Angebote zu "Personelle" (85 Treffer)

Kategorien

Shops

Teamentwicklung (Phasen) im Projektmanagement
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Standort Nürtingen, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der Star ist das Team."Unter einem Team versteht man eine Gruppe von Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, bzw. an geteilten Zielen arbeiten und dabei verschiedene Rollen übernehmen. In der jüngsten Vergangenheit wurden durch Teamarbeit erstaunliche Ergebnisse erzielt, von Erfindungen in der Luft- und Raumfahrt bis zur Erforschung des menschlichen Genoms. Außerdem trägt die Arbeit imTeam zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung bei, wenn wir also mit anderen Zusammenarbeiten, lernen wir mehr, als wenn wir alleine arbeiten würden. Um gemeinsame Anstrengungen erfolgreich bewältigen zu können, ist Kommunikation eine wichtige Voraussetzung. Ob das Vorhaben letztendlich aber ein Erfolg wird, hängt maßgeblich von der Güte der Kollaboration der einzelnen Teammitglieder ab. Da das Projektmanagement grundsätzlich die Zusammenarbeit eines Teams bedingt, ist neben den Sachzielen des Projekts ein Hauptaugenmerk auf die Beziehungsebene und somit auf die Teamentwicklung zu richten.Bei Projekten werden meist interdisziplinäre Teammitglieder mit unterschiedlichstem Background benötigt. Bei Großprojekten kann es durchaus vorkommen, dass diese Mitglieder aus mehreren Dutzend Sparten kommen. In der Regel werden die Teammitglieder speziell für das Projekt akquiriert, nach dem eine Selektion nach den gewünschten Anforderungen vorausgegangen ist. Aufgrund der hohen Heterogenität der Mitglieder hinsichtlich ihrer individuellendemo-, geo- und soziografischen Herkunft ist es im Hinblick auf das Projektergebnis von höchster Wichtigkeit, dass sich das Team positiv entwickelt und proaktiv kollaboriert. Ist eine positive Teamentwicklung nicht gegeben, so sind nicht zwingend die Projektziele in Gefahr, in jedem Falle bleibt aber das Ergebnisunter dem vorhandenen Potential, was somit als Ressourcenverschwendung angesehen werden kann.Mit der vorliegenden Arbeit sollen im Kapitel 2 zunächst die Grundlagen geschaffen werden, bevor sich Kapitel 3 mit dem Aufbau von Projektteams beschäftigt. Hierbei wird das Hauptaugenmerk auf die personelle Besetzung des Projekts, sowie die Teamorganisation gelegt. Kapitel 4 und 5 behandeln die Entwicklung eines vordefinierten Teams. Kapitel 5 beschreibt die Phasen der Teamentwicklung nach Tuckman. Zuletzt wird ein Fazit gezogen, wobei spezifische Handlungsempfehlungen auch in den einzelnenKapiteln gegeben werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Der Mindestlohn im deutschen Hotel- und Gaststä...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Neuerungen in und an Gesetzen und Verordnungen erschweren den täglichen Betrieb von Hotels und Gaststätten. Durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland muss jede Arbeitsstunde mit mindestens 8,50 Euro vergütet werden. Zudem wurde mit der einhergehenden Mindestlohndokumentationsverordnung (MiLoDokV) die Arbeitsaufzeichnungspflicht v.a. für Branchen, in denen verstärkt Schwarzarbeit vermutet wird, verschärft - darunter auch das Hotel- und Gaststättengewerbe. Neben potenziellen Mehrkosten durch Lohnerhöhungen steigt der personelle und zeitliche Aufwand der korrekten Arbeitszeitendokumentation, worunter das normale Tagesgeschäft leidet. Und das ist nicht das einzige Problem, das der Mindestlohn mit sich bringt. Viele weitere organisatorische Änderungen schaffen zusätzlichen administrativen, bürokratischen, personellen und zeitlichen Aufwand: Die Zusammensetzung des monatlichen Lohns, die Anrechenbarkeit bestimmter Lohnbestandteile, die Veränderung der Beschäftigungsstruktur oder die Tatsache, dass eine gleichbleibende monatliche Zahlung des Entgelts stark erschwert wird. Das Hotel arbeitet bisher ausschließlich mit handschriftlicher Arbeitszeiterfassung. Aufgrund seiner Beschäftigungsstruktur ist der personelle und zeitliche Mehraufwand in Administration und Organisation, der durch die verschärfte Pflicht zur Arbeitszeitendokumentation entsteht , die dringlichste Problematik, die mit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns entsteht. Das oberste Ziel und somit das angestrebte Ergebnis dieser Arbeit ist es, theoretische und praktische Grundlagen zur Optimierung der Arbeitszeiterfassung zu minimalen Kosten und minimalem Aufwand darzustellen. Es soll ein betriebsspezifisches Arbeitszeiterfassungssystem ausgewählt werden, um dessen zukünftige Einführung zu erleichtern. Diese soll mittel- bis langfristig den Aufwand, der mit der Arbeitszeiterfassung verbunden ist, und die dadurch entstehenden zusätzlichen Personalkosten reduzieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Möglichkeiten der Gesundheitsförderung von Heim...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Gesundheit - Public Health, Note: 1,0, Medizinische Hochschule Hannover (Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Infolge des demografischen Wandels wird der Anteil an hochaltrigen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland weiter zunehmen. Von den heute 2,6 Mio. Pflegebedürftigen wird knapp ein Drittel in vollstationären Dauerpflegeeinrichtungen versorgt. Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bei Heimbewohnern wurden bisher vernachlässigt, gleichwohl Potenziale bestehen. Durch das Präventionsgesetz werden Pflegekassen gesetzlich dazu verpflichtet, gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Einrichtungen für die Bewohner umzusetzen, die der Verbesserung der Gesundheit und der Stärkung der vorhandenen Ressourcen dienen sollen. Hierbei sind die Bewohner und die Pflegeeinrichtungen zu beteiligen. Ziel dieser Arbeit ist es, Möglichkeiten der Gesundheitsförderung von Heimbewohnern in Deutschland aus Sicht der Heimbewohner und aus Sicht der Leitungsebene in Pflegeheimen zu eruieren, um daraus Handlungsempfehlungen für die Praxis ableiten zu können.Es wurden leitfadengestützte persönliche Interviews mit jeweils einer Bewohnerin, einem Bewohner und einer Führungskraft aus drei Pflegeheimen der Region Hannover durchgeführt. Die Pflegeheime unterscheiden sich in der Trägerschaft, Lage und Größe. Die Interviews wurden in Anlehnung an die qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet.Es werden verschiedenste Maßnahmen zur Gesundheitsförderung der Heimbewohner umgesetzt, die Potenziale sind jedoch noch nicht ausgeschöpft. Die Bewohner nennen weitere Aspekte zur Förderung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens. Hierzu zählen personelle Kontinuität, ein Einzelzimmer und die Förderung von Selbstbestimmung und Sinnstiftung. Aus Sicht der Führungskräfte erschweren insbesondere die mangelnden personellen, zeitlichen und finanziellen Ressourcen eine Umsetzung von Gesundheitsförderung. Aber auch eine teilweise vorherrschende Defizitorientierung und mangelnde Auseinandersetzung mit den Strategien der Gesundheitsförderung stehen einer Umsetzung im Weg. Eine systematische Umsetzung unter Beteiligung der Bewohner steht noch aus.Die Ergebnisse dieser Arbeit geben erste Anhaltspunkte für Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung von Heimbewohnern, die noch weiter zu erforschen sind. Die Rahmenbedingungen für Gesundheitsförderung von Heimbewohnern sind anzupassen und die Partizipation der Bewohner ist auszubauen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Personalwirtschaft bei der Bundeswehr
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 2,00, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die demografische Entwicklung ist ein ernst zu nehmender Faktor im Personalwesen geworden. Aus diesem Grund haben Unternehmen ein gesteigertes Interesse daran, geeignetes Personal zu gewinnen und über Jahre hinweg zu beschäftigen. Die Ideal-vorstellung ist daher, das Personal von der Berufsausbildung bis zum Ruhestand im Unternehmen zu halten. Mit Beginn der geburtenschwachen Jahrgänge haben sowohl Unternehmen als auch Behörden feststellen müssen, dass die Konkurrenz untereinander zugenommen hat. Aus diesem Grund wurde es immer wichtiger, das eigene Unternehmen so attraktiv wie möglich darzustellen sowie die Kosten für Personalbeschaffung und Personal-entwicklung zu senken. Für die Bundeswehr, einem der größten Arbeitgeber in der Bundesrepublik Deutschland, hat dies besondere Auswirkungen. Das Konzept des Grundwehrdienstes ist ein Grundstein für die Struktur der Bundes-wehr. Durch die nun auftretenden geburtenschwachen Jahrgänge zeigen sich inzwischen personelle Lücken in den Reihen der Grundwehrdienstleistenden. Bisher erfolgte die Auswahl des erforderlichen Personals nach den Ergebnissen der Eignungs-feststellung. Hier konnten aus einer Vielzahl von zur Wehrpflicht anstehenden Männern die am besten geeigneten ausgewählt werden. Durch den Wandel in der Altersstruktur erweist sich dies jedoch als immer schwieriger. Aus diesem Grund hat die Bundeswehr ein Attraktivitätsprogramm aufgelegt, um den Arbeitgeber Bundeswehr für junge Menschen interessanter zu machen. Mit diesem Programm sollen jungen Wehrpflichtigen und jungen Ungedienten Berufs-perspektiven bei der Bundeswehr aufgezeigt werden. Diese Initiative wurde als Gegen-maßnahme zur Abwerbung hoch qualifizierten Personals eingeführt und um leistungsfähige junge Menschen für den Dienst in den Streitkräften zu gewinnen. In dieser Arbeit sollen das Personalbeschaffungskonzept, das Personalentwicklungs-konzept sowie das Personalfreisetzungskonzept des militärischen Bereichs der Bundes-wehr dargestellt und kritisch betrachtet werden. Die einzelnen Abschnitte dieser Arbeit sollen die rechtlichen Aspekte sowie die praktische Durchführung der Konzepte darstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Geschlechtsspezifische Raumgestaltung im Kinder...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Emden/Leer, Veranstaltung: Soziale Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit jeher ist die Arbeit in Kindergärten ein "Frauenberuf". Das überwiegend weiblicheGeschlechterverhältnis der Fachkräfte führt zu ungleichen Aufwachsbedingungen von Jungenund Mädchen. Die Raumgestaltung des Kindergartens ist hier von Bedeutung, da sieeinen Einfluss auf die Entwicklung und Bildung von Kindern hat.Gegenstand dieser Arbeit ist daher die Untersuchung der Wirkung der Dominanz derweiblichen Fachkräfte auf die Raumgestaltung im Kindergarten und im besonderen derenAuswirkung auf Jungen.In den vergangenen Jahren wuchs das Interesse an Fragen bezüglich der Entwicklungvon Jungen und der nach neuen Formen der pädagogischen Arbeit mit Jungen. In derEntwicklung von Jungen stellt der Mangel an männlichen Fachkräften ein wesentlichesProblem dar.Verschiedene Studien zeigten, dass es typisches Jungenverhalten und Themen gibt. ImVordergrund sind Aktivitäten und Bewegung, körperliche Auseinandersetzung und Kampfund traditionelle Symbole von Männlichkeit. Diese Themen kommen vor allem bei Jungenim Alter zwischen fünf und sechs Jahren zum tragen und situationsabhängig. Doch dieStudien zeigten auf der anderen Seite, dass eine große Vielfalt im Verhalten von Jungenbesteht, welche deutlich macht, dass es nicht "das"Jungenverhalten gibt. Die jeweiligenRahmenbedingungen der Kindergärten prägen den pädagogischen Alltag und in einementscheidendem Ausmaß das Verhalten von Jungen. Die Ursachen von problematischenVerhalten von Jungen hat in der Regel eine Vielfalt von Ursachen. Auf der einen Seitestehen eventuell individuelle Defizite und familiäre Hintergründe und auf der anderenSeite materielle und personelle Bedingungen der Kindergärten. Jungen suchen bereits imKindergarten nach Vorbildern und Verhaltensweisen, die typisch männlich sind. Dies istein Erklärungsansatz für das Verhalten von Jungen im Kindergarten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Selbstorganisation für Projektleiter  -  So bew...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Veranstaltung: Projektmanagement, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In nahezu allen Unternehmen werden heute Projekte durchgeführt. Das Wort Projekt begegnet uns fast täglich. Doch nicht bei jedem Vorhaben, das als Projekt bezeichnet wird, handelt es sich um ein echtes Projekt. Auch in der Literatur findet man zahlreiche Begriffsbestimmungen für ein Projekt. Eine sehr kurze und eindeutige Definition liefert hier die DIN 69901 des Deutschen Instituts für Normung e.V.: "Ein Projekt ist ein Vorhaben, das im Wesentlichen durch die Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet ist, wie z.B. > Zielvorgabe, > zeitliche, finanzielle, personelle oder andere Begrenzungen,> Abgrenzung gegenüber anderen Vorhaben und > projektspezifische Organisation." (vgl. STÖGER 2004, S. 7)Projekte können in mehrere Abschnitte gegliedert werden. Zu Beginn liegt ein Projektauftrag vor, mit diesem startet das Projekt. Danach folgen die Projektanalyse und die Projektplanung. Erst dann beginnt die Umsetzung, und am Ende der offizielle Abschluss des Projekts.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Chancen durch personelle Vielfalt in der Pflege...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Pflegemanagement, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Deutschland, dem steigenden Personalbedarf und dem vorherrschenden Fachkräftemangel in der Gesundheits- und Krankenpflege ergibt sich für Krankenhäuser ein dringender Handlungsbedarf, um neue Fachkräfte für die Pflege zu gewinnen und die bestehende Belegschaft zu halten. Gleichzeitig gestaltet sich die Zusammensetzung der Pflegeteams mit der Zuwanderung ausländischer Fachkräfte, den Veränderungen in der Altersstruktur und dem Ungleichgewicht in der Geschlechterverteilung immer heterogener. Diese personelle Vielfalt bringt nicht nur Herausforderungen, sondern auch Chancen mit sich. Im Gegensatz zu Deutschland wurde in den USA bereits früh erkannt, dass die Vielfalt in Teams große Potentiale birgt. Wissenschaftlich fundiert wurden diese Erkenntnisse mit der Entwicklung des Diversity-Management-Konzeptes. Dieses Konzept zielt darauf ab, die personelle Vielfalt in Organisationen mit entsprechenden Handlungsstrategien zu managen. Dadurch richtet sich die Perspektive auf die positiven Aspekte von Diversity, wobei Vorurteile aufgrund von Geschlecht, Nationalität oder Generationszugehörigkeit abgebaut werden.In Anlehnung an das Diversity-Management-Konzept zeigt die vorliegende Arbeit die Chancen personeller Vielfalt in der Pflege sowie entsprechende Handlungsstrategien und Maßnahmen auf, um diese zu fördern. Gleichzeitig wird hierbei der Nutzen für Krankenhäuser im Hinblick auf eine mögliche Reduzierung des Fachkräftemangels erörtert.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Konzepte des Multi-Level-Marketing im Dienstlei...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Hochschule Bremerhaven, Veranstaltung: Sektorales Marketing, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders innerhalb der letzten beiden Jahrzehnten hat sich das Dienstleistungsangebot in Deutschland erheblich erweitert. Dies war vorwiegend in den Bereichen Freizeit, Bildung, Unterhaltung und Gesundheitsfürsorge zu beobachten. Bei den unternehmensbezogenen Dienstleistungsangeboten, verzeichnete verstärkt der Bereich der Beratungsdienstleistungen hohe Wachstumsraten. Heute sind bereits über 60% der Erwerbstätigen mit der Verrichtung von Dienstleistungen beschäftigt. Dieses starke Wachstum des Dienstleistungssektors führte zu einem wachsenden Interesse an den speziellen Problemen des Dienstleistungsmarketing. Um diesem verschärften Wettbewerb begegnen zu können und weiterhin erfolgreich am Markt zu sein, sind die Unternehmen gezwungen alternative Vertriebsformen zu entwickeln, um ihre Produkte und Dienstleistungen weiterhin erfolgreich abzusetzen. Besonders bei Dienstleistungen ist es kompliziert Kunden zu überzeugen, da es sich dabei um immaterielle und nicht greifbare Leistungen handelt. Dienstleistungen besitzen zudem einen hohen Vertrauenscharakter und mit der Absetzung kann man nur Erfolg haben, wenn verstärkt über die personelle Ebene die Kunden angesprochen werden. Häufig erfolgt dies über die Mund-zu-Mund-Propaganda. An diesem Punkt setzt das Multilevel-Marketing an, welches ein Produkt oder eine Dienstleistung durch Empfehlungen von einer Vielzahl an Beratern und Verkäufern bekannt macht. Diese Vertriebsform, die stark verbreitet in den USA und in Asien angewandt wird, verzeichnet hohe Wachstumsraten. Über diesen Vertriebsansatz wird ein großes Vertriebsnetz aufgebaut, in dem immer neue Vertriebspartner und Mitarbeiter angeworben werden. Diese Formen des Schneeballsystems und des Pyramidensystems gelten als illegal und werden von unseriösen Unternehmen genutzt, die ihren Fokus auf das "schnelle Geschäft" ausrichten. Die Strafbarkeit wird vom Gesetzgeber durch Paragraph 6 UWG 2004 Vergleichende Werbung (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) belegt. Dadurch hat das Multilevel-Marketing Schwierigkeiten sich durchzusetzen, obwohl eine Vielzahl von Unternehmen, durch diese Vertriebsmethode mit ihrem Leistungsangebot wettbewerbsfähig bleiben, da sie aus Kundensicht Produkte und Dienstleistungen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erfolgreich anbieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Durchsetzung von Beteiligungsrechten im Bet...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu allererst stellt sich die Frage, was Beteiligungsrechte sind, wo sie zu finden und wie sie dann zu definieren sind. Die Beteiligungsrechte dienen der ordnungsgemäßen Durchsetzbarkeit der Betriebsratsrechte. Die Beteiligungsrechte sind in dem Sinne eine indirekte Arbeitnehmerbeteiligung im Unternehmen. Im Unternehmen der Privatwirtschaft findet die Arbeitnehmerbeteiligung im Rahmen eines Betriebsrates statt. Der Betriebsrat hat bestimmte Rechte, die ihm eine betriebliche Mitwirkung gegenüber dem Arbeitgeber erlauben. Diese Rechte untergliedern sich allgemein in vier große Bereiche: Soziale Angelegenheiten (geregelt im 87 BetrVG), Personelle Angelegenheiten (geregelt in den 92- 105 BetrVG), Wirtschaftliche Angelegenheiten (geregelt in den 106- 113 BetrVG), Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung (geregelt in den 90,91 BetrVG).Im Rahmen des öffentlichen Rechts ergeben sich andere Strukturen als die im Betriebsrat. Denn für die Bereiche des öffentlichen Rechts findet das Betriebsverfassungsgesetz regelmäßig keine Anwendung. Dies betont der 130 BetrVGnochmals ausdrücklich. Für diese Personengruppe gilt hingegen das Personalvertretungsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot