Angebote zu "Gestalten" (463 Treffer)

Weiterbildung an Hochschulen gestalten als Buch...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Weiterbildung an Hochschulen gestalten:Fallstudien aus Baden-Württemberg Hochschulweiterbildung in Theorie und Praxis

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG ULM: DESIGN FÜR MILLI...
10,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG ULM: DESIGN FÜR MILLIONEN DIE:(Ulmer Dramaturgien 3) Günther Hörmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.09.2019
Zum Angebot
Die Hochschule für Gestaltung Ulm-Design für M
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Neben dem Bauhaus (1919-1933) gilt die Ulmer Hochschule für Gestaltung HfG (1953-1968) als bedeutendste Designhochschule. Beide sind Projekte einer unnachgiebigen Moderne: Inge Scholl, Otl Aicher und Hans Werner Richter konzipierten Ende der 1940er Jahre eine neue politische Hochschule, deren Absolventen als Journalisten, Architekten, Städtebauer, roduktgestalter oder Grafiker am Aufbau einer demokratischen Gesellschaft mitwirken sollten. Mit Max Bill stieß ein ehemaliger Bauhäusler zu dem Projekt, Walter Gropius sagte seine Unterstützung zu und erlaubte den Namen BAUHAUS ULM. Daraus wurde die HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG (HfG). So lautete schon der Untertitel des BAUHAUSES. Die HfG erweiterte ihr Konzept: Neben dem Entwurf und der Gestaltung von industriell hergestellten Produkten und Gebäuden ging es zusätzlich um die Gestaltung von Erzeugnissen der Massenkommunikation. Dafür wurden die Abteilungen Visuelle Kommunikation, Information und Filmgestaltung geschaffen. Die Liste der Produktinnovationen der HfG liest sich wie ein Querschnitt durch das tägliche Leben: Waggons für die Hamburger Hochbahn, Stapelgeschirr für Rosenthal, das Corporate Design für die Lufthansa, Audiogeräte für Braun, Fernsehanzeigen, Pharma Verpackungen, Plakate oder ganze Möbelsysteme. Das Berufsbild des Designers in seiner heutigen Form wurde durch die Ulmer HfG mitgeprägt. 1968 wurde die Schule - nicht zuletzt aus politischen Gründen - geschlossen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Führung an Hochschulen aktiv gestalten als Buch...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Führung an Hochschulen aktiv gestalten:Eine praxisorientierte Einführung für Leitungspersonen. 1. Aufl. 2019 Werner Inderbitzin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
421 Plakate der Hochschule für Gestaltung Ulm -...
1,47 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungstermin: 21. Dezember 2010 Als Rodrigo Otávio da Silva Paiva seine Dissertation an der Berliner Universität der Künste einreichte, umfasste sie etwa achthundert eng bedruckte Seiten, die sich auf zwei Bände aufteilten. Der eine Teil bestand aus einem Catalogue Raisonné sämtlicher heute bekannter Plakate, die an der Hochschule für Gestaltung in Ulm zwischen 1953 und 1968 entstanden sind. Der zweite Teil beinhaltet die Erörterung der historischen Traditionslinien sowie der konkurrierenden theoretischen Modelle und Methoden der HfG . Diese Zweiteilung ist in der vorliegenden Publikation erhalten geblieben. Anders als bei Individuen, bei denen man zumeist ein Minimum an Konsistenz im Denken und Handeln voraussetzen darf, gibt es innerhalb von Institutionen, insbesondere dann, wenn es sich um Kunsthochschulen handelt, in der Regel keine Grundlage für eine derartige Konsistenz. Hier treffen immer wieder heterogene Konzeptionen aufeinander, deren Anhänger sich oft sogar erbittert bekämpfen. Die unzähligen Querelen, die während der kurzen Lebenszeit der HfG ausgetragen wurden, zeigen das überdeutlich. Begriffe wie Rationalität und soziale Funktion können höchst unterschiedlich verstanden werden. Deshalb hat Rodrigo Paiva es sich im zweiten Teil seiner Arbeit zum Ziel gesetzt, den verschiedenen Bedeutungen nachzugehen, die sich mit diesen Begriffen verbinden können. Ausgehend von einer klar begrenzten Anzahl von visuellen Phänomenen (den Plakatentwürfen der Ulmer Hochschule) werden diese in eine Abfolge von immer weiter ausgreifenden Konstellationen gestellt: von den konkreten Besonderheiten der Forschung und Lehre im Bereich der Visuellen Kommunikation über die mannigfachen historischen Vorläufer und Vorbilder der HfG sowie die verschiedenen theoretischen Disziplinen, an denen man sich dort orientiert hat, bis hin zu den allgemeinen Bedingungen von Kunst und Kultur in der modernen, kapitalistischen Gesellschaft. Aus dem Vorwort von Karlheinz Lüdeking

Anbieter: trade-a-game
Stand: 07.09.2019
Zum Angebot
Führung an Hochschulen aktiv gestalten als eBoo...
14,99 €
Sale
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Führung an Hochschulen aktiv gestalten:Eine praxisorientierte Einführung für Leitungspersonen Werner Inderbitzin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Ulmer Dramaturgien - Film an der Hochschule für...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1962 von Alexander Kluge und Edgar Reitz gegründet, war die Abteilung für Filmgestaltung an der Hochschule für Gestaltung Ulm eine der frühesten Einrichtungen für Filmausbildung und Filmtheorie in der Bundesrepublik. Forderungen des ´´Oberhausener Manifests´´, Konzepte der ´´Nouvelle Vague´´, der Kritischen Theorie der Frankfurter Schule und Überlegungen, die an der Ulmer Hochschule für Gestaltung zu einem neuen Typ des Gestalters angestellt wurden, gehörten zu den konzeptionellen und kulturpolitischen Grundpfeilern ihrer Gründung. Neue Aktualität erhalten die in den 60er Jahren an der Ulmer Hochschule für Gestaltung entwickelten Filmkonzepte (Parameterlehre der Kamera und Miniaturentechnik) in Zusammenhang mit den neuen digitalen Medien. Die unterschiedlichen Parameter der realen Kamera werden bei Computeranimation und -simulation systematisiert in Form einer virtuellen Kamera eingesetzt. Filmische Miniaturen - in sich geschlossene audiovisuelle Sinneinheiten, sind konzeptioneller Bestandteil der neuen non-linearen Dramaturgien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Moral der Gegenstände. Die Hochschule für G...
13,99 €
Sale
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Die Moral der Gegenstände. Die Hochschule für Gestaltung in Ulm als Geburtsort des Neo-Funktionalismus:1. Auflage Elisa Valerie Thieme

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Die Moral der Gegenstände. Die Hochschule für G...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Moral der Gegenstände. Die Hochschule für Gestaltung in Ulm als Geburtsort des Neo-Funktionalismus:1. Auflage Elisa Valerie Thieme

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot