Angebote zu "Mittelbare" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Seyd, L: Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung ...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.02.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffentlichen Dienst an Schule und Hochschule, Titelzusatz: Eine Untersuchung einzelner die Beschäftigungsbedingungen im Dienst des Landes Hessen an Schule und Hochschule geschlechtsspezifisch nachteilig steuernder Rechtsnormen, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage, Autor: Seyd, Liesa, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hochschulrecht // Schulrecht // Schulgesetz // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 251, Informationen: broschiert, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffent...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffentlichen Dienst an Schule und Hochschule ab 66 € als pdf eBook: Eine Untersuchung einzelner die Beschäftigungsbedingungen im Dienst des Landes Hessen an Schule und Hochschule geschlechtsspezifisch nachteilig steuernder Rechtsnormen. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffent...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffentlichen Dienst an Schule und Hochschule ab 66 € als Taschenbuch: Eine Untersuchung einzelner die Beschäftigungsbedingungen im Dienst des Landes Hessen an Schule und Hochschule geschlechtsspezifisch nachteilig steuernder Rechtsnormen. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffent...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffentlichen Dienst an Schule und Hochschule ab 66 EURO Eine Untersuchung einzelner die Beschäftigungsbedingungen im Dienst des Landes Hessen an Schule und Hochschule geschlechtsspezifisch nachteilig steuernder Rechtsnormen. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffent...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffentlichen Dienst an Schule und Hochschule ab 66 EURO Eine Untersuchung einzelner die Beschäftigungsbedingungen im Dienst des Landes Hessen an Schule und Hochschule geschlechtsspezifisch nachteilig steuernder Rechtsnormen

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Mittelbare Geschlechtsdiskriminierung im öffent...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Trotz gesetzgeberischer Bemühungen sind im öffentlichen Dienst weiterhin Gleichstellungsdefizite zu erkennen. Diese aufgreifend wendet die Autorin das Verbot der mittelbaren Geschlechtsdiskriminierung in abstrakten Testfällen an.Auch 45 Jahre nach ihrer erstmaligen Anwendung durch den Europäischen Gerichtshof wirft die Rechtsfigur der mittelbaren Diskriminierung vielfältige praxisrelevante Fragestellungen auf. Die Autorin untersucht diese und präzisiert auf Basis einer Rechtsquellenanalyse das Verbot der mittelbaren Geschlechtsdiskriminierung für den öffentlichen Dienst. Anhand der exemplarischen Untersuchung von Rechtsnormen aus den Beschäftigungsbereichen Schule und Wissenschaft zeigt die Autorin durch Recht gesetzte Ursachen geschlechtsspezifischer Benachteiligung auf und hinterfragt deren rechtliche Zulässigkeit. Besonders kritikwürdig erweisen sich dabei die Beschäftigungs- und Entgeltbedingungen der hessischen Grundschullehrkräfte.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung der deutschen Unternehmen in de...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1.0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Autor stellt die wirtschaftliche Lage der Türkei mit Beginn der Staatsgründung 1923 dar. Die Türkei war zu der Zeit ein wirtschaftlich schwaches Land, das nach wie vor auf der Landwirtschaft basierte. Die ersten industriellen Betriebe waren Staatsunternehmen. Auf diesen Gegebenheiten baute die Türkei wirtschaftlich auf und orientierte sich unter seinem Modernisierer Ata Türk (Mustafa Kemal) an den westlichen Staaten. Das blieb auch so, als die Regierung ihre Wirtschaftspolitik an der Europäischen Gemeinschaft ausrichtete. Sie unterschrieb Abkommen wie das Assoziierungsabkommen mit dieser Gemeinschaft als ersten Schritt, um einen Teil dieser Gemeinschaft zu werden. Damit öffnete sich die Wirtschaftspolitik nach außen und begann, das Land mehr und mehr zu privatisieren, um Investitionen ins Land zu ziehen.Daran beteiligten sich vermehrt auch deutsche Unternehmen, wobei sich die Frage stellte, wie erfolgreich diese Investition bis zum heutigen Tag waren - ob die Entwicklung positiv, also gewinnbringend oder negativ, also verlustreich waren. Um diese Frage zu beantworten, analysiert der Autor anhand der Tabelle "Deutsche unmittelbare und mittelbare Direktinvestitionen in der Türkei ab 1980" und anhand von Kennzahlen der Unternehmen, aus denen sich im Groben die Investitionen in der Türkei und die wirtschaftliche Lage sowie die Größenordnung dieser Unternehmen in der Türkei ablesen lassen, nicht zu vergessen die Entwicklung der Human Resources dieser Unternehmen. Die Ergebnisse werden tabellarisch erfasst. Danach untersucht der Autor die Gründe für die Investitionen aus der Perspektive der Investoren. Was machte die Türkei so lukrativ?Der Autor stellt dann an einem Beispiel aus der Praxis - dem Daimler-Benz-Konzern - die Entwicklung praxisnah dar, wie ein erfolgreiches Unternehmen vorging, das seit Jahren in der Türkei investierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Welche Chancen und Risiken hat Krisenmanagement...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist die Ausarbeitung und Beantwortung der Frage "Was sind kritische Themen, die bei Galeria Kaufhof mit zur jetzigen Unternehmenskrise geführt haben?" und "Wie ist diese Krise durch verschiedenste Hebel des Krisenmanagements zu überwinden?". Hierfür wird im ersten Schritt die Ist-Situation genauer betrachtet. Darauffolgend werden Handlungsempfehlungen für die zukünftige Krisenbewältigung abgeleitet. Die Ausarbeitung beschränkt sich jedoch primär auf die strategische und finanzielle Ausrichtung und Ist-Situation und wird andere Themengebiete nicht weiter erörtern.Die Galeria Kaufhof GmbH, ein Mitglied der Hudson Bay Company, befindet sich derzeit in einer Krise, da das Unternehmen seit mehreren Jahren rote Zahlen schreibt. Dies zeigt sich beispielsweise im jetzigen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019. Hier verzeichnet die Warenhauskette der Hudson Bay Company einen weiteren Umsatzrückgang von 6,6% zum Vorjahr.Gerät ein Unternehmen in eine wirtschaftliche Krise, so folgt eine Vielzahl an strukturellen Überlegungen, welche Maßnahmen für eine Unternehmenssanierung ergriffen werden und wie dieser Restrukturierungsprozess zusammen mit Organen, Kreditgebern, Gesellschaftern und Beratern beschlossen wird. Genau durch dieses unternehmerische Risiko ist auch die Warenhauskette Galeria Kaufhof in eine Krise gerutscht.Der Begriff "Krise" wirkt auf uns vertraut und erschreckend zugleich. Er umfasst Individualkrisen ebenso wie weltweite Krisenerscheinungen mit nur allen erdenklichen Schattierungen seiner Anwendung zwischen diesen Extremen. Eine Unternehmenskrise beschreibt eine ungewollte, ungeplante, ertragsmäßigeund/oder liquiditätsmäßige Situation eines Unternehmens oder eines Unternehmensbereiches, die eine unmittelbare oder mittelbare Gefahr für das Überleben des Unternehmens bzw. des Unternehmensbereiches darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung der Grundsätze zum Anlegerschut...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Veranstaltung: Gesellschafts- und Konzernrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus der Gründung einer Gesellschaft in der Rechtsform der Publikums-KG ergibt sich eine Reihe von Vorteilen, etwa steuerliche Vorteile durch die direkte Zurechnung des Verlustes beim Anleger oder die zivilrechtliche Freiheit bei der Ausgestaltung der Gesellschaft und der damit verbundenen Haftung. Insbesondere wird von mittelbaren Anlegern der Publikums-KG die Anonymität geschätzt, denn durch die Besonderheit des Treuhandvertrages treten sie nicht als unmittelbare Gesellschafter der Publikums-KG auf, sondern sind die "Hintermänner" des Treuhänders. Des Weiteren waren mittelbare Beteiligungen lange Zeit lukrativ, weil sie keine Haftungsrisiken birgten, obwohl sie den Anleger in eine Gesellschafterposition stellen. Diese Arbeit soll einen gesellschaftsrechtlichen Überblick über die von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätze zum Anlegerschutz der mittelbar beteiligten Anleger in der Publikums-KG geben. Dies umfasst die Klärung von Haftungsfragen des unmittelbar sowie mittelbar beteiligten Anlegers in der Publikums-KG. Des Weiteren geben die kürzlich vom BGH ergangenen Urteile zu Auskunftsansprüchen von mittelbaren Anlegern einer Publikums-KG Anlass, die bisherige Entwicklung der Grundsätze noch einmal zu betrachten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot