Angebote zu "Passagen" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

Sertl, Franz: Abseits von Himmel und Hölle
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/1999, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Abseits von Himmel und Hölle, Titelzusatz: Ein Plädoyer für den Ethikunterricht, Autor: Sertl, Franz, Verlag: Passagen Verlag Ges.M.B.H // Passagen, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildungstheorie // Bildungssystem // Bildungswesen // Ethik // Didaktik // Methodik // Pädagogik // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Moralische und soziale Absichten von Erziehung // Bildungssysteme und // strukturen // Bildungsstrategien und // Bildungswesen: Organisation und Verwaltung, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 113, Reihe: Passagen forum, Gewicht: 167 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Passagen pflegedidaktischer Arbeit an der Schni...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Passagen pflegedidaktischer Arbeit an der Schnittstelle von Hochschule und Schulpraxis ab 36.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Passagen pflegedidaktischer Arbeit an der Schni...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Passagen pflegedidaktischer Arbeit an der Schnittstelle von Hochschule und Schulpraxis ab 39.95 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Verschiedenes Hell
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernd Göbel zeichnet prägende Stationen seines künstlerischen, politischen und privaten Lebens nach - behutsam, oft liebevoll, selten unwirsch, immer nach Gerechtigkeit suchend. Seinem Lehrer Gerhard Lichtenfeld widmet er berührende Passagen. Und tiefgehende Konflikte werden deutlich: Die unsäglichen Formalismusdebatten an der Hochschule, der Streit um deren Zukunft nach der Wiedervereinigung, die Auseinandersetzungen um den hallischen Marktbrunnen. Es entsteht das atmosphärisch dichte Porträt eines großen Künstlers in schwierigen Zeiten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Verschiedenes Hell
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernd Göbel zeichnet prägende Stationen seines künstlerischen, politischen und privaten Lebens nach - behutsam, oft liebevoll, selten unwirsch, immer nach Gerechtigkeit suchend. Seinem Lehrer Gerhard Lichtenfeld widmet er berührende Passagen. Und tiefgehende Konflikte werden deutlich: Die unsäglichen Formalismusdebatten an der Hochschule, der Streit um deren Zukunft nach der Wiedervereinigung, die Auseinandersetzungen um den hallischen Marktbrunnen. Es entsteht das atmosphärisch dichte Porträt eines großen Künstlers in schwierigen Zeiten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Prozesse in Sozialsachen
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das erfolgreiche Mandat im Sozialrechtentscheidet sich vor allem durch den sicheren und vorausschauenden Umgang mit den Instrumenten, die das Verfahrensrecht für das behördliche Vorverfahren und den sozialgerichtlichen Prozess zur Verfügung stellt. Vor dem Hintergrund der Überlastung der Instanzgerichte und gesetzgeberischen Vorgaben für ein beschleunigtes und möglichst kostengünstiges Verfahren ist nur eine kompetente und treffsichere Beratung und Prozessführung in der Lage, weiteren Schaden von den Rechtsschutz Suchenden abzuwenden. Die Neuauflage des Prozesshandbuchsbietet strategisches Know-how und Praxiswissen für das gesamte sozialrechtliche Verfahren. Ausgehend von den typischen Fallkonstellationen und den jeweiligen materiell-rechtlichen Anspruchsgrundlagenerläutern die Autoren detailliert die rechtlichen Mittel und Handlungsmöglichkeiten für alle Phasen des Mandats,beziehen den aktuellen Stand der Gesetzgebung in allen Bereichen des Sozialrecht ein,nehmen auch neueste Entwicklungen (Teilhabegesetz, Reform des sozialen Entschädigungsrechts) mit in den Blick undarbeiten durchgängig prägende neue Entscheidungen der Sozialgerichte (z.B. zur Rückwirkung von Leistungsanträgen) ein. Der Qualität verpflichtetSämtliche materiell-rechtlichen Passagen wurden auf ihre verfahrensrechtliche Relevanz hin durchgearbeitet, die Kapitel zur Rehabilitation und zur Rentenversicherung komplett neu verfasst. Musteranträge, Hinweise, Beispiele und Prüflisten erhöhen den Praxisnutzen für alle Verfahrensbeteiligten. Prominente Herausgeber und Autorenaus Richter- wie Anwaltschaft stehen für eine herausragende Referenz:Dr. Josef Berchtold ist Vorsitzender Richter des 2. und 5. Senats am Bundessozialgericht Professor Ronald Richter ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht sowie Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Sozialrecht im Deutschen AnwaltVerein. Er ist als Dozent u.a. an der Deutschen AnwaltAkademie tätig und Lehrbeauftragter der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg Dr. Constantin Cantzler, Richter am Bayerischen Landessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Conradis, Fachanwalt für Sozialrecht Dr. Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwältin Dr. Eva Feldbaum, Mediatorin, Direktorin der SIBE Law School der Steinbeis University Dr. Wolfgang Fichte, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwalt Dirk Hinne, Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht Carsten Karmanski, Richter am Bundessozialgericht Dr. Thomas Krodel, Vorsitzender Richter am Bayerischen Landessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Ulrich Sartorius, Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Sozialrecht Uwe Söhngen, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein, Fachanwalt für Medizinrecht

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Prozesse in Sozialsachen
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das erfolgreiche Mandat im Sozialrechtentscheidet sich vor allem durch den sicheren und vorausschauenden Umgang mit den Instrumenten, die das Verfahrensrecht für das behördliche Vorverfahren und den sozialgerichtlichen Prozess zur Verfügung stellt. Vor dem Hintergrund der Überlastung der Instanzgerichte und gesetzgeberischen Vorgaben für ein beschleunigtes und möglichst kostengünstiges Verfahren ist nur eine kompetente und treffsichere Beratung und Prozessführung in der Lage, weiteren Schaden von den Rechtsschutz Suchenden abzuwenden. Die Neuauflage des Prozesshandbuchsbietet strategisches Know-how und Praxiswissen für das gesamte sozialrechtliche Verfahren. Ausgehend von den typischen Fallkonstellationen und den jeweiligen materiell-rechtlichen Anspruchsgrundlagenerläutern die Autoren detailliert die rechtlichen Mittel und Handlungsmöglichkeiten für alle Phasen des Mandats,beziehen den aktuellen Stand der Gesetzgebung in allen Bereichen des Sozialrecht ein,nehmen auch neueste Entwicklungen (Teilhabegesetz, Reform des sozialen Entschädigungsrechts) mit in den Blick undarbeiten durchgängig prägende neue Entscheidungen der Sozialgerichte (z.B. zur Rückwirkung von Leistungsanträgen) ein. Der Qualität verpflichtetSämtliche materiell-rechtlichen Passagen wurden auf ihre verfahrensrechtliche Relevanz hin durchgearbeitet, die Kapitel zur Rehabilitation und zur Rentenversicherung komplett neu verfasst. Musteranträge, Hinweise, Beispiele und Prüflisten erhöhen den Praxisnutzen für alle Verfahrensbeteiligten. Prominente Herausgeber und Autorenaus Richter- wie Anwaltschaft stehen für eine herausragende Referenz:Dr. Josef Berchtold ist Vorsitzender Richter des 2. und 5. Senats am Bundessozialgericht Professor Ronald Richter ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht sowie Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Sozialrecht im Deutschen AnwaltVerein. Er ist als Dozent u.a. an der Deutschen AnwaltAkademie tätig und Lehrbeauftragter der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg Dr. Constantin Cantzler, Richter am Bayerischen Landessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Conradis, Fachanwalt für Sozialrecht Dr. Martin Estelmann, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwältin Dr. Eva Feldbaum, Mediatorin, Direktorin der SIBE Law School der Steinbeis University Dr. Wolfgang Fichte, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwalt Dirk Hinne, Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht Carsten Karmanski, Richter am Bundessozialgericht Dr. Thomas Krodel, Vorsitzender Richter am Bayerischen Landessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Ulrich Sartorius, Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Sozialrecht Uwe Söhngen, Richter am Bundessozialgericht Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein, Fachanwalt für Medizinrecht

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Das Steuergeheimnis: 30 Abgabenordnung
13,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Hochschule Bremen (FB Wirtschaft), Veranstaltung: Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Allgemeine Einleitung zum30 der AbgabenordnungDas Steuergeheimnis ist in der BRD im 4. Abschnitt30 der Abgabenordnung geregelt. Die Wahrung des Steuergeheimnis stellt ein Grundpfeiler dieser Abgabenordnung dar. Es wird als rechtsstaatliche Grundprinzip betrachtet, wenn auf der einen Seite der Steuerpflichtige seine Verhältnisse vollständig offenbart, andererseits dieser Offenbarungspflicht kein Geheimhaltungspflicht gegenübersteht. Eine Fehlentscheidung der betreffenden Instanzen durch Offenbarung der Verhältnisse eines Steuerpflichtigen ist unter Strafe gestellt. In meiner Abhandlung zum Steuergeheimnis30 AO beziehe ich mich zum größten Teil auf den Kommentar zum AO von Tibke / Kruse Ausgabe September 1994. Passagen, die ich aus anderer Literatur entnommen habe, werden im Anhang II aufgeführt.Historischer Entwicklung des SteuergeheimnisDie Grundzüge des heutigen Steuergeheimnis wurden bereits 1906 im Preußischen Steuerrecht verwirklicht. Im Preußischen EinkStG57 vom 19.06.1906 und im Gesetz über einen außerordentlichen Wehrbeitrag vom 03.07.191362 sowie im BesitzStG82 vom gleichen Tag waren Bestimmungen darüber enthalten. Ferner wurde schon im Wehrbeitragsgesetz angeordnet, daß die Strafverfolgung wegen Verletzung des Steuergeheimnisses nur im gerichtlichen Verfahren stattzufinden hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Passagen pflegedidaktischer Arbeit an der Schni...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Herausgeberband wird ein Themenbereich fokussiert, der bislang in der Lehrer/innenbildung der Fachrichtung Pflege nur in Ansätzen thematisch ausdifferenziert wurde: die Anbahnung berufsdidaktischer Professionalität in der Lehrer/innenbildung an der Schnittstelle von Hochschule und Schulpraxis. Diese Schnittstelle wird in den Blick genommen und Gestaltungsspielräume werden aufgezeigt.Mit dem Herausgeberband wird die Anbahnung pädagogischer Professionalität in der Lehrer/innenbildung an der Schnittstelle von Hochschule und Schulpraxis fokussiert. Entgegen vorherrschenden Vorstellungen eines reibungslosen und direkt anschlussfähigen Übergangs der verschiedenen Bereiche entfalten die Beiträge eine Charakteristik dieser Passage, die Durchgang, Flüchtigkeit, Konflikthaftigkeit und Differenzerfahrung bedeutet. Gerade über die Differenz zwischen Hochschule und Schulpraxis und die so entstehenden Friktionen wirkt die Schnittstelle produktiv. Mit der Passage sind Erfahrungen verbunden, die bestenfalls zu Transformationen bestehender Selbst- und Weltverhältnisse und damit zu Bildung führen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot