Angebote zu "Friederike" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Hasel:Der tanzende Direktor
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der tanzende Direktor, Titelzusatz: Lernen in der besten Schule der Welt, Autor: Hasel, Verena Friederike, Verlag: Kein + Aber // Kein & Aber AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pädagogik // Schule // Bildungssystem // Bildungswesen // Neuseeland // Deutsch // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 189, Informationen: Flexbroschur, Gewicht: 244 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Hasel, Verena Friederike: Der tanzende Direktor
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der tanzende Direktor, Titelzusatz: Lernen in der besten Schule der Welt, Autor: Hasel, Verena Friederike, Verlag: Kein + Aber // Kein & Aber, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pädagogik // Schule // Bildungssystem // Bildungswesen // Neuseeland // Deutsch // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 189, Informationen: Flexbroschur, Gewicht: 244 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Buch - Wir Rüben aus der großen Stadt
14,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Familienalltag in der Rübezahlstraße - turbulent und urkomisch! Ein Kinderbuch, das fröhlich macht.Die Rüben, das sind sechs Kinder aus vier Familien und die dazugehörigen Erwachsenen. Sie wohnen unter einem Dach und man kann gar nicht so genau sagen, wo die eine Familie aufhört und die andere anfängt. Die großen Rüben teilen sich alles, Autos, Klavier und Krawatten, und sie kümmern sich abwechselnd um die kleinen Rüben, die überall zu Hause sind. Rüben heißen sie, weil ihr Haus in der Rübezahlstraße steht.Flora findet ihre große Familie toll, weil immer was los ist. Munter und so, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, erzählt sie vom Einfach-so-obwohl-gerade-weil-Fest, das die Rüben feiern, um sich bei Laune zu halten, wenn im Januar der Tannenbaum raus muss und Ostern noch weit ist. Oder fast noch besser: vom ersten Schulweg ohne Erwachsene! Aber auch von ihrem Kummer hören wir. Immer, wenn es darauf ankommt, ist ihre Mutter nicht da, weil sie ein Baby auf die Welt holen muss. Es braucht ein ganz besonderes Erlebnis, bis Flora aufhört, Mamas Beruf zu verteufeln ...Die kleineHeldin erzählt so erfrischend, dass man am Ende einfach zustimmen muss: Mit einer Familie ist es wie mit Gummibärchen - je mehr, desto besser!Verena Friederike Hasel, geboren 1978 in Berlin, ist Psychologin, Reporterin für Tagesspiegel und DIE ZEIT und Buchautorin. 2015 erschien ihr erster Roman "Lasse" (Ullstein). Verena Friederike Hasel ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern in Berlin. Iris Wolfermann, geboren 1972, studierte Bildende Kunst an der Hochschule der Künste in Berlin. Nachdem sie mit einem Schiff um die Erde gefahren war, begann sie Kinderbücher zu illustrieren. Daneben unterrichtet sie an der Akademie für Illustration und Design in Berlin. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Berlin.

Anbieter: myToys
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Hasel:Der tanzende Direktor
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der tanzende Direktor, Titelzusatz: Lernen in der besten Schule der Welt, Auflage: 3. Auflage von 2019 // 3. Auflage, neue Ausgabe, Autor: Hasel, Verena Friederike, Verlag: Kein + Aber // Kein & Aber, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pädagogik // Schule // Bildungssystem // Bildungswesen // Neuseeland // Deutsch // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 192, Informationen: Flexbroschur, Gewicht: 244 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Methoden der Kindheitsforschung
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Methoden der Kindheitsforschung, Titelzusatz: Ein Überblick über Forschungszugänge zur kindlichen Perspektive, Auflage: 2. Auflage von 2012 // 2. Auflage, Redaktion: Heinzel, Friederike, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kind // Gesellschaft // Geschichte // Kindheit // Frühkindheit // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 388, Reihe: Kindheiten, Gewicht: 614 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
'Auf unsicherem Terrain'
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.11.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Auf unsicherem Terrain', Titelzusatz: Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens, Redaktion: Heinzel, Friederike // Thole, Werner // Cloos, Peter // Köngeter, Stefan, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildungssystem // Bildungswesen // Ethnografie // Ethnographie // Ethnologie // Ethnisch // Völkerkunde // Gesellschaft // Bildung // Erziehung // Medien // Soziologie // Sozialarbeit // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Bildungssysteme und // strukturen // Bildungswesen: Organisation und Verwaltung, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 274, Abbildungen: 10 schw.-w. Abb., 10 schw.-w. Tab., Gewicht: 528 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Produktiver Umgang mit dem Drama
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bietet - als erste Veröffentlichung dieser Art - eine systematische Einführung in den produktiven Umgang mit dem Drama. Es führt zum produktiven Verstehen des Dramas insbesondere- durch aktives szenisches Erarbeiten von Dramentexten,- durch produktiven Umgang mit ihnen,- durch eigenes Schreiben und Spielen von Dramenszenen und Dramen.Es ist also vor allem darauf gerichtet, durch kreatives Umgehen mit Dramen und durch das Schreiben in dramatischen Formen eigene Erfahrungen mit dem Drama einzurichten. Es will so Sensibilität für dramatische Formen und Lust am Drama und am dramatischen Spiel, aber auch Fähigkeiten zum eigenen Schreiben von Dramen vermitteln.Es fasst das Drama vor allem als Partitur, als Vorlage für seine szenische Darstellung, nimmt es aber als gelesenen Dramentext genauso ernst und führt in konventionelle, moderne und gegenwärtige Dramentexte von Lessing und Goethe bis zu Handke und Botho Strauß ein. Es enthält u.a.-eine Hinführung zum Drama durchdas Schreiben eigener Dramenszenen;-eine Einführung in die wichtigeren Dramenformen durch Umschreiben einer Erzählung (Peter Weiss: Abschied von den Eltern) in ein Stationendrama;-eine Einführung in die wichtigsten Dramentypen (offene, geschlossene, epische, Lehrstück- und dokumentarische Form) durch ihre Erarbeitung an repräsentativen Textsequenzen (aus Iphigenie, Woyzeck, Mutter Courage, Jasager, Ermittlung) und Schreiben eigener Kurzdramen zu einem gemeinsamen Thema in diesen Formen;-eine Einführung in das szenische Erarbeiten von Dramentexten mit einem größeren Repertoire von Verfahren und mit Übungen dazu an 12 Mini-Dramen;-eine Einführung in den produktiven Umgang mit Dramentexten mit einem umfangreichen Katalog von 80 Zugriffen;-ein detailliert ausgeführtes Modell szenischen, produktiven und analytischen Umgangs mit einem Dramentext (Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame) mit 26 Arbeitsaufgaben zu den verschiedenen Verfahren;-eine umfangreiche Hinführung zum Drama der Gegenwart mit 20 Texten und produktiven Arbeitsaufgaben zu Dramen und Dramensequenzen u.a. von Beckett, Ionesco, Jandl, Heiner Müller, Thomas Bernhard, Handke, Botho Strauß, Friederike Roth.Die Verfahren des Buches stützen sich auf eingehende dramentheoretische und -geschichtliche Analysen. Das dem produktiven Verfahren zugrundeliegende literaturdidaktische Konzept wird rezeptions- und produktionsästhetisch abgeleitet und knapp dargestellt. Das Buch enthält 70Arbeitsaufgaben; ein eigenes Kapitel beschreibt die methodischen Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen.Insgesamt ist es ein Buch, das viele sichere Wege zu einem motivierenden, spannenden, lustvollen und ergiebigen Umgang mit dem Drama in Schule und Hochschule weist.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Produktiver Umgang mit dem Drama
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bietet - als erste Veröffentlichung dieser Art - eine systematische Einführung in den produktiven Umgang mit dem Drama. Es führt zum produktiven Verstehen des Dramas insbesondere- durch aktives szenisches Erarbeiten von Dramentexten,- durch produktiven Umgang mit ihnen,- durch eigenes Schreiben und Spielen von Dramenszenen und Dramen.Es ist also vor allem darauf gerichtet, durch kreatives Umgehen mit Dramen und durch das Schreiben in dramatischen Formen eigene Erfahrungen mit dem Drama einzurichten. Es will so Sensibilität für dramatische Formen und Lust am Drama und am dramatischen Spiel, aber auch Fähigkeiten zum eigenen Schreiben von Dramen vermitteln.Es fasst das Drama vor allem als Partitur, als Vorlage für seine szenische Darstellung, nimmt es aber als gelesenen Dramentext genauso ernst und führt in konventionelle, moderne und gegenwärtige Dramentexte von Lessing und Goethe bis zu Handke und Botho Strauß ein. Es enthält u.a.-eine Hinführung zum Drama durchdas Schreiben eigener Dramenszenen;-eine Einführung in die wichtigeren Dramenformen durch Umschreiben einer Erzählung (Peter Weiss: Abschied von den Eltern) in ein Stationendrama;-eine Einführung in die wichtigsten Dramentypen (offene, geschlossene, epische, Lehrstück- und dokumentarische Form) durch ihre Erarbeitung an repräsentativen Textsequenzen (aus Iphigenie, Woyzeck, Mutter Courage, Jasager, Ermittlung) und Schreiben eigener Kurzdramen zu einem gemeinsamen Thema in diesen Formen;-eine Einführung in das szenische Erarbeiten von Dramentexten mit einem größeren Repertoire von Verfahren und mit Übungen dazu an 12 Mini-Dramen;-eine Einführung in den produktiven Umgang mit Dramentexten mit einem umfangreichen Katalog von 80 Zugriffen;-ein detailliert ausgeführtes Modell szenischen, produktiven und analytischen Umgangs mit einem Dramentext (Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame) mit 26 Arbeitsaufgaben zu den verschiedenen Verfahren;-eine umfangreiche Hinführung zum Drama der Gegenwart mit 20 Texten und produktiven Arbeitsaufgaben zu Dramen und Dramensequenzen u.a. von Beckett, Ionesco, Jandl, Heiner Müller, Thomas Bernhard, Handke, Botho Strauß, Friederike Roth.Die Verfahren des Buches stützen sich auf eingehende dramentheoretische und -geschichtliche Analysen. Das dem produktiven Verfahren zugrundeliegende literaturdidaktische Konzept wird rezeptions- und produktionsästhetisch abgeleitet und knapp dargestellt. Das Buch enthält 70Arbeitsaufgaben; ein eigenes Kapitel beschreibt die methodischen Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen.Insgesamt ist es ein Buch, das viele sichere Wege zu einem motivierenden, spannenden, lustvollen und ergiebigen Umgang mit dem Drama in Schule und Hochschule weist.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Produktiver Umgang mit dem Drama
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bietet - als erste Veröffentlichung dieser Art - eine systematische Einführung in den produktiven Umgang mit dem Drama. Es führt zum produktiven Verstehen des Dramas insbesondere- durch aktives szenisches Erarbeiten von Dramentexten,- durch produktiven Umgang mit ihnen,- durch eigenes Schreiben und Spielen von Dramenszenen und Dramen.Es ist also vor allem darauf gerichtet, durch kreatives Umgehen mit Dramen und durch das Schreiben in dramatischen Formen eigene Erfahrungen mit dem Drama einzurichten. Es will so Sensibilität für dramatische Formen und Lust am Drama und am dramatischen Spiel, aber auch Fähigkeiten zum eigenen Schreiben von Dramen vermitteln.Es fasst das Drama vor allem als Partitur, als Vorlage für seine szenische Darstellung, nimmt es aber als gelesenen Dramentext genauso ernst und führt in konventionelle, moderne und gegenwärtige Dramentexte von Lessing und Goethe bis zu Handke und Botho Strauß ein. Es enthält u.a.-eine Hinführung zum Drama durch das Schreiben eigener Dramenszenen,-eine Einführung in die wichtigeren Dramenformen durch Umschreiben einer Erzählung (Peter Weiss: Abschied von den Eltern) in ein Stationendrama,-eine Einführung in die wichtigsten Dramentypen (offene, geschlossene, epische, Lehrstück- und dokumentarische Form) durch ihre Erarbeitung an repräsentativen Textsequenzen (aus Iphigenie, Woyzeck, Mutter Courage, Jasager, Ermittlung) und Schreiben eigener Kurzdramen zu einem gemeinsamen Thema in diesen Formen,-eine Einführung in das szenische Erarbeiten von Dramentexten mit einem größeren Repertoire von Verfahren und mit Übungen dazu an 12 Mini-Dramen,-eine Einführung in den produktiven Umgang mit Dramentexten mit einem umfangreichen Katalog von 80 Zugriffen,-ein detailliert ausgeführtes Modell szenischen, produktiven und analytischen Umgangs mit einem Dramentext (Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame) mit 26 Arbeitsaufgaben zu den verschiedenen Verfahren,-eine umfangreiche Hinführung zum Drama der Gegenwart mit 20 Texten und produktiven Arbeitsaufgaben zu Dramen und Dramensequenzen u.a. von Beckett, Ionesco, Jandl, Heiner Müller, Thomas Bernhard, Handke, Botho Strauß, Friederike Roth.Die Verfahren des Buches stützen sich auf eingehende dramentheoretische und -geschichtliche Analysen. Das dem produktiven Verfahren zugrundeliegende literaturdidaktische Konzept wird rezeptions- und produktionsästhetisch abgeleitet und knapp dargestellt. Das Buch enthält 70Arbeitsaufgaben, ein eigenes Kapitel beschreibt die methodischen Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen.Insgesamt ist es ein Buch, das viele sichere Wege zu einem motivierenden, spannenden, lustvollen und ergiebigen Umgang mit dem Drama in Schule und Hochschule weist.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot