Angebote zu "Mitarbeitermotivation" (129 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie steigert man die Leistungsbereitschaft von ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit soll zeigen, wie Mitarbeiter im Rettungsdienst motiviert werden können. Besonders im Non-Profit-Sektor sind die Unternehmen auf leistungsbereite Mitarbeiter angewiesen. Es stellt sich daher die Frage welche Anreize es gibt, um Mitarbeiter in Non-Profit-Organisationen dauerhaft zu motivieren, ohne dabei uneingeschränkt auf die Steuerungsmechanismen der freien Wirtschaft zurückgreifen zu können. Offensichtliche Probleme wie mangelnder Informationsfluss im Unternehmen, zu wenig Feedback und Wertschätzung der Mitarbeiter, demotivierendes Verhalten von Vorgesetzten und zu wenig Mitgestaltungsmöglichkeiten durch die Arbeitnehmer konnten durch eine von der Autorin durchgeführten Mitarbeiterbefragung im Rettungsdienst bestätigt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Personalführung. Instrumente zur Steigerung der...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Führung und Personal - Personalführung, Note: 1,0, Hochschule Aalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Motivierte Mitarbeiter sind in modernen Wissensgesellschaften das wichtigste Kapital von Unternehmen. Nur motivierte Mitarbeiter sind bereit, sich lebenslang Wissen neu anzueignen, effizient anzuwenden und mit anderen zu teilen.Personalverantwortliche beschäftigt daher in zunehmendem Maße die Frage, wie sich die Motivation von Mitarbeitern erhalten bzw. steigern lässt. Der volkswirtschaftliche Schaden durch demotivierte Mitarbeiter ist in Deutschland mit 245 Milliarden Euro sehr hoch. Laut der Gallup-Studie, die den emotionalen Grad der Bindung von Mitarbeitern zu ihrem Arbeitsplatz und ihrem Arbeitgeber misst, verspüren fast neun von zehn Arbeitnehmern keine echte Verpflichtung ihrem Arbeitgeber gegenüber, 69 Prozent machen nur Dienst nach Vorschrift. Unternehmen, die das ganze Potenzial ihrer Mitarbeiter nutzen wollen, dürfen eben nichtnur befehlen, sondern müssen auch motivieren, d.h. die Lust des Einzelnen an der Arbeit fördern und stärken. Dabei ist die heute noch weit verbreitete Auffassung, dass Geldanreize genügen, um Mitarbeiter zu motivieren, weit verfehlt. Neben den materiellen müssen auch die immateriellen Anreize zur Verbesserung der Mitarbeitermotivation und hier vor allem die Freude an der Arbeit an sich geweckt werden. Dieser wichtige Aspekt muss das Zielpersonalverantwortlicher Mitarbeiter sein. Denn nur wenn die Mitarbeiter ihre Visionen und Vorstellungen im Unternehmen wieder finden, können sie diesem gegenüber auch loyal sein und mit Freude zur Arbeit gehen.Im Rahmen dieser Studienarbeit sollen die Möglichkeiten zur nachhaltigen Steigerung der Motivation vorgestellt und diskutiert werden. Des Weiteren soll darauf eingegangen werden, wie die vorgestellten Instrumente eingesetzt werden können, um eine optimale Steigerung bzw. Erhaltung der Mitarbeitermotivation zuerzielen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Personalführung. Instrumente zur Steigerung der...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Führung und Personal - Personalführung, Note: 1,0, Hochschule Aalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Motivierte Mitarbeiter sind in modernen Wissensgesellschaften das wichtigste Kapital von Unternehmen. Nur motivierte Mitarbeiter sind bereit, sich lebenslang Wissen neu anzueignen, effizient anzuwenden und mit anderen zu teilen.Personalverantwortliche beschäftigt daher in zunehmendem Maße die Frage, wie sich die Motivation von Mitarbeitern erhalten bzw. steigern lässt. Der volkswirtschaftliche Schaden durch demotivierte Mitarbeiter ist in Deutschland mit 245 Milliarden Euro sehr hoch. Laut der Gallup-Studie, die den emotionalen Grad der Bindung von Mitarbeitern zu ihrem Arbeitsplatz und ihrem Arbeitgeber misst, verspüren fast neun von zehn Arbeitnehmern keine echte Verpflichtung ihrem Arbeitgeber gegenüber, 69 Prozent machen nur Dienst nach Vorschrift. Unternehmen, die das ganze Potenzial ihrer Mitarbeiter nutzen wollen, dürfen eben nichtnur befehlen, sondern müssen auch motivieren, d.h. die Lust des Einzelnen an der Arbeit fördern und stärken. Dabei ist die heute noch weit verbreitete Auffassung, dass Geldanreize genügen, um Mitarbeiter zu motivieren, weit verfehlt. Neben den materiellen müssen auch die immateriellen Anreize zur Verbesserung der Mitarbeitermotivation und hier vor allem die Freude an der Arbeit an sich geweckt werden. Dieser wichtige Aspekt muss das Zielpersonalverantwortlicher Mitarbeiter sein. Denn nur wenn die Mitarbeiter ihre Visionen und Vorstellungen im Unternehmen wieder finden, können sie diesem gegenüber auch loyal sein und mit Freude zur Arbeit gehen.Im Rahmen dieser Studienarbeit sollen die Möglichkeiten zur nachhaltigen Steigerung der Motivation vorgestellt und diskutiert werden. Des Weiteren soll darauf eingegangen werden, wie die vorgestellten Instrumente eingesetzt werden können, um eine optimale Steigerung bzw. Erhaltung der Mitarbeitermotivation zuerzielen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Konzeptionsentwicklungsprozesse wirken sich pos...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,3, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz), Veranstaltung: Bildungs- und Sozialmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Um den Rechtsanspruch für Kinder unter drei Jahren ab August 2013 gewährleisten zu können, reagieren viele Träger und Kommunen mit einem Neubau von Kinderkrippen oder mit dem Ausbau der bestehenden Kindertagesstätten. Das SGB VIII § 45 setzt eine Konzeption für die Betriebserlaubnis einer Einrichtung voraus und sieht diese nach § 22a - "als Grundlage für die Erfüllung des Förderungsauftrags" an (Sozialgesetzbuch, online). Für eine neu erbaute Kindertagesstätte und ein neues Kita-Team, welches sich noch kennen lernen muss, ist dies sicherlich eine große Herausforderung. Eine gemeinsame Vision und die gemeinschaftlichen Ziele der Einrichtung müssen erarbeitet und die Einzigartigkeit bzw. das Profil der Einrichtung entwickelt werden sowie zentrale Themen einer Konzeption wie "Das Bild vom Kind" und die "Erzieherrolle" ausdiskutiert werden. Fraglich ist, ob diese erforderlichen Schritte einem neuen Team zugemutet werden können. Kann eine gute Zusammenarbeit gleich zu Beginn stattfinden? "Die Erstellung einer einrichtungsinternen Konzeption ist immer ein mühevoller, aber lohnender Weg, sich mit sich selber und in Zusammenarbeit mit den KollegInnen daran zu begeben, sich über die eigene Arbeit stetig klarer zu werden und am Profil der Arbeitsstelle zu arbeiten" (Krenz 1996). Krenz bezeichnet die Erstellung einer Konzeption als einen mühevollen, aber lohnenden Weg. Dabei stellt sich die Frage, welche Kompetenzen von jeder einzelnen Erzieherin in diesem Prozess gefordert sind? Inwiefern ist das Team einer anstrengenden und mühsamen Situation ausgesetzt? Was bewirkt die Konzeptionsentwicklung in Bezug auf die Entwicklung eines Teams? Und welche Rolle nimmt dabei die Leiterin einer neuen Kita ein? Die vorliegende Arbeit überprüft die These, ob und inwiefern der Konzeptionsentwicklungsprozess sich positiv auf den Teamentwicklungsprozess einer neuen Kita auswirkt. Dabei werden viele Fragen aufgeworfen, welche hier Raum zur Diskussion finden sollen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Konzeptionsentwicklungsprozesse wirken sich pos...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,3, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz), Veranstaltung: Bildungs- und Sozialmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Um den Rechtsanspruch für Kinder unter drei Jahren ab August 2013 gewährleisten zu können, reagieren viele Träger und Kommunen mit einem Neubau von Kinderkrippen oder mit dem Ausbau der bestehenden Kindertagesstätten. Das SGB VIII § 45 setzt eine Konzeption für die Betriebserlaubnis einer Einrichtung voraus und sieht diese nach § 22a - "als Grundlage für die Erfüllung des Förderungsauftrags" an (Sozialgesetzbuch, online). Für eine neu erbaute Kindertagesstätte und ein neues Kita-Team, welches sich noch kennen lernen muss, ist dies sicherlich eine große Herausforderung. Eine gemeinsame Vision und die gemeinschaftlichen Ziele der Einrichtung müssen erarbeitet und die Einzigartigkeit bzw. das Profil der Einrichtung entwickelt werden sowie zentrale Themen einer Konzeption wie "Das Bild vom Kind" und die "Erzieherrolle" ausdiskutiert werden. Fraglich ist, ob diese erforderlichen Schritte einem neuen Team zugemutet werden können. Kann eine gute Zusammenarbeit gleich zu Beginn stattfinden? "Die Erstellung einer einrichtungsinternen Konzeption ist immer ein mühevoller, aber lohnender Weg, sich mit sich selber und in Zusammenarbeit mit den KollegInnen daran zu begeben, sich über die eigene Arbeit stetig klarer zu werden und am Profil der Arbeitsstelle zu arbeiten" (Krenz 1996). Krenz bezeichnet die Erstellung einer Konzeption als einen mühevollen, aber lohnenden Weg. Dabei stellt sich die Frage, welche Kompetenzen von jeder einzelnen Erzieherin in diesem Prozess gefordert sind? Inwiefern ist das Team einer anstrengenden und mühsamen Situation ausgesetzt? Was bewirkt die Konzeptionsentwicklung in Bezug auf die Entwicklung eines Teams? Und welche Rolle nimmt dabei die Leiterin einer neuen Kita ein? Die vorliegende Arbeit überprüft die These, ob und inwiefern der Konzeptionsentwicklungsprozess sich positiv auf den Teamentwicklungsprozess einer neuen Kita auswirkt. Dabei werden viele Fragen aufgeworfen, welche hier Raum zur Diskussion finden sollen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Welchen Einfluss hat die Mitarbeitermotivation ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,4, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit setzt sich mit dem Zusammenhang zwischen der Arbeitszufriedenheit und der Fluktuation auseinander. Daher ist es erforderlich die Termini Arbeitszufriedenheit, Fluktuation sowie Motivation genauer zu betrachten. Die Thematik Motivation stellt eine wesentliche Verhaltensdeterminante dar, der immer mehr Bedeutung zugesprochen werden kann.Da die Ressource Mensch zentraler Faktor dieser Arbeit ist, wird auf das Humankapital eingegangen. Um einen Einblick in die Fitnessbranche zu erhalten, werden Daten dieser Branche aufgegriffen und dargestellt. Anschließend wird untersucht, welche Anforderungen an die Fitnessbranche gestellt sind und was genau Dienstleistung bedeutet. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden definitorische Ansätze im Rahmen der Arbeitszufriedenheit aufgeführt.Mithilfe des Arbeitszufriedenheitsmodells nach Bruggeman (1974) wird die Thematik theoretisch gefestigt und erweitert. Was genau die Arbeitszufriedenheit beeinflusst wird im Anschluss daran erhoben. Gerade weil sich eine motivierte Arbeitshaltung auf die Arbeitszufriedenheit auswirkt, wird die (Arbeits-)Motivation untersucht. Um die einzelnen Motivationsarten voneinander abgrenzen zu können, werden diese in extrinsische und intrinsische Motivationen unterschieden.Das Job Characteristics Model nach Hackman und Oldham (1976) wird separat behandelt, da dieser theoretische Ansatz die arbeitspsychologische Wissenschaft stark geprägt hat. Auch der auf dem Modell aufbauende Fragebogen, der Job Diagnostic Survey [JDS], findet eine zentrale methodische Anwendung in dieser Arbeit. Um eine Korrelation zwischen der Arbeitszufriedenheit und der Arbeitsmotivation herstellen zu können, werden weitere sowohl Inhalts- als auch Prozesstheorien hinzugezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Führung in Industrie 4.0. Einfluss der Digitali...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Führung und Personal - Führungsstile, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der fortschreitenden Digitalisierung und der vierten industriellen Revolution treffen neue Herausforderungen auf die Unternehmen. Die Digitalisierung verändert Märkte, Geschäftsmodelle, interne Abläufe und Produktionsbedingungen. Manuelle Prozesse werden Schritt für Schritt durch automatisierte und robotisierte Prozesse abgelöst. Die Arbeitsbedingungen verändern sich. Die erfolgreiche Umsetzung dessen hängt nicht nur von der technischen Implementierung ab, sondern betrifft auch Menschen, die von dieser Veränderung betroffen sind und diese mitgestalten. Die Motivation der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Bestandteil der Leistung im Unternehmen. Der renommierten Gallup-Studie (2017) zufolge gehen der Wirtschaft jährlich 99 Milliarden Euro Umsatz verloren, weil die positiven Effekte von Mitarbeitermotivation schlicht und ergreifend unterschätzt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Funktionsweise des Change Managements. Eine...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, einen Überblick über die Funktionsweise des Change Managements und der Notwendigkeit der Mitarbeitermotivation zu verschaffen. Dies erfolgt durch die Vorstellung mehrerer Ansätze, die zeigen, wie ein Wandel erfolgreich durchlaufen werden kann und durch die Darstellung verschiedener Erfolgsfaktoren. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen zwei bekannte Modelle, die einen reibungslosen Ablauf des Change Prozesses ermöglichen sowie ausgewählte Instrumente, welche die Einbindung und Motivation der Mitarbeiter fördern und somit die positive Entwicklung einer Organisation ermöglichen. Um am Markt erfolgreich agieren zu können, ist der Wandel und Fortschritt im Unternehmen erforderlich. Innovationen, der ständige Veränderungsprozess sowie einschneidende Erneuerungen und vollständige Umstrukturierungen sind notwendig, um konkurrenzfähig zu bleiben. Change Management Prozesse sind heute weitaus umfassender und tiefgreifender als in der Vergangenheit. Sie umfassen aufbau- und ablauforganisatorische Maßnahmen sowie Neudefinitionen der Unternehmensstrategie, Anpassung der eingesetzten Technologie und eine Veränderung der Unternehmenskultur.Kleine und mittelgroße Unternehmen investieren mehrere Millionen Euro, um dem Markt- und Wettbewerbsdruck stand zu halten. Eine Studie der MUTAREE GmbH zeigt, dass 20% der Befragten ihre Veränderungsprojekte mit einer Erfolgsquote von 75%-100% abschließen. Das bedeutet, dass 80% der Projekte frühzeitig abgebrochen werden oder ihre Ziele nicht erreichen. Die Gründe für die geringe Erfolgsquote sind vielfältig und nicht eindeutig zu identifizieren. Schwierigkeiten bei der Zielerreichung entstehen durch ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Mitarbeitermotivation
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,5, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: "Motivation kann allgemein als aktivierte Verhaltensbereitschaft eines Individuums im Hinblick auf die Erreichung bestimmter Ziele verstanden werden". "Die Frage nach der Motivation ist die Frage nach dem 'Warum' des menschlichen Verhaltens und Erlebens". Warum und aus welchem Beweggrund? Was veranlasst einen Menschen bestimmte Dinge zu tun? Die Motivation ist der innere Beweggrund zu handeln, der bei jedem Menschen anders zum Ausdruck kommt. Sie ist der Wille, der innere Antrieb und die Leistungsbereitschaft zu handeln. Motivation ist ein Sammelbegriff für den inneren Antrieb eines Menschen, der Verhalten auslöst, durch Kraft getrieben wird, das Verhalten steuert und beendet. Bedürfnisse spielen im Zusammenhang mit Motivation eine große Rolle, weil die Motivation aus Bedürfnissen hervorgeht. Bedürfnisse sind Mangelerscheinungen des menschlichen Organismus und ein Zustand des Wünschens und Begehrens, der Verhalten und Handeln beim Menschen hervorruft. Das Motiv ist der Beweggrund, der Anreiz des Handelns. Motive sind das Bedürfnis und der eigene Wille aber auch Abscheu und Angst, die zu einer Motivationssteigerung führen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot