Angebote zu "Gelb" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Coocazoo Schlamperetui "PencilDenzel", TecCheck...
Unser Tipp
24,32 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Schlamperetui zum Verstauen von Stiften, Linealen und auch persönlichem Krimskrams, Reißverschlussfach im Deckel für alles, was nicht jeder gleich auf Anhieb entdecken soll, Stiftehalter für direkten Zugriff auf bis zu 12 Stifte, so dass langes Suchen nicht mehr nötig ist, Stundenplanfach für eine schnelle Übersicht über den Schultag. Für das Geodreieck gibt es einen Extraplatz, so dass es nicht umherfliegen kann, Slide-on-rail-System zum einfachen und schnellen Ein- und Ausbau der klappbaren Flap im Inneren, 2-Wege-Rundbogenreißverschluss, klappbare Flap im Inneren, 100% PFC-freie und bluesign-zertifizierte Beschichtung, Technische Eigenschaften: Material: Polyester, Außenmaß Breite: 24 cm, Außenmaß Höhe: 6 cm, Außenmaß Tiefe: 11 cm, Gewicht: 170 g, Design/Motiv: TecCheck Neon Yellow, Produktbereich: Schule & Freizeit, Serie: PencilDenzel, Lieferumfang: 1 Schlamperetui "PencilDenzel",

Anbieter: OTTO
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Buch - Mein erstes dickes Malbuch Ostern
3,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ich kann schon malen!Stift in die Hand - und los geht's! Mit diesem Malbuch können schon die Kleinsten erste Erfahrungen im Ausmalen sammeln. Niedlich gezeichnete Ostermotive, große Bilder und bunte Beispielvorlagen helfen den Jüngsten beim Ausmalen.Osterspaß für MalanfängerOb mit Buntstift, Filzstift oder Wachsmaler - in diesem Ausmalbuch können schon Zweijährige ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Welche Farbe hat das Osterei? Und sind Küken wirklich immer gelb? Mal dir die Welt einfach so, wie sie dir gefällt. Zusätzlich gibt es zu jedem Motiv bunte Vorlagen.- Beliebte Motive: Ob Osterhase, Tulpe, Lamm oder Schmetterling, hier findet jedes Kind sein Lieblingsbild- Handliches Format: Das Malbuch hat gerade die richtige Größe für kleine Hände und ist perfekt für den allersten Osterkorb- Große Bilder: Die Motive lassen sich auch schon von ganz Kleinen leicht ausmalen, sind nicht zu detailreich und haben einen hohen Wiedererkennungswert- Mit Farbvorlagen: Wenn die Farbauswahl zu schwierig ist, helfen die bunten Vorlagen weiter- Schön illustriert: Die altersgerechten Zeichnungen von Corina Beurenmeister sind leicht zu erkennenBeurenmeister, CorinaCorina Beurenmeister studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule der Bildenden Künste Saarbrücken und Kunsttherapie an der Akademie der Bildenden Künste München. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in München und arbeitet als Autorin und Illustratorin seit 20 Jahren für viele Kinder- und Schulbuchverlage, so auch für den Verlag arsEdition.

Anbieter: myToys
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Panthella Mini Tischleuchten Louis Poulsen Farb...
373,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Panthella Mini gelb Tischleuchte Die Tischleuchte Panthella Mini von Louis Poulsen strahlt weiches und diffuses Raumlicht ab. Die Metallausführung reflektiert das Licht direkt nach unten und erzeugt ein weiches und angenehmes Licht durch die weiß lackierte Innenseite des Schirms und der Reflexion von dem trompetenförmigen Fuß. Die Acryl-Version erzeugt ein weiches und angenehmes diffuses Licht. Die verschiedenen Schirmfarben verleihen eine faszinierende und dekorative Raumatmosphäre. Die Panthella Mini ist eine kleinere Ausführung der beliebten Panthella-Tischleuchte von Verner Panton aus dem Jahr 1971. Panton wollte eine Leuchte erschaffen bei der nicht nur der Schirm sondern auch der Fuß als Reflektorteil dient. Diese Idee kombinierte er mit der organischen Formensprache für die der dänische Designer bis heute bekannt ist. Die lebendigen Farben der Panthella MINI sind auf Pantons letzte Ausstellung „Light and Colour“ im Jahr 1998 zurückzuführen die im dänischen Kolding im Trapholt Museum of Modern Art abgehalten worden war. Mit ihrem blendfreien Licht ist die Panthella MINI ein Paradebeispiel für Verner Pantons brillantes Gespür für stimmungsvolle Beleuchtung. Dank des kleineren Formats mit einem kompakten Durchmesser von 250 mm und einer Höhe von 335 mm findet die Leuchte auch mühelos auf Fenstersimsen Regalen Tischen oder anderen begrenzten Flächen Platz. Der kreative Kopf hinter der Panthella Mini Tischleuchte ist der Designer "Verner Panton" Verner Panton geboren am 13. 2. 1926 in Gamtofte († 5. 9.1998 in Kopenhagen) war ein dänischer Architekt und Designer. Er ist berühmt für seine inspirierende und farbenfrohe Persönlichkeit. Eine einzigartige Person mit einem speziellen Sinn für Farbe Form Lichtfunktion und Raum. Er führte als einer der ersten die Pop-Art in die Welt der Möbel ein. Daher wird er als einer der einflussreichsten Möbeldesigner und Innenarchitekten des 20. Jahrhunderts betrachtet. Panton studierte in den Jahren 1947 - 1951 an der Technischen Hochschule in Odense und der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Nach seinem Studium erhielt er die Möglichkeit als Assistent im Designstudio des Architekturstars Arne Jacobsen zu arbeiten. In dieser Zeit war Panton am Entwurf der Ameise dem bekanntesten Stuhl von Arne Jacobsen beteiligt. Jedoch unterschied sich Panton vom damaligen Stil mit weichen Formen und Naturwerkstoffen; Panton bevorzugte künstliche Materialien. 1955 eröffnete er schließlich sein eigenes Designstudio und startete mit der ersten Massenproduktion seiner Entwürfe. Im Laufe seiner Karriere hat Panton eine Reihe von modernen Leuchten mit Eigenschaften herausgebracht die ganz anders sind als die seiner skandinavischen Zeitgenossen. Wie zum Beispiel die Panthella Mini Tischleuchte von Louis Poulsen. Mit einem bemerkenswerten Glauben an die unbegrenzten Möglichkeiten der Form arbeitete er erfolgreich an einer neuen Reihe von Theorien der Lichtfunktion und des Lichteinflusses. Hersteller der Panthella Mini Tischleuchte ist die Marke "Louis Poulsen" Louis Poulsen gegründet im Jahre 1874 ist ein dänischer Beleuchtungshersteller. Der skandinavische Designgrundsatz „Form folgt Funktion“ ist ihre Maxime. Funktion und Design ihrer Produkte sind so konzipiert dass sie den Rhythmus des natürlichen Lichts widerspiegeln und unterstützen. Jedes Detail eines Designs dient einem bestimmten Zweck. Jedes Design beginnt und endet mit Licht. Sie sind davon überzeugt dass leidenschaftliche Handwerkskunst die Grundlage bildet um hochwertige Beleuchtungslösungen und Designprodukte zu schaffen die optisch ansprechend sind und dem Licht schmeicheln. In enger Zusammenarbeit mit Designern Architekten und anderen Talenten wie Poul Henningsen Arne Jacobsen Verner Panton Øivind Slaatto Alfred Homann Oki Sato und Louise Campbell haben sie sich als einer der wichtigsten globalen Anbieter von architektonischer und dekorativer Beleuchtung etabliert. Ihre Produkte fordern die traditionellen Produktkategorien heraus und bieten Lösungen für den gewerblichen und den privaten Einsatz – sowohl für die Innen- als auch für die Außenbeleuchtung. Die Panthella Mini Tischleuchte hat der Designer Verner Panton entworfen. Louis Poulsen steht für ein einfaches und ansprechendes Design. Ihr Ziel ist es eine angenehme Atmosphäre zu schaffen die die Menschen ebenso wie die Räume positiv beeinflusst. Ihre Designs sollen dem Licht Form verleihen. Louis Poulsen wollte schon immer mehr als nur Leuchten zu entwerfen. Sie wollen dem Licht Form verleihen und eine Atmosphäre schaffen in der sich Menschen wohlfühlen. Die Form des Lichts gestaltet Räume. Und ihre Produkte sollen mit den Räumen die sie gestalten harmonieren – indirekt sanft und einladend.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Panthella Mini Tischleuchten Louis Poulsen Farb...
373,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Panthella Mini gelb/grün Tischleuchte Die Tischleuchte Panthella Mini von Louis Poulsen strahlt weiches und diffuses Raumlicht ab. Die Metallausführung reflektiert das Licht direkt nach unten und erzeugt ein weiches und angenehmes Licht durch die weiß lackierte Innenseite des Schirms und der Reflexion von dem trompetenförmigen Fuß. Die Acryl-Version erzeugt ein weiches und angenehmes diffuses Licht. Die verschiedenen Schirmfarben verleihen eine faszinierende und dekorative Raumatmosphäre. Die Panthella Mini ist eine kleinere Ausführung der beliebten Panthella-Tischleuchte von Verner Panton aus dem Jahr 1971. Panton wollte eine Leuchte erschaffen bei der nicht nur der Schirm sondern auch der Fuß als Reflektorteil dient. Diese Idee kombinierte er mit der organischen Formensprache für die der dänische Designer bis heute bekannt ist. Die lebendigen Farben der Panthella MINI sind auf Pantons letzte Ausstellung „Light and Colour“ im Jahr 1998 zurückzuführen die im dänischen Kolding im Trapholt Museum of Modern Art abgehalten worden war. Mit ihrem blendfreien Licht ist die Panthella MINI ein Paradebeispiel für Verner Pantons brillantes Gespür für stimmungsvolle Beleuchtung. Dank des kleineren Formats mit einem kompakten Durchmesser von 250 mm und einer Höhe von 335 mm findet die Leuchte auch mühelos auf Fenstersimsen Regalen Tischen oder anderen begrenzten Flächen Platz. Der kreative Kopf hinter der Panthella Mini Tischleuchte ist der Designer "Verner Panton" Verner Panton geboren am 13. 2. 1926 in Gamtofte († 5. 9.1998 in Kopenhagen) war ein dänischer Architekt und Designer. Er ist berühmt für seine inspirierende und farbenfrohe Persönlichkeit. Eine einzigartige Person mit einem speziellen Sinn für Farbe Form Lichtfunktion und Raum. Er führte als einer der ersten die Pop-Art in die Welt der Möbel ein. Daher wird er als einer der einflussreichsten Möbeldesigner und Innenarchitekten des 20. Jahrhunderts betrachtet. Panton studierte in den Jahren 1947 - 1951 an der Technischen Hochschule in Odense und der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Nach seinem Studium erhielt er die Möglichkeit als Assistent im Designstudio des Architekturstars Arne Jacobsen zu arbeiten. In dieser Zeit war Panton am Entwurf der Ameise dem bekanntesten Stuhl von Arne Jacobsen beteiligt. Jedoch unterschied sich Panton vom damaligen Stil mit weichen Formen und Naturwerkstoffen; Panton bevorzugte künstliche Materialien. 1955 eröffnete er schließlich sein eigenes Designstudio und startete mit der ersten Massenproduktion seiner Entwürfe. Im Laufe seiner Karriere hat Panton eine Reihe von modernen Leuchten mit Eigenschaften herausgebracht die ganz anders sind als die seiner skandinavischen Zeitgenossen. Wie zum Beispiel die Panthella Mini Tischleuchte von Louis Poulsen. Mit einem bemerkenswerten Glauben an die unbegrenzten Möglichkeiten der Form arbeitete er erfolgreich an einer neuen Reihe von Theorien der Lichtfunktion und des Lichteinflusses. Hersteller der Panthella Mini Tischleuchte ist die Marke "Louis Poulsen" Louis Poulsen gegründet im Jahre 1874 ist ein dänischer Beleuchtungshersteller. Der skandinavische Designgrundsatz „Form folgt Funktion“ ist ihre Maxime. Funktion und Design ihrer Produkte sind so konzipiert dass sie den Rhythmus des natürlichen Lichts widerspiegeln und unterstützen. Jedes Detail eines Designs dient einem bestimmten Zweck. Jedes Design beginnt und endet mit Licht. Sie sind davon überzeugt dass leidenschaftliche Handwerkskunst die Grundlage bildet um hochwertige Beleuchtungslösungen und Designprodukte zu schaffen die optisch ansprechend sind und dem Licht schmeicheln. In enger Zusammenarbeit mit Designern Architekten und anderen Talenten wie Poul Henningsen Arne Jacobsen Verner Panton Øivind Slaatto Alfred Homann Oki Sato und Louise Campbell haben sie sich als einer der wichtigsten globalen Anbieter von architektonischer und dekorativer Beleuchtung etabliert. Ihre Produkte fordern die traditionellen Produktkategorien heraus und bieten Lösungen für den gewerblichen und den privaten Einsatz – sowohl für die Innen- als auch für die Außenbeleuchtung. Die Panthella Mini Tischleuchte hat der Designer Verner Panton entworfen. Louis Poulsen steht für ein einfaches und ansprechendes Design. Ihr Ziel ist es eine angenehme Atmosphäre zu schaffen die die Menschen ebenso wie die Räume positiv beeinflusst. Ihre Designs sollen dem Licht Form verleihen. Louis Poulsen wollte schon immer mehr als nur Leuchten zu entwerfen. Sie wollen dem Licht Form verleihen und eine Atmosphäre schaffen in der sich Menschen wohlfühlen. Die Form des Lichts gestaltet Räume. Und ihre Produkte sollen mit den Räumen die sie gestalten harmonieren – indirekt sanft und einladend.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Liebe und Farbe. Farbsymbolik in ausgewählten M...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar Germanistik: Deutschsprachige Minnereden des Mittelalters, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit wird sich auf die Farbsymbolik in der mittelalterlichen Literatur konzentrieren. Untersucht werden soll das Motiv der Farbe in Minnereden und ebenso die Fragestellung, welche symbolische Bedeutung die Farben haben. Liegt eine Übereinstimmung bei der Farbinterpretation vor und inwiefern kann das Tragen bestimmter Farben als nonverbales Kommunikationsmittel gedeutet werden? Der Fokus liegt dabei auf den Einzelfarben Rot, Blau, Gelb, Grün, Schwarz, Weiß und Grau. Kombinationen und weitere Farben werden nicht berücksichtigt, da diese den Rahmen dieser Arbeit überschreiten würden. Rot für die Liebe, Blau für die Beständigkeit, Weiß für die Reinheit und Schwarz für die Trauer. Die Farbwahrnehmung ist eine subjektive Empfindung, mit der wir instinktiv Assoziationen verbinden. Diese Assoziationen entstehen zumeist aus Wissen, Erfahrungen und Erinnerungen, die wir mit bestimmten Dingen verbinden. Das Thema der Farbe ist allgegenwärtig, seien es Belehrungen über die Bedeutung der Farbe in der Literatur des Mittelalters, Modelle der Farbenlehre von Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Itten etc., oder die Farbsymbolik in der Religion, der Kunst, dem Kult und der Kultur.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Liebe und Farbe. Farbsymbolik in ausgewählten M...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar Germanistik: Deutschsprachige Minnereden des Mittelalters, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit wird sich auf die Farbsymbolik in der mittelalterlichen Literatur konzentrieren. Untersucht werden soll das Motiv der Farbe in Minnereden und ebenso die Fragestellung, welche symbolische Bedeutung die Farben haben. Liegt eine Übereinstimmung bei der Farbinterpretation vor und inwiefern kann das Tragen bestimmter Farben als nonverbales Kommunikationsmittel gedeutet werden? Der Fokus liegt dabei auf den Einzelfarben Rot, Blau, Gelb, Grün, Schwarz, Weiß und Grau. Kombinationen und weitere Farben werden nicht berücksichtigt, da diese den Rahmen dieser Arbeit überschreiten würden. Rot für die Liebe, Blau für die Beständigkeit, Weiß für die Reinheit und Schwarz für die Trauer. Die Farbwahrnehmung ist eine subjektive Empfindung, mit der wir instinktiv Assoziationen verbinden. Diese Assoziationen entstehen zumeist aus Wissen, Erfahrungen und Erinnerungen, die wir mit bestimmten Dingen verbinden. Das Thema der Farbe ist allgegenwärtig, seien es Belehrungen über die Bedeutung der Farbe in der Literatur des Mittelalters, Modelle der Farbenlehre von Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Itten etc., oder die Farbsymbolik in der Religion, der Kunst, dem Kult und der Kultur.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Adele Landauer
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adele Landauer ( 1960, früher Andrea Wurbs oder Adele Wurbs) ist eine deutsche Schauspielerin, Schauspieltrainerin und Coach. Ihren Abschluss absolvierte sie 1983 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und stand von da an regelmäßig auf der Bühne und vor der Kamera. Sie spielte Rollen in verschiedenen Theatern, z. B. in Stücken wie Maria Stuart, Iphigenie oder Lady Macbeth. Zu ihren bekanntesten Rollen in Film und Fernsehen zählen die der Charlotte von Frankenberg in der Familienserie Frankenberg und die Freundin Tina Freitag der von Karin Kienzer gespielten Michaela Martin in der ZDF-Familienserie Unser Charly. Des Weiteren trat sie als Tierärztin Nora in der beliebten Fernsehserie Fest im Sattel und im Kinofilm Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Blau? in Erscheinung.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Interaktion im Sport. Analyse der interaktiven ...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,7, Hochschule für angewandtes Management, ehem. FH für angewandtes Management Erding, Sprache: Deutsch, Abstract: Ständig begegnen wir Menschen auf der Strasse, bei der Arbeit oder auch beim Sport. Dabei kommunizieren wir sowohl verbal, als auch nonverbal, mit unseren Mitmenschen und nehmen dabei eine gewisse Meinung oder Haltung ein, die wir unserem Gegenüber zeigen. Hier entstehen Interaktionen zwischen mindestens zwei Personen. Bei dieser Erkenntnis gewinnt nicht nur unsere verbale Kommunikation an Bedeutung, sondern auch unsere Körpersprache. Denn sie ist der Grund dafür, dass wir trotz ohne Worte miteinander kommunizieren und Informationen austauschen. Somit beziehen wir uns in Momenten der nonverbalen Kommunikation auf Gestik, Mimik und Körperhaltung, um Mitteilungen von Mitmenschen zu gewinnen. Sei es die Freude über ein Tor beim Fussball, die wir mit hochreissenden Armen signalisieren oder eben auch die Enttäuschung über einen Gegentreffer, bei der man die Hände eher vor das Gesicht hält. Sowohl in der nonverbalen, als auch in der verbalen Kommunikation, entstehen interaktive Beziehungen, aus denen man Informationen gewinnen und interpretieren kann. Die Südtribüne des Signal Iduna Park's, dem Stadion von Borussia Dortmund, ist mit 25.000 Stehplätzen die grösste Stehplatztribüne in ganz Europa. Bei jedem Spiel ist sie ausverkauft und erleuchtet in den Vereinsfarben schwarz und gelb. Die Zuschauer auf dieser Tribüne gehören den unterschiedlichsten sozialen Schichten an und doch haben sie eines gemeinsam: Ihre Leidenschaft zu Borussia Dortmund. In der vorliegenden Seminardokumentation mit dem Thema 'Analyse der interaktiven Beziehungen zwischen beteiligten Gruppen aus der Dokumentation 'Wir die Wand' (Südtribüne von Borussia Dortmund) vom 20.04.2013' soll der Fokus auf das Verhalten und der Kommunikation zwischen verschieden Gemeinschaften liegen. Dabei sollen die Meinungen und die Haltungen der Leute sichtbar gemacht und analysiert werden. Mögliche Erkenntnisse können jegliche Formen des Gefühlsaustausches sein, wie zum Beispiel Freude, Trauer oder Wut. Des Weiteren werde ich versuchen 'das Leben auf der Südtribüne' präzise durch die Interpretation von interaktiven Beziehungen darzustellen und gegebenfalls Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der Welt des Fussballs und der 'normalen, alltäglichen Welt' herauszuarbeiten. Zudem sollen die Leser gute Einblicke über die Fussballszene bekommen und erkennen, dass es sich dabei um viel mehr handelt, als nur ein Sport.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Einfluss von Marken auf den Produkterfolg (Bran...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: UHU - Studienergebnissen zufolge hat dieser Begriff einen Bekanntheitsgrad von 98%. Allerdings nicht im Bezug auf die grösste europäische Eulenart, sondern in Verbindung mit dem weltweit agierenden Klebstoffhersteller. Somit kennt (fast) jeder den Klebstoff in der gelb-schwarzen Tube, wodurch der Name UHU nicht zuletzt zum Synonym für alle Klebstoffe wurde. Wie kommt es dazu, dass Marken eine solche Stellung im täglichen Leben einnehmen? Wie ist es zu erklären, dass es in Deutschland mehr als 740000 Marken, mit über 55000 neuangemeldeten Marken im Jahr 2002, gibt, bei einem vergleichsweise geringen aktiven Wortschatz eines Erwachsenen von circa 4000 Wörtern? Fakt ist, dass Marken nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken sind - nahezu jedes Produkt, gar manche Dienstleistungen, sind heutzutage markiert. Was ist der Sinn einer Marke und wie kann es Herstellern gelingen, dass gerade ihre Marke, und nicht eine der tausend anderen, vom Konsumenten gewählt wird?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Künstlerisches Gestalten und psychische Erkrankung
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz) (Fachbereich Sozialpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Bei meiner Arbeit mit den verschiedensten Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, behinderte und psychisch kranke Menschen) machte ich während den unterschiedlichsten Gestaltungsangeboten mit den verschiedensten Materialien die Erfahrung, dass künstlerisches Gestalten eine Ausdruckform ist. Dabei stelle ich nicht das WAS sondern das WIE des künstlerischen Gestaltens in den Mittelpunkt. Es geht mir dabei viel weniger um das Ergebnis des Künstlerischen als Kunstwerk, sondern vielmehr um den künstlerischen Prozess an sich, um den Weg dahin. Damit wird klar, dass ich bei dem Begriff 'künstlerisches Gestalten' nicht von einer Definition als solche und Bestimmung der Kunst ausgehe, sondern von dem Schaffungs- bzw. Entstehungsprozess des Gestaltens. Dieser Prozess des Gestaltens (ob mit Farben, Ton, Gips oder anderen Materialien) ist meiner Ansicht nach eine Ausdrucksform. Das Ergebnis und der Weg dahin drücken Gefühle und Erlebnisse des Gestaltenden aus. Ich machte die Erfahrung, dass insbesondere Kinder das Malen von Bildern als Medium der Kommunikation nutzen. Sie drücken in Bildern das aus, was sie in Worten nicht fassen können. Diese Erfahrung ist auch auf andere Zielgruppen übertragbar, auch wenn in einer anderen Form des Vorgehens. Während meiner fünfwöchigen Arbeit im Sommer 2000 in der Aussenwohngruppe 'Katharina-Zell-Haus' - Teileinrichtung des Wohnheimes 'Haus an der Christuskirche' machte ich die Erfahrung, dass psychisch kranke Erwachsene ähnlich wie die Kinder das Malen als Medium des Sich - Ausdrückens nutzten. Ich bot ihnen als Freizeitangebote Malaktivitäten an. An dem Tag des Gestaltens mit Farben erzählten sie mir von ihren Erlebnissen im Verlaufe des Tages. Man konnte deutlich an den Bildern die Verarbeitungsversuche der jeweiligen Erlebnisse erkennen, d.h. sie stellten diese beim Malen in konkreter Form oder symbolisch dar, die sie anschliessend erklärten. Auch bei der Farbenauswahl konnte man deutliche Verbindungen mit den jeweiligen Erlebnissen herstellen - war der Tag positiv verlaufen, drückte sich dies in deutlicher Betonung von hellen, warmen Farben aus (z.B. Gelb, Orange, Grün). Ich kann mich noch an eine Teilnehmerin erinnern, die sich angespannt und unausgeglichen vor dem Angebot fühlte und nach ca. 30 Minuten konzentriertes und ruhiges Malen den Raum verliess mit den Worten: 'Das war gut. Jetzt kann ich schlafen.'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot