Angebote zu "Gelebte" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Gelebte Diversität?
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie lassen sich Bemühungen um Diversität und gesetzliche Vorgaben, die auf Inklusion in Organisationen zielen, in deren Kultur umsetzen? Dieser spannenden Frage geht Gloria-Sophia Warmuth anhand einer Fallstudie an einer technischen Hochschule nach. Sie spannt dabei den Bedeutungsumfang von Diversität auf, um detailliert zu untersuchen, wie formale Organisationsregeln, die Inklusion auf allen Ebenen gewährleisten sollen, auch tatsächlich in gelebte Organisationspraxis umgesetzt werden. Dazu entwickelt sie ein doppeltes Triangel-Modell, das einen differenzierten Einblick gibt, über welche Ebenen ein Top-Down-Veränderungsprozess in Vielfalt umgesetzt werden kann - oder aber, wie dies verhindert wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach einem neuen "Wir"
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Gemeinschaftsleben und Gemeinschaftsformen stehen heute mehr denn je auf dem Prüfstand. Immer mehr Menschen sind in virtuellen sozialen Netzwerken unterwegs. Sie pflegen dort ihre Freundschaften und Beziehungen, auf ganz andere Art und Weise als in der 'realen' Welt - oder hat sich beides mittlerweile einander angeglichen? Traditionale Institutionen wie Ehe und Familie verlieren ihre Gestalt. Patchwork, Partnerschaft auf Zeit, Lebensabschnittsgefährten und Projekt-Gemeinschaften, denen man sich für kurze Zeit anschließt, um dann wie bei einem Schwarm wieder auseinander zu gehen: Das sind vielfach heute gelebte Gemeinschaftsformen.Und doch wird die Sehnsucht nach tragenden, dauerhaften Vergemeinschaftungen immer lauter.Die Autorinnen und Autoren, allesamt Dozierende der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster, erkennen in diesen Entwicklungen eine zentrale Herausforderung für pastorale Praxis, spirituelle Haltung und theologische Reflexion. Aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten sie das Phänomen 'Gemeinschaft' und fragen nach den Bedingungen für eine neues "Wir". Der Sammelband ist im Rahmen des Forschungsprojekts "Gemeinschaft und Individualisierung. Was hält Gesellschaft, Kirche und Orden zusammen?" der Hochschule und des Institut M.-Dominique Chenu Berlin entstanden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach einem neuen "Wir"
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gemeinschaftsleben und Gemeinschaftsformen stehen heute mehr denn je auf dem Prüfstand. Immer mehr Menschen sind in virtuellen sozialen Netzwerken unterwegs. Sie pflegen dort ihre Freundschaften und Beziehungen, auf ganz andere Art und Weise als in der 'realen' Welt - oder hat sich beides mittlerweile einander angeglichen? Traditionale Institutionen wie Ehe und Familie verlieren ihre Gestalt. Patchwork, Partnerschaft auf Zeit, Lebensabschnittsgefährten und Projekt-Gemeinschaften, denen man sich für kurze Zeit anschließt, um dann wie bei einem Schwarm wieder auseinander zu gehen: Das sind vielfach heute gelebte Gemeinschaftsformen.Und doch wird die Sehnsucht nach tragenden, dauerhaften Vergemeinschaftungen immer lauter.Die Autorinnen und Autoren, allesamt Dozierende der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster, erkennen in diesen Entwicklungen eine zentrale Herausforderung für pastorale Praxis, spirituelle Haltung und theologische Reflexion. Aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten sie das Phänomen 'Gemeinschaft' und fragen nach den Bedingungen für eine neues "Wir". Der Sammelband ist im Rahmen des Forschungsprojekts "Gemeinschaft und Individualisierung. Was hält Gesellschaft, Kirche und Orden zusammen?" der Hochschule und des Institut M.-Dominique Chenu Berlin entstanden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Gelebte Vielfalt an der Hochschule für Soziale ...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit werden die Möglichkeiten der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW auf der Grundlage von Diversity Management und Supported Employment aufgezeigt. Diese Ba-Thesis erarbeitet zwei mögliche Tätigkeitsfelder (Administration und Hausdienst) für eine Person mit kognitiver Beeinträchtigung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und zeigt die für eine praktische Umsetzung nötigen Rahmenbedingungen auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Gelebte Vielfalt an der Hochschule für Soziale ...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit werden die Möglichkeiten der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW auf der Grundlage von Diversity Management und Supported Employment aufgezeigt. Diese Ba-Thesis erarbeitet zwei mögliche Tätigkeitsfelder (Administration und Hausdienst) für eine Person mit kognitiver Beeinträchtigung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und zeigt die für eine praktische Umsetzung nötigen Rahmenbedingungen auf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Warmuth, Gloria-Sophia: Gelebte Diversität?
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.03.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gelebte Diversität?, Titelzusatz: Erfolgreiche Umsetzungsstrategien am Beispiel einer technischen Hochschule, Auflage: 2015, Autor: Warmuth, Gloria-Sophia, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie: Arbeit und Beruf, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 236, Informationen: Paperback, Gewicht: 309 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
„In Ruhe krank sein dürfen“
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gelebte Leben von zugleich kranken, obdachlosen und von illegalen Drogen abhängigen Frauen und Männern in ihrem Kontext ist weitestgehend eine Leerstelle in der Pflegewissenschaft und Drogenforschung. Die vorliegende Arbeit liefert eine forschungsbasierte Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen und Bedarfen, aber auch den Angeboten für den in den Blick genommenen Personenkreis. Sie ergründet mittels einer offenen und explorativen Fragestellung, was, wie und wann hilfreich und nützlich ist. Es liegt gleichsam ein Werk zum besseren Verständnis der Lebenswelt von drogenabhängigen und obdachlosen Menschen vor. Mehrere miteinander verschränkte theoretische Erklärungsmodelle konnten entwickelt werden, die eine hilfreiche und dringend benötigte Erklärung liefern zum Verständnis der biografischen, aber auch alltäglichen Lebensläufe. Am Beispiel der Nutzer einer Krankenwohnung werden unter Anwendung der qualitativen, hypothesengenerierenden Groundet Theory Methodology und der qualitativen Feldforschung erste erklärende Beschreibungen formuliert. Ein heuristisches Instrument zur Einschätzung von Desaffiliationen (Entkoppelungen) in der Lebenslage des Sujets ist erarbeitet und an exemplarischen Fallbeispielen validiert. Zudem werden zwei durch die Kranken und im Vergleich mit der Literatur validierten Straßendrogenkreisläufe erklärend beschrieben. Als zentrales Phänomen evolvierte das Ergebnis: "In Ruhe krank sein dürfen". Ein eigenes und von Anderen gegebenes Zugeständnis.Br. Dr. Peter Schiffer OSCam, Jahrgang 1965, Ordensbruder in der römisch-katholischen Ordensgemeinschaft der Kamillianer (Ministri Infirmis), Pflegewissenschaftler, promovierte am Lehrstuhl für Pflegewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) zum Doktor rerum curae (Dr. rer. cur.), MScN PTHV, Dipl. Pflegewirt (FH) KatHo Köln, Lehrer für Pflegeberufe (Weiterb.), Missio Canonica, Gesundheits- u. Krankenpfleger.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
„In Ruhe krank sein dürfen“
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gelebte Leben von zugleich kranken, obdachlosen und von illegalen Drogen abhängigen Frauen und Männern in ihrem Kontext ist weitestgehend eine Leerstelle in der Pflegewissenschaft und Drogenforschung. Die vorliegende Arbeit liefert eine forschungsbasierte Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen und Bedarfen, aber auch den Angeboten für den in den Blick genommenen Personenkreis. Sie ergründet mittels einer offenen und explorativen Fragestellung, was, wie und wann hilfreich und nützlich ist. Es liegt gleichsam ein Werk zum besseren Verständnis der Lebenswelt von drogenabhängigen und obdachlosen Menschen vor. Mehrere miteinander verschränkte theoretische Erklärungsmodelle konnten entwickelt werden, die eine hilfreiche und dringend benötigte Erklärung liefern zum Verständnis der biografischen, aber auch alltäglichen Lebensläufe. Am Beispiel der Nutzer einer Krankenwohnung werden unter Anwendung der qualitativen, hypothesengenerierenden Groundet Theory Methodology und der qualitativen Feldforschung erste erklärende Beschreibungen formuliert. Ein heuristisches Instrument zur Einschätzung von Desaffiliationen (Entkoppelungen) in der Lebenslage des Sujets ist erarbeitet und an exemplarischen Fallbeispielen validiert. Zudem werden zwei durch die Kranken und im Vergleich mit der Literatur validierten Straßendrogenkreisläufe erklärend beschrieben. Als zentrales Phänomen evolvierte das Ergebnis: "In Ruhe krank sein dürfen". Ein eigenes und von Anderen gegebenes Zugeständnis.Br. Dr. Peter Schiffer OSCam, Jahrgang 1965, Ordensbruder in der römisch-katholischen Ordensgemeinschaft der Kamillianer (Ministri Infirmis), Pflegewissenschaftler, promovierte am Lehrstuhl für Pflegewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) zum Doktor rerum curae (Dr. rer. cur.), MScN PTHV, Dipl. Pflegewirt (FH) KatHo Köln, Lehrer für Pflegeberufe (Weiterb.), Missio Canonica, Gesundheits- u. Krankenpfleger.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Critical Incident Reporting System CIRS. Ein ök...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Sicherheitstechnik, Note: 1,3, Hochschule Fresenius Idstein, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Sicherheit von Patientinnen und Patienten ist der zentrale Punkt im ärztlichen und pflegerischen Handeln, jedoch ereignen sich, entgegen dem Bestreben aller beteiligten Berufsgruppen, Fehler. Alleine in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) belaufen sich Todesfälle auf Grund vermeidbarer Fehler im klinischen Bereich auf 44000 bis 98000 Menschen pro Jahr, laut dem Bericht des Institute of Medicine. Dies ist menschlich und der allgemeine Umgang mit Fehlern und gegebenenfalls Sanktionen von diesen spiegelt die gelebte Fehlerkultur wider.Um aus solchen Fehlern oder Beinahe-Fehlern von Dritten zu lernen, bietet das Critical Incident Reporting System (CIRS) eine Plattform, um zukünftig weniger Fehler zu begehen und damit Folgeschäden für Patientinnen und Patienten zu vermeiden. Die Notwendigkeit von Fehler- und Risikoreduktion hat der Gesetzgeber erkannt und eine Einführung und Durchführung eines Fehlermanagements und Risikomanagements (RM) im Rahmen eines Qualitätsmanagements (QM) ist für Krankenhäuser obligatorisch. Jedoch ist auch die finanzielle Situation der meisten deutschen Krankenhäuser sehr angespannt und bietet wenig Spielraum für zusätzliche Investitionen, zumal ein RM nicht zusätzlich vergütet wird. Somit stellt sich folgende Forschungsfrage, der im Rahmen dieses Projektes nachgegangen werden soll: Dient ein CIRS zur Steigerung der Qualität und ökonomischer Effizienz in einem Krankenhaus?Hierzu wird zunächst die Herkunft von CIRS beschrieben, bevor die Anforderungen und der Ablauf diese Systems dargestellt werden. Dem folgend soll auf Qualität im Krankenhaus näher eingegangen werden. Daraufhin werden die Auswirkungen einer Implementierung eines CIRS in Bezug auf Kosten und Nutzen für ein Krankenhaus thematisiert. Abschließend wird ein Fazit unter Betrachtung der ökonomischen Auswirkungen und der gestellten Forschungsfrage gezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot