Angebote zu "Seidler" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Dr. Bürklin-Wolf Villa Bürklin Cuvée Rot 2018 -...
Beliebt
10,89 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Villa Bürklin Rotwein ist in Zusammenarbeit von Kellermeister Fritz Knorr und dem Master Sommelier Frank Kämmer kreiert worden und repräsentiert die hohe Schule der Cuvée-Komposition. Die typischen deutschen Rebsorten Spätburgunder und Dornfelder werden hier durch einen Anteil von im Barrique gereiftem Sangiovese auf internationale Weise abgerundet, ohne dabei deren Charakter zu dominieren. Feine Aromen nach schwarzen Kirschen und Pflaumen werden im Duft von einer ganz dezenten Vanille-Note begleitet. Saftig-fruchtige Ansprache auf der Zunge mit zugänglicher Struktur und ausreichend Körper. Durchaus mit Spiel und gewisser Tiefe, jedoch gleichzeitig animierend und unkompliziert. Im Nachhall zeigt sich die charmante und doch selbstbewusste Anlage dieses Weines erneut. Vereint gehobenen Anspruch mit purem Trinkvergnügen.

Anbieter: Belvini
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Hochschule - Geschichte - Stadt
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Hochschule - Geschichte - Stadt, Titelzusatz: Festschrift für Helmut Böhme, Redaktion: Iggers, Georg G // Schott, Dieter // Seidler, Hanns H // Toyka-Seid, Michael, Verlag: wbg academic // wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 424, Abbildungen: 59 schwarz-weiße Abbildungen, Reihe: Edition Universität (EDU), Gewicht: 939 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Die Umgestaltung des Krankenwesens und deren Ur...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Sonstiges, Note: 1,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Pflegewissenschaft, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 19. Jahrhundert war geprägt von bedeutenden medizinischen Fortschritten und gewaltigenpolitischen Veränderungen. Die Frauen organisierten sich in Vereinen um dem bis dahingeltenden Rollenbild und der geschlechtsspezifischen Spaltung der Arbeitswelt geschlossenentgegenzutreten. Wie wandelte sich ihre gesellschaftliche Position? Haben diese Veränderungenden Weg von der Armenkrankenpflege zur heutigen Pflege geebnet und beschleunigtedieser Umstand die Umgestaltung vom Armenspital zum frühmodernen Krankenhaus? Wiewar es um die Ausbildungsituation bestellt?Die vorliegende Hausarbeit stellt sich diesen Fragen. Dabei werden unter hauptsächlicher Verwendungder Arbeiten von Möller (1984) im Kapitel Eins grundlegend auf die gesellschaftlichenund sozialen Gegebenheiten des 19. Jahrhunderts hingewiesen, sowie anschließend dieStellung der Frau in dieser Epoche fokussiert.Im dritten Kapitel werden die das Krankenhaus des 19. Jahrhunderts maßgeblich veränderndenFaktoren aufgezeigt. Intensive Beachtung wird dabei den medizinisch therapeutischenKräften und ihrer Ausbildung geschenkt. Die Literatur von Seidler/Leven (2003) und Möller/Hesselbarth (1996) waren dabei sehr hilfreich.Abschliessend folgt eine kurze Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Die Umgestaltung des Krankenwesens und deren Ur...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Pflegewissenschaft, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 19. Jahrhundert war geprägt von bedeutenden medizinischen Fortschritten und gewaltigen politischen Veränderungen. Die Frauen organisierten sich in Vereinen um dem bis dahin geltenden Rollenbild und der geschlechtsspezifischen Spaltung der Arbeitswelt geschlossen entgegenzutreten. Wie wandelte sich ihre gesellschaftliche Position? Haben diese Veränderungen den Weg von der Armenkrankenpflege zur heutigen Pflege geebnet und beschleunigte dieser Umstand die Umgestaltung vom Armenspital zum frühmodernen Krankenhaus? Wie war es um die Ausbildungsituation bestellt? Die vorliegende Hausarbeit stellt sich diesen Fragen. Dabei werden unter hauptsächlicher Verwendung der Arbeiten von Möller (1984) im Kapitel Eins grundlegend auf die gesellschaftlichen und sozialen Gegebenheiten des 19. Jahrhunderts hingewiesen, sowie anschliessend die Stellung der Frau in dieser Epoche fokussiert. Im dritten Kapitel werden die das Krankenhaus des 19. Jahrhunderts massgeblich verändernden Faktoren aufgezeigt. Intensive Beachtung wird dabei den medizinisch therapeutischen Kräften und ihrer Ausbildung geschenkt. Die Literatur von Seidler/Leven (2003) und Möller/ Hesselbarth (1996) waren dabei sehr hilfreich. Abschliessend folgt eine kurze Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Die Umgestaltung des Krankenwesens und deren Ur...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Pflegewissenschaft, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 19. Jahrhundert war geprägt von bedeutenden medizinischen Fortschritten und gewaltigen politischen Veränderungen. Die Frauen organisierten sich in Vereinen um dem bis dahin geltenden Rollenbild und der geschlechtsspezifischen Spaltung der Arbeitswelt geschlossen entgegenzutreten. Wie wandelte sich ihre gesellschaftliche Position? Haben diese Veränderungen den Weg von der Armenkrankenpflege zur heutigen Pflege geebnet und beschleunigte dieser Umstand die Umgestaltung vom Armenspital zum frühmodernen Krankenhaus? Wie war es um die Ausbildungsituation bestellt? Die vorliegende Hausarbeit stellt sich diesen Fragen. Dabei werden unter hauptsächlicher Verwendung der Arbeiten von Möller (1984) im Kapitel Eins grundlegend auf die gesellschaftlichen und sozialen Gegebenheiten des 19. Jahrhunderts hingewiesen, sowie anschließend die Stellung der Frau in dieser Epoche fokussiert. Im dritten Kapitel werden die das Krankenhaus des 19. Jahrhunderts maßgeblich verändernden Faktoren aufgezeigt. Intensive Beachtung wird dabei den medizinisch therapeutischen Kräften und ihrer Ausbildung geschenkt. Die Literatur von Seidler/Leven (2003) und Möller/ Hesselbarth (1996) waren dabei sehr hilfreich. Abschliessend folgt eine kurze Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot