. Speziell der Nachhaltigkeitsbericht der BSH Gruppe wurde in den letzten Jahren immer weiter verbessert und gilt heute als einer der detailgenausten seiner Art. Nichtsdestotrotz soll auch dieser eine kritische Würdigung erfahren, um eventuelle Schwächen des hochgelobten Berichts (und damit beispielhaft auch der, der öffentlichen Darstellung nachhaltiger Produktpolitik insgesamt) aufzudecken und zu erläutern.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Ressourcenallokation, Wettbewerb und Umweltökon...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch beschreibt systematisch die Wirkungsweisen von Märkten, Marktungleichgewichten, Marktversagen, Allokationspolitik und Gesamtwohlfahrt und erklärt sie in ihren Zusammenhängen. Nach einer Darstellung der Theorie des Marktes sowie des Marktgleichgewichts werden die Ursachen und Konsequenzen des Marktversagens analysiert. Im Anschluss werden die Aufgaben und Möglichkeiten der Allokationspolitik im Rahmen der Wirtschaftspolitik betrachtet. Darauf aufbauend wird das allgemeine Instrumentarium der Wettbewerbspolitik beschrieben und hinsichtlich seiner Eignung erörtert. In der speziellen Analyse werden dann Zielstellung und Instrumente der Umweltökonomie als Teil der Wirtschaftspolitik untersucht. Dabei steht nicht die Bewertung der Staatsaktivität im Fokus, sondern die Beurteilung des umweltpolitischen Instrumentariums nach den Kriterien Effizienz, Zielerreichung, politische Durchsetzbarkeit und Anreizdynamik. Der Inhalt Optimale Ressourcenallokation und MarktErscheinungsformen der AllokationspolitikWirtschaftspolitische Schlussfolgerungen Die Autoren Dr. Klaus Deimer ist Professor für VWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Dr. Martin Pätzold , MdB, ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Mittweida. Dr. Volker Tolkmitt ist Professor für Risiko- und Finanzmanagement an der Hochschule Mittweida und Mitglied des Hochschulrats der Hochschule Mittweida.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Umweltökonomie und Umweltpolitik
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Umweltökonomie - neue AspekteDie rasanten Entwicklungen in der Umweltpolitik in den vergangenen Jahren führten zu umfangreichen Anpassungen in diesem beliebten Lehrbuch, die insbesondere die anwendungsorientierten Abschnitte betreffen. Hier wurden vor allem die Kapitel über die Umweltinstrumente (Auflagen, Steuern, Zertifikate), die Kosten-Nutzen-Analyse sowie die internationalen Umweltaspekte (bspw. Klimakonferenzen) grundlegend aktualisiert. Darüber hinaus enthält das Kapitel zur Ressourcenökonomie nun ebenfalls eine anwendungsbezogene Diskussion.Umweltökonomie - die Schwerpunkte- Spieltheoretische Grundlagen- Theorie externer Effekte- Auflagen- Steuern und Abgaben- Zertifikate- Verhandlungslösungen- Umwelthaftung- Umwelttechnischer Fortschritt- Internationale Aspekte des Umweltproblems- Umweltpolitik bei asymmetrischer Informationsverteilung- Kosten-Nutzen-Analyse- RessourcenökonomieZielgruppeStudierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an Universitäten und Hochschulen sowie interessierte Praktiker in Wirtschaft, Politik und VerwaltungProf. Dr. Eberhard Feess ist seit 2008 Professor für Managerial Economics an der Frankfurt School of Finance and Management. Zuvor hatte er Lehrstühle an der EBS, der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt und der RWTH Aachen.Prof. Dr. Andreas Seeliger lehrt seit 2011 Volks- und Energiewirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach. Zuvor war er bei Frontier Economics, der Trianel European Energy Trading sowie dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln beschäftigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Umweltzertifikate - Der Markt für Verschmutzung...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,2, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Veranstaltung: Wissenschaftliche Arbeitstechniken, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EINLEITUNGSeit den letzten Jahrzehnten gewinnt die Umweltproblematik stetig immermehr an politischer und ökonomischer Bedeutung. Ferner wächst dasInteresse am Klimaschutz, spätestens seit dem von der IPCCveröffentlichtem Klimareport 2007 (4.Sachstandsbericht), immer mehr in dermodernen Gesellschaft. Sei es die Einrichtung von Umweltministieren,Umweltbeauftragten in Unternehmen bis zur umweltbezogenen undumweltschonenden Bildung in den Medien sowie Schulen. Im Mittelpunktumweltpolitischer Bemühungen steht vor allem der Schutz von Umweltgüternwie z.B. Boden, Wasser, Luft und Klima, als auch Ihre Abhängigkeit voneinander. Somit kann der Klimaschutz zur zentralen umweltpolitischenAufgabe der heutigen sowie der zukünftigen Zeit erklärt werden.1Große Erwartungen zur Lösbarkeit und/oder zur Linderung der globalenUmweltprobleme liegen bei den Umweltzertifikaten (auchVerschmutzungsrechte oder Emissionszertifikate genannt). Über dieökologische und ökonomische Effizienz der handelbaren Umweltzertifikatewird, seit dieses Instrument von John Harkness Dales im Jahre 1968entwickelt und ausgearbeitet wurde, ausführlich diskutiert. Dessenungeachtet finden Umweltzertifikate in der Praxis bisher kaum Anwendung.Diese Arbeit befasst sich mit der Theorie der Umweltzertifikate und demHandel dieser, außerdem wird ein Blick auf die Umsetzung der theoretischenGrundlagen in die Praxis geworfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot