Angebote zu "Rehabilitativen" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Erstellen eines Kurskonzeptes in der Gesundheit...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,3, Hochschule Magdeburg-Stendal, Standort Magdeburg, Veranstaltung: Theoretische Grundlagen der Gesundheitsbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: (...)Gesundheitsbildung in der Rehabilitation möchte die Lebensqualität und die Voraussetzung für Erwerbstätigkeit steigern. Bestimmte Risikoverhaltensweisen sollten zu diesem Zweck reduziert, individuelle und soziale Schutzfaktoren gestärkt und Kompetenzen zur Krankheitsbewältigung verbessert werden (vgl. Verband deutscher Rentenversicherungsträger, 2000).Neuere Gesundheitsbildungskonzepte halten auch im Bereich der Rehabilitation Einzug. Orientierte sich der Verband deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) in den letzten Jahren ausschließlich am Risikofaktorenmodell, welches ein individuelles Fehlverhalten und deren Folgen in den Vordergrund stellt, so spielen nun auch andere Modelle, wie das Schutzfaktorenkonzept, eine größere Rolle. Es ist eng mit dem biopsychosozialen Krankheitsmodell und den Sichtweisen der Salutogenese verbunden (ebenda). Das heißt beispielsweise, dass die Teilnehmer eines Kurses nicht nach dem Vorhandensein von Risikofaktoren beurteilt werden, sondern gesamte Lebenssituationen und Lebensumstände wahrgenommen und eingebunden werden. Beim Risikofaktorenmodell wird davon ausgegangen, dass durch Aufklärung und der Bereitstellung von Informationen über gesundheitsschädigendes Verhalten zwangsläufig eine Verhaltensänderung und -verbesserung erfolgt. Den Teilnehmern entsprechender Kurse, wie Angebote zur Raucherentwöhnung, Stressbewältigung usw., wird das Gefühl vermittelt, es sei nur guter Wille nötig, um eine Verhaltensänderung zu bewirken. Diese Personen erleben Verzicht jedoch als deprimierend und assoziieren eine gesunde Lebensweise demnach mit dem Verlust von Lebensqualität.Die Umorientierung seitens der rehabilitativen Einrichtungen ist durch eine hohe Teilnehmerorientierung charakterisiert. "... den Menschen da abholen, wo er gerade steht" (VDR 2000, S.5). Im Vordergrund steht das Erleben und Erfahren sowie die Beachtung emotionaler Bereiche. Der VDR (ebenda) gibt jedoch zu bedenken, dass einzelne Konzepte in der Rehabilitation davon abhängig gemacht werden sollten, in welchem Umfang die vermittelten Lerninhalte für den beruflichen und privaten Alltag nützlich und praktikabel erscheinen.Gesundheitsbildung in der Rehabilitation will Interesse am Thema wecken, Informationen vermitteln, den Austausch anregen, Handlungsmöglichkeiten diskutieren, Hilfen anbieten, Veränderungswünsche unterstützen, Verhaltensänderungen ermöglichen und Angebote für die Zeit nach der Maßnahme vorstellen (ebenda).

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Geriatrie - Ein interdisziplinärer Ansatz in de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Evangelische Hochschule Berlin, Veranstaltung: Sonderpädagogik, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gesellschaft altert - wie oft hört man seit einigen Jahren diesen Satz? Sehr oft. Der demografische Wandel, der seit einiger Zeit in mehr oder weniger allen Industrienationen zu beobachten ist, und die damit einhergehende Zunahme des Anteils alter Menschen zwingen die Gesellschaft zum Umdenken. Bislang war die soziale Fürsorge des Staates sehr stark auf die Jugend ausgerichtet. Dies reicht jedoch nicht mehr aus, denn mit dem Alter einhergehende Behinderungen und Pflegebedürftigkeit können nicht länger übersehen werden. Beide Komponenten steigen in den nächsten Jahrzehnten voraussichtlich überproportional an. In den vergangenen Jahren hat daher ein Arbeitsgebiet zunehmend an Bedeutung gewonnen - die Geriatrie.Doch was ist die Geriatrie genau? Worauf versucht sie konkret Antworten zu finden? Und welche Bedeutung nimmt sie in der Altenhilfe ein? Ziel dieser Arbeit ist es, die Geriatrie als interdisziplinären Ansatz zu beleuchten und ihre Bedeutung in der präventiven und rehabilitativen Arbeit mit alten Menschen herauszustellen.Daher wird eingehend das Bild vom alten Menschen beschrieben, um einen ersten Überblick über Krankheit und Behinderung im Alter zu bekommen. Im Folgenden soll die Geriatrie als methodischer Ansatz in der Altenhilfe vorgestellt werden. Hierbei wird auf wissenschaftliche Grundlagen, Anliegen, Aufgaben und Ziele der Geriatrie eingegangen. Im Folgenden ist die Bedeutung der verschiedenen geriatrischen Berufsfelder zu erörtern, um die Interdisziplinarität dieses Ansatzes zu unterstreichen. Abschließend ist es Anliegen dieser Arbeit, weiterführende Gedanken und mögliche Aufgaben des Geriaters als interdisziplinär Tätiger zu präsentieren.Es ist im Rahmen dieser Arbeit nicht möglich, die Geriatrie vollständig darzustellen. Der gesamte Ansatz ist dafür schlicht zu umfassend. Stattdessen ist es Intention, (neue) Chancen für einen alternativen Umgang mit dem Phänomen "Alter" aufzuzeigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Der patientenorientierte Tagesablauf. Schnittst...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medizin - Krankenhauswesen, Klinische Medizin, Note: 3,0, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die im weiteren Verlauf beschriebene Projektarbeit beschreibt die Schnittstellenoptimierung einer gastroenterologischen und infektiologischen Station in einem Krankenhaus mit Schwerpunktversorgung. Jährlich werden ca. 43.000 Patienten stationär, und ca. 120.000 Patienten aus dem ambulanten, teilstationären und rehabilitativen Bereich behandelt. An drei Standorten verfügt das Krankenhaus über ca. 1013 Betten, an denen sich zusätzlich noch tagesklinische Behandlungsplätze befinden. Zudem werden noch über 304 Pflegeplätze in der Altenpflege angeboten.Die Qualität der angebotenen Leistungen hat für das Unternehmen höchste Priorität, um den Anforderungen der Gesellschaft, der Patienten und Kunden gewachsen zu sein. Es wird ein hohes Maß an fachlicher, persönlicher und sozialer Kompetenz bei der Betreuung, Behandlung und Pflege der Patienten und Bewohner geboten. Um die Qualität auf höchstem Niveau halten zu können findet kontinuierlich eine Überprüfung und Verbesserung der betrieblichen Abläufe statt. Nach Naegler ist "eine bessere Qualität der Behandlungs-, Service- und Betriebsführungsprozesse die Ergebnisse aus Prozessen und Strukturen, in deren Mittelpunkt der Patient steht." (Nagler 2008 : 8).

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Geriatrie - Ein interdisziplinärer Ansatz in de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Evangelische Hochschule Berlin, Veranstaltung: Sonderpädagogik, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gesellschaft altert - wie oft hört man seit einigen Jahren diesen Satz? Sehr oft. Der demografische Wandel, der seit einiger Zeit in mehr oder weniger allen Industrienationen zu beobachten ist, und die damit einhergehende Zunahme des Anteils alter Menschen zwingen die Gesellschaft zum Umdenken. Bislang war die soziale Fürsorge des Staates sehr stark auf die Jugend ausgerichtet. Dies reicht jedoch nicht mehr aus, denn mit dem Alter einhergehende Behinderungen und Pflegebedürftigkeit können nicht länger übersehen werden. Beide Komponenten steigen in den nächsten Jahrzehnten voraussichtlich überproportional an. In den vergangenen Jahren hat daher ein Arbeitsgebiet zunehmend an Bedeutung gewonnen - die Geriatrie.Doch was ist die Geriatrie genau? Worauf versucht sie konkret Antworten zu finden? Und welche Bedeutung nimmt sie in der Altenhilfe ein? Ziel dieser Arbeit ist es, die Geriatrie als interdisziplinären Ansatz zu beleuchten und ihre Bedeutung in der präventiven und rehabilitativen Arbeit mit alten Menschen herauszustellen.Daher wird eingehend das Bild vom alten Menschen beschrieben, um einen ersten Überblick über Krankheit und Behinderung im Alter zu bekommen. Im Folgenden soll die Geriatrie als methodischer Ansatz in der Altenhilfe vorgestellt werden. Hierbei wird auf wissenschaftliche Grundlagen, Anliegen, Aufgaben und Ziele der Geriatrie eingegangen. Im Folgenden ist die Bedeutung der verschiedenen geriatrischen Berufsfelder zu erörtern, um die Interdisziplinarität dieses Ansatzes zu unterstreichen. Abschließend ist es Anliegen dieser Arbeit, weiterführende Gedanken und mögliche Aufgaben des Geriaters als interdisziplinär Tätiger zu präsentieren.Es ist im Rahmen dieser Arbeit nicht möglich, die Geriatrie vollständig darzustellen. Der gesamte Ansatz ist dafür schlicht zu umfassend. Stattdessen ist es Intention, (neue) Chancen für einen alternativen Umgang mit dem Phänomen "Alter" aufzuzeigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Rehabilitatives Krafttraining für eine Person m...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,8, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fitness- und Gesundheitsbranche sieht sich vermehrt Kunden gegenüber, die unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden. Ein Grund für dieses Phänomen ist der stetige Anstieg der chronisch-degenerativen Erkrankungen in Deutschland und anderen westlichen Industrienationen, die unter anderem auf einen akuten Bewegungsmangel und Übergewicht zurückzuführen sind. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation zeigen die Ausgaben für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und zur Teilhabe am Arbeitsleben eine stetig steigende Tendenz. So wurden im Jahr 2011 für diesen Sektor durch die Sozialleistungsträger 29,6 Mrd. EUR - und somit knapp 800 Mio. EUR mehr als 2010 - ausgegeben. Es ergibt sich für das Jahr 2011 eine Steigerung der Ausgaben von rund 2,8% (Bundearbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, 2013). Deswegen ist es als Trainer von grosser Bedeutung sich ein breites Spektrum an Wissen im Bereich des rehabilitativen Trainings anzueignen, um für jeden Kunden ein individuelles und effektives rehabilitatives Krafttrainingsprogramm erstellen zu können. Die Planung und Durchführung des jeweiligen Programmes sollte nach Abschluss der medizinischen Heilbehandlung optimaler Weise in Absprache bzw. Zusammenarbeit mit dem behandelnden Orthopäden oder Physiotherapeuten des Kunden erfolgen. Im Folgenden wird das rehabilitative Krafttraining nach einer Ruptur des vorderen Kreuzbandes behandelt, da diese zu den häufigsten Sportverletzungen gehört. In Deutschland wird jährlich mit ungefähr 35 000 vorderen Kreuzbandläsionen gerechnet - Das bedeutet eine jährliche Inzidenz von 45:100 000 Einwohner (Diemer, F. & Sutor, V., 2007, S. 267).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Trainingsplanung Makro- und Mesozyklus und Bewe...
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 1,6, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Veranstaltung: Trainingslehre 4, Sprache: Deutsch, Abstract: Die allgemeinen Personendaten des Mannes zeigen, dass er gesundheitlich in keinem einwandfreien Zustand ist. Sowohl sein BMI von 26,5 als auch sein Körperfettanteil mit 29% sind laut WHO zu hoch. Sein ebenfalls zu hoher Blutdruck mit 142/94mmHg und sein Ruhepuls mit 78 S/min. verdeutlichen diese Aussage. In seinem beruflichen Alltag führt er zwar sitzende und stehende Tätigkeiten aus, bei denen er ständig aktiv in Bewegung ist, dennoch wirken bei diesen Tätigkeiten hohe Scherkräfte auf die Gelenke, vor allem die Wirbelsäule. Ständige Rotationsbewegungen an der Kasse und das Hochheben, Tragen und Absetzen von schweren Kartons, stellen eine hohe Anforderung für den Bewegungsapparat dar. In seiner Freizeit ist der Kunde nur unregelmässig aktiv. Selten geht er joggen oder spielt mit seinen Kollegen Fussball. Da er diese Sportarten nicht seit seinem Kindesalter betreibt und vermutlich keine optimale Technik anwendet, stellen sie zusätzlich eine hohe Belastung für ihn dar. Früher betrieb er zwar Geräteturnen, jedoch hat sich seine Muskulatur über die Jahre abgebaut und das Herz-Kreislauf-System wurde seither nur wenig gefordert. Unphysiologische Fehlbelastungen in Beruf und Freizeit sowie eine Schonhaltung bei bestimmten Bewegungen, führten vor sechs Monaten zu einem Bandscheibenprolaps im Wirbelsegment L5/S1. In seiner Leistungsstufe ist der Kunde im Bereich des Fitness- und Ge-undheitstrainings als Anfänger einzustufen. Er hat keinerlei Erfahrung im Bereich des gerätegestützen Trainings und seine allgemeine Leistunsfähigkeit hat über die Jahre stark abgenommen. Da er jedoch weitestgehend schmerzfrei ist und neben dem Bandscheibenvorfall keine akut-traumatischen Krankheitsbilder vorliegen, kann er mit einem muskulären Aufbautraining beginnen. Da die medizinische Heilbehandlung seit sechs Wochen abgeschlossen ist, wird davon ausgegangen, dass seine normale Alltagsbelastbarkeit wiederhergestellt ist. Er selbst betrachtet sich als stabil und belastbar und weist keinerlei gravierende funktionelle Bewegungseinschränkungen auf. Alle Kriterien, die vor der Aufnahme eines rehabilitativen Trainings überprüft werden sollen, werden vom Kunden erfüllt. Dennoch muss das Training auf sonstige gesundheitliche Einschränkungen (Übergewicht, Bluthochdruck) abgestimmt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Der patientenorientierte Tagesablauf. Schnittst...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medizin - Krankenhauswesen, Klinische Medizin, Note: 3,0, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die im weiteren Verlauf beschriebene Projektarbeit beschreibt die Schnittstellenoptimierung einer gastroenterologischen und infektiologischen Station in einem Krankenhaus mit Schwerpunktversorgung. Jährlich werden ca. 43.000 Patienten stationär, und ca. 120.000 Patienten aus dem ambulanten, teilstationären und rehabilitativen Bereich behandelt. An drei Standorten verfügt das Krankenhaus über ca. 1013 Betten, an denen sich zusätzlich noch tagesklinische Behandlungsplätze befinden. Zudem werden noch über 304 Pflegeplätze in der Altenpflege angeboten. Die Qualität der angebotenen Leistungen hat für das Unternehmen höchste Priorität, um den Anforderungen der Gesellschaft, der Patienten und Kunden gewachsen zu sein. Es wird ein hohes Mass an fachlicher, persönlicher und sozialer Kompetenz bei der Betreuung, Behandlung und Pflege der Patienten und Bewohner geboten. Um die Qualität auf höchstem Niveau halten zu können findet kontinuierlich eine Überprüfung und Verbesserung der betrieblichen Abläufe statt. Nach Naegler ist 'eine bessere Qualität der Behandlungs-, Service- und Betriebsführungsprozesse die Ergebnisse aus Prozessen und Strukturen, in deren Mittelpunkt der Patient steht.' (Nagler 2008 : 8).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Erstellen eines Kurskonzeptes in der Gesundheit...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,3, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, Veranstaltung: Theoretische Grundlagen der Gesundheitsbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Gesundheitsbildung in der Rehabilitation möchte die Lebensqualität und die Voraussetzung für Erwerbstätigkeit steigern. Bestimmte Risikoverhaltensweisen sollten zu diesem Zweck reduziert, individuelle und soziale Schutzfaktoren gestärkt und Kompetenzen zur Krankheitsbewältigung verbessert werden (vgl. Verband deutscher Rentenversicherungsträger, 2000). Neuere Gesundheitsbildungskonzepte halten auch im Bereich der Rehabilitation Einzug. Orientierte sich der Verband deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) in den letzten Jahren ausschliesslich am Risikofaktorenmodell, welches ein individuelles Fehlverhalten und deren Folgen in den Vordergrund stellt, so spielen nun auch andere Modelle, wie das Schutzfaktorenkonzept, eine grössere Rolle. Es ist eng mit dem biopsychosozialen Krankheitsmodell und den Sichtweisen der Salutogenese verbunden (ebenda). Das heisst beispielsweise, dass die Teilnehmer eines Kurses nicht nach dem Vorhandensein von Risikofaktoren beurteilt werden, sondern gesamte Lebenssituationen und Lebensumstände wahrgenommen und eingebunden werden. Beim Risikofaktorenmodell wird davon ausgegangen, dass durch Aufklärung und der Bereitstellung von Informationen über gesundheitsschädigendes Verhalten zwangsläufig eine Verhaltensänderung und -verbesserung erfolgt. Den Teilnehmern entsprechender Kurse, wie Angebote zur Raucherentwöhnung, Stressbewältigung usw., wird das Gefühl vermittelt, es sei nur guter Wille nötig, um eine Verhaltensänderung zu bewirken. Diese Personen erleben Verzicht jedoch als deprimierend und assoziieren eine gesunde Lebensweise demnach mit dem Verlust von Lebensqualität. Die Umorientierung seitens der rehabilitativen Einrichtungen ist durch eine hohe Teilnehmerorientierung charakterisiert. '... den Menschen da abholen, wo er gerade steht' (VDR 2000, S.5). Im Vordergrund steht das Erleben und Erfahren sowie die Beachtung emotionaler Bereiche. Der VDR (ebenda) gibt jedoch zu bedenken, dass einzelne Konzepte in der Rehabilitation davon abhängig gemacht werden sollten, in welchem Umfang die vermittelten Lerninhalte für den beruflichen und privaten Alltag nützlich und praktikabel erscheinen. Gesundheitsbildung in der Rehabilitation will Interesse am Thema wecken, Informationen vermitteln, den Austausch anregen, Handlungsmöglichkeiten diskutieren, Hilfen anbieten, Veränderungswünsche unterstützen, Verhaltensänderungen ermöglichen und Angebote für die Zeit nach der Massnahme vorstellen (ebenda).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Rehabilitatives Krafttraining für eine Person m...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,8, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fitness- und Gesundheitsbranche sieht sich vermehrt Kunden gegenüber, die unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden. Ein Grund für dieses Phänomen ist der stetige Anstieg der chronisch-degenerativen Erkrankungen in Deutschland und anderen westlichen Industrienationen, die unter anderem auf einen akuten Bewegungsmangel und Übergewicht zurückzuführen sind. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation zeigen die Ausgaben für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und zur Teilhabe am Arbeitsleben eine stetig steigende Tendenz. So wurden im Jahr 2011 für diesen Sektor durch die Sozialleistungsträger 29,6 Mrd. EUR - und somit knapp 800 Mio. EUR mehr als 2010 - ausgegeben. Es ergibt sich für das Jahr 2011 eine Steigerung der Ausgaben von rund 2,8% (Bundearbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, 2013). Deswegen ist es als Trainer von grosser Bedeutung sich ein breites Spektrum an Wissen im Bereich des rehabilitativen Trainings anzueignen, um für jeden Kunden ein individuelles und effektives rehabilitatives Krafttrainingsprogramm erstellen zu können. Die Planung und Durchführung des jeweiligen Programmes sollte nach Abschluss der medizinischen Heilbehandlung optimaler Weise in Absprache bzw. Zusammenarbeit mit dem behandelnden Orthopäden oder Physiotherapeuten des Kunden erfolgen. Im Folgenden wird das rehabilitative Krafttraining nach einer Ruptur des vorderen Kreuzbandes behandelt, da diese zu den häufigsten Sportverletzungen gehört. In Deutschland wird jährlich mit ungefähr 35 000 vorderen Kreuzbandläsionen gerechnet - Das bedeutet eine jährliche Inzidenz von 45:100 000 Einwohner (Diemer, F. & Sutor, V., 2007, S. 267).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot