Angebote zu "Extrinsische" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Welchen Einfluss hat die Mitarbeitermotivation ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,4, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit setzt sich mit dem Zusammenhang zwischen der Arbeitszufriedenheit und der Fluktuation auseinander. Daher ist es erforderlich die Termini Arbeitszufriedenheit, Fluktuation sowie Motivation genauer zu betrachten. Die Thematik Motivation stellt eine wesentliche Verhaltensdeterminante dar, der immer mehr Bedeutung zugesprochen werden kann.Da die Ressource Mensch zentraler Faktor dieser Arbeit ist, wird auf das Humankapital eingegangen. Um einen Einblick in die Fitnessbranche zu erhalten, werden Daten dieser Branche aufgegriffen und dargestellt. Anschließend wird untersucht, welche Anforderungen an die Fitnessbranche gestellt sind und was genau Dienstleistung bedeutet. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden definitorische Ansätze im Rahmen der Arbeitszufriedenheit aufgeführt.Mithilfe des Arbeitszufriedenheitsmodells nach Bruggeman (1974) wird die Thematik theoretisch gefestigt und erweitert. Was genau die Arbeitszufriedenheit beeinflusst wird im Anschluss daran erhoben. Gerade weil sich eine motivierte Arbeitshaltung auf die Arbeitszufriedenheit auswirkt, wird die (Arbeits-)Motivation untersucht. Um die einzelnen Motivationsarten voneinander abgrenzen zu können, werden diese in extrinsische und intrinsische Motivationen unterschieden.Das Job Characteristics Model nach Hackman und Oldham (1976) wird separat behandelt, da dieser theoretische Ansatz die arbeitspsychologische Wissenschaft stark geprägt hat. Auch der auf dem Modell aufbauende Fragebogen, der Job Diagnostic Survey [JDS], findet eine zentrale methodische Anwendung in dieser Arbeit. Um eine Korrelation zwischen der Arbeitszufriedenheit und der Arbeitsmotivation herstellen zu können, werden weitere sowohl Inhalts- als auch Prozesstheorien hinzugezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Eine vergleichende Analyse ausgewählter Inhalts...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung 2 Grundlagen und Definitionen 2.1 Motiv 2.2 Intrinsische Motivation2.3 Extrinsische Motivation3 Motivationstheorien3.1 Bedürfnishierarchie nach Maslow3.1.1 Entstehung und Funktionsweise3.1.2 Kritische Betrachtung3.2 ERG-Theorie von Alderfer3.2.1 Darstellung des Modells 3.2.2 Kritische Reflexion3.3 Leistungs-Motivations-Theorie nach McClelland 3.3.1 Theoretische Grundlagen3.3.2 Schlussfolgerung der Erkenntnisse4 Fazit In der vorliegenden Seminararbeit werden ausgewählte Inhaltstheorien zur Motivation vorgestellt und unter bestimmten Aspekten miteinander verglichen. Als Ausgangsbasis werden im ersten Teil zunächst einige Grundbegriffe zur Motivation definiert, die für das Verständnis der Thematik notwendig sind.Motivationstheorien lassen sich grundsätzlich in Inhalts- und Prozesstheorien einteilen. Die hier dargestellten Inhaltstheorien gehen von einer Klassifikation menschlicher Motive aus. Die bekannteste Motivationstheorie die diesem Prinzip zugrunde liegt ist die Bedürfnispyramide von Maslow aus dem Jahr 1954.Abraham Maslow gilt als einer der wichtigsten Vertreter der humanistischen Psychologie. Die etwas später entwickelte ERG-Theorie basiert auf den Erkenntnissen von Maslow und wurde durch Clayton Paul Alderfer modifiziert. So verzichtet Alderfer auf die strikte hierarchische Anordnung der menschlichen Motive, die Maslow in seiner Theorie als Ausgangsbasis heranzogen hat.Eine weitere Inhaltstheorie die ebenfalls Gegenstand dieser Arbeit ist, stellt die Leistungs-Motivations-Theorie von David McClelland dar. Im Unterschied zu Maslow und Alderfer geht McClelland davon aus, dass die meisten menschlichen Bedürfnisse nicht seit Geburt existieren, sondern erst im Laufe des Lebens erlernt werden. Bemerkenswert ist, dass die meisten Theorien und Arbeiten von McClelland auf Basis empirischer Studien entwickelt worden sind, was die Validität seiner Theorien eindeutig bestätigt.Im Fazit werden die wichtigsten theoretischen Erkenntnisse der dargestellten Inhaltstheorien nochmal kurz zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Erfassung der Mitarbeitermotivation in einem Un...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 2,5, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Bachelorarbeit wird zunächst auf den gegenwärtigen Kenntnisstand eingegangen. Dabei werden unter anderem Begriffe wie "Motiv", "Anreiz" , "Bedürfnisse" und "intrinsische vs. extrinsische Motivation" definiert. Danach wird näher auf einzelne Motivationstheorien, wie beispielsweise "das Modell der Bedürfnishierarchie nach Maslow" eingegangen. Im Folgenden werden dann Einflussfaktoren und bereits bekannte Methoden und Programme dargestellt und die Folgen von mangelnder Mitarbeitermotivation erklärt. In diesem Bereich wird dann auch noch einmal auf die Herausforderung für Unternehmen in der heutigen Arbeitswelt und speziell auf die Dienstleistungsbranche eingegangen. Nach Abschluss dieses Kapitels geht es dann genauer in die Methodik, in der unter anderem das untersuchte Unternehmen vorgestellt. Der genaue Versuchsablauf wird erklärt und die deskriptive Auswertung der Daten findet statt. Daraufhin folgen die Darstellungen der Ergebnisse, sowie die Diskussion, in der die Resultate interpretiert und verglichen werden. In diesem Kapitel findet auch die Reflexion statt, in der Schlussfolgerungen erläutert und die Ergebnisse kritisch analysiert werden. Diese Arbeit beginnt demnach mit dem Thema "Motivation" im Allgemeinen und wird im Laufe der Kapitel immer spezieller und konzentriert sich auf den Dienstleistungssektor im medizinischen Bereich.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Die Mitarbeitermotivation als Schlüssel zum Unt...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Mitarbeitermotivation, Note: 1,2, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Mitarbeiter sind ausschlaggebende Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens. Sie sind das wichtigste Kapital jeder Organisation. Motiviertes Personal ist ein notwendiger Faktor, um die langfristige Existenz eines Betriebes zu sichern. Durch unzufriedene beziehungsweise unmotivierte Mitarbeiter würde es vermehrt zu Krankenstanden und Personalfluktuation kommen, welche wiederum erhebliche Kosten für ein Unternehmen darstellen würden. Motivierte Mitarbeiter werden daher immer mehr zu einer wichtigen und wettbewerbsrelevanten Ressource.Die von mir verfasste Arbeit befasst sich mit den Fragen "Wie wichtig ist Mitarbeitermotivation für den Unternehmenserfolg?", "Mit welchen Instrumenten kann Motivation unterstützt bzw. gefordert werden?" und "Welcher Führungsstil wirkt sich positiv auf Motivation aus?" Die letzte Frage wurde gewahlt, um aufzuzeigen, dass eine Wechselwirkung zwischen dem Führungsstil und der Mitarbeiterzufriedenheit belegt werden konnte, was auf die grundlegende Relevanz des Verhaltens einer Führungskraft schließen lasst.Basierend auf empirischer Grundlage und Erkenntnissen aus meiner Berufserfahrung, wird diese Abschlussarbeit zeigen, wie essentiell eine zufriedene und motivierte Belegschaft für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens ist. Es wird zunachst auf grundlegende Begriffe wie "Motiv", "Intentionsbildung" und "Motivation" eingegangen und danach Schlagworte, wie "extrinsische" und "intrinsische Motivation" erlautert. Illustrationen, beispielsweise die Maslowsche Bedürfnispyramide werden anhand von Beispielen dargestellt.Die Arbeit wird sich vor allem mit Fragen beschaftigen, die für jede Führungskraft relevant sind. Einige davon sind z.B.: "Wie kann Motivation gefordert werden?", "Welche theoretischen Modelle der Motivation gibt es?", "Wie kann ein Arbeitgeber vorgehen, um zu erkennen, wie Motivation entsteht und Demotivation verhindert wird?" und "Welche Konsequenzen hat das für die Führungsrolle?".

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Arbeitnehmer motivieren durch moderne variable ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,7, Hochschule Niederrhein in Krefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie können Unternehmen Mitarbeiter nachhaltig und grundlegend in der Praxis motivieren?In dieser Arbeit werden zunächst die wichtigsten Begriffe und Definitionen zum Thema Motivation und Leistung bei Mitarbeitern erläutert.Im Anschluss werden verschiedene Anreizinstrumente in Unternehmen zur Erzeugung, zur Steigerung und zur Wirksamkeit der Mitarbeitermotivation kritisch betrachtet. Es wird verdeutlicht, dass die extrinsische Motivation in einem engen Zusammenhang mit der intrinsischen Motivation steht und eine Gefahr der Verdrängung der intrinsischen Motivation aufgrund der Anwendung von extrinsischen Anreizsystemen berücksichtigt werden muss. Mögliche Problemfelder variabler Entgeltsysteme werden aufgegriffen.Darüber hinaus zeihen zwei Praxisbeispiele moderner variabler Vergütungssysteme die positiven Auswirkungen der leistungs- und erfolgsorientierten Vergütung hinsichtlich der Mitarbeitermotivation und der Leistungssteigerung.Die Arbeit endet mit einer Schlussbetrachtung und schließt mit einem Ausblick auf den weiteren Forschungsbedarf.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Rechtliche Problemstellungen des Case Managemen...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Pflegemanagement, Note: 1,7, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Sprache: Deutsch, Abstract: "Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."Jean PaulNeue Wege zu beschreiten oder sogar zu bahnen ist eine Aufgabe, die sich als Herausforderung darstellt. Die meisten Menschen suchen sich die Situationen, die sie herausfordern, bevorzugt selber aus. Schwere und unangenehme Ange-legenheiten mit ungewissem Ausgang gehören in der Regel nicht zur Auswahl. Sie werden gezwungenermaßen angenommen, wenn sie nicht umgangen wer-den können. Ihre Bewältigung erfolgt eher reaktiv als proaktiv. Wenn sich Verän-derungen in der Umwelt und in der Gesellschaft nicht vermeiden lassen, sieht die Lage ähnlich aus - reagieren statt agieren, möglichst wenig Staub aufwirbeln und am liebsten für unangenehme Wahrheiten und Konsequenzen keine Verantwor-tung übernehmen, langwierige Prozesse mit offenem Ende sind nicht verlockend.Das Gesundheitswesen, in dem die beiden Verfasser tätig sind, sieht sich seit einiger Zeit bahnbrechenden Veränderungen gegenüber, die ein "Weiter so" unmöglich machen. Neue Wege, neue Spuren sind anzulegen, ein Aufbruch oder Ausbruch aus alten Mustern muss stattfinden. Dieser hat bereits begonnen, da die veränderten Bedingungen im Bereich der Gesundheitsversorgung eine Art extrinsische Motivation für die Beteiligten bedeutet, wie der zunehmenden Ver-knappung in allen Bereichen begegnet werden kann.Optimierung und möglichst effiziente Nutzung vorhandener wirtschaftlicher Ressourcen sind ein Mittel. Prozesse müssen zunehmend enger gesteuert werden, die einzelnen Bausteine eines Ablaufs im Gesundheitswesen bedürfen der Beschreibung, um sie optimieren zu können. Eine Methode, die in diesem Kontext ausführlich diskutiert wird und weit verbreitet ist, ist Case Management. Hier werden seit einiger Zeit neue Wege gesucht und Spuren in der Versor-gungslandschaft hinterlassen. Ausgehend vom oben zitierten Satz wollen die Verfasser daher in der vorliegenden Arbeit dieses Themenfeld bearbeiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Auswirkungen von sichtbaren Anreizsystemen auf ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Köln, Veranstaltung: Motivationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der Arbeit ist eine Befragung in einem deutschen Unternehmen innerhalb des Dialogmarketings zur Einführung eines neuen Anreizsystems. Ziel dieses Anreizsystems soll eine erhöhte Produktivität des Einzelnen sowie des gesamten Teams sein. Teamarbeit wird in deutschen Unternehmen eine immer höhere Bedeutung zugesprochen. Durch einen steigenden Konkurrenzdruck sind Unternehmen gezwungen, schneller und innovativer zu agieren und sich flexibler an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Aber auch umfangreiche Aufgaben können durch ein Team oft besser gelöst werden, da unterschiedliche Kenntnisse und Fähigkeiten eigebracht werden. Ein Weg, die Leistung zu steigern besteht darin, die Mitarbeiter bzw. das Team zu motivieren. Hierbei gibt es viele unterschiedliche Ansätze, die von Geld bis zu Incentives reichen. Klassisch wird dabei in der psychologischen Forschung zwischen extrinsischer und intrinsischer Motivation unterschieden. Die Literatur legt hier insbesondere Wert auf die intrinsische Motivation. Dabei darf aber die extrinsische Motivation nicht einseitig zu Gunsten reiner intrinsischer Faktoren geopfert werden. In dieser Arbeit werde ich mir ansehen, wie ein sichtbares Wettbewerbssystem, das mit monetären Anreizen gekoppelt ist, sich auf die Motivation der Teammitglieder auswirken kann. Diese Arbeit befasst sich mit der Thematik, inwieweit die Produktivität von Teams durch sichtbare monetäre Anreizsysteme beeinflusst werden kann. Welchen positiven oder negativen Effekt kann ein solches Anreizsystem bewirken. Wie wird es von den Mitgliedern gesehen - sind es monetäre Anreize, die eine Rolle spielen, oder sollte doch den klassischen humanistischen Modellen gefolgt werden, die den Fokus vor allem auf intrinsische Werte legen? Inwieweit wirkt sich ein monetär sichtbares Anreizsystem auf die Motivierungspotenziale in der Situation aus, d.h. insbesondere auf die Leistungsmotivation. Diese und weitere Fragen sollen im Folgenden behandelt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Mitarbeitermotivation durch extrinsische Anreiz...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,1, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Standort Nürtingen, Veranstaltung: Human Resource Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus Sicht der Unternehmen ist es ungemein wichtig zu wissen, durch welche Anreize man seine Belegschaft motivieren und zu mehr Leistung anspornen kann. Anhand der Bewerbung und den relativ kurzen Vorstellungsgesprächen ist es schwierig für Unternehmen, die Motivation und Beweggründe der Bewerber zu erkennen. Diese Tatsache macht das Thema für Arbeitgeber noch interessanter, da sie nur eine begrenzte Bandbreite an Anreizen haben, mit denen sie ihre Mitarbeiter beeinflussen können und betriebliche Ziele nur durch leistungsfähige und leistungsbereite Mitarbeiter umsetzbar sind. Diese Arbeit soll zum einen zeigen warum Geld motivieren kann, zum anderen warum nicht, und wo alternative Anreizmöglichkeiten vom Arbeitgeber genutzt werden müssen. Zu diesem Zweck sollen auch die Auswirkungen monetärer Anreize auf die intrinsische Motivation des Mitarbeiters dargestellt werden. Nicht betrachtet werden Sonderfälle. So würde die Gehaltshöhe für eine Person, die bereits Millionen besitzt, wahrscheinlich eine untergeordnete Rolle spielen.Um die Frage zu beantworten, welche Faktoren bei Entgeltsystemen für die Motivation von Mitarbeitern sonst noch von Bedeutung sind, werden vorab die wichtigsten Begriffe kurz definiert und ihre Relevanz für das Thema dargelegt. In diesem Zug wird auch auf den Zusammenhang zwischen Anreizsystem, Motivation und Leistungsbereitschaft eingegangen. Anschließend werden die einem Unternehmen zur Verfügung stehenden Anreizsysteme angerissen und eingegrenzt. Die Rolle des Geldes wird daraufhin in verschiedenen Motivationstheorien beleuchtet und die Ergebnisse anschließend reflektiert. Um eine Aussage treffen zu können, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter durch extrinsische Anreize richtig motivieren können, ist es wichtig zu verstehen, wie und was einen Menschen antreibt. Es soll jeweils deutlich werden, durch welchen extrinsischen Anreiz oder sogar Anreize die Unternehmen laut der Theorie motivierenden Einfluss auf die Mitarbeiter haben und die Leistung verbessern können. Die gewonnen Erkenntnisse sollen dann auf Übereinstimmungen mit der Realität geprüft werden und der Zusammenhang von extrinsischen Anreizen und intrinsischer Motivation beleuchtet werden. Im letzten Teil sollen aus den Ergebnissen Anforderungen an die Gestaltung von Entgeltsystemen abgeleitet werden, die im Prinzip eine Bündelung von extrinsischen Anreizen darstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Therapiehunde in der Schule. Die Unterschiede i...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist die Schule auf den Hund gekommen? Anscheinend ja. Langsam aber sicher erhält das Thema Schulhund mehr Aufmerksamkeit in bundesdeutschen Schuleinrichtungen. In der vorliegenden Arbeit geht der Autor der Wirkung von Schulhunden auf die Motivation der Schüler nach. Dies erfolgt in zwei Teilen: in einem theoretischen und einem empirischen Teil. Im theoretischen Teil der Ausarbeitungen wird zunächst das Feld der Motivation in Augenschein genommen. Dabei wird auf die Entstehung von Motivation, die Konstrukte der Lern- und Leistungsmotivation sowie die extrinsische und intrinsische Motivation eingegangen. Im Anschluss daran findet eine genaue Auseinandersetzung mit der Disziplin der tiergestützten Arbeit statt, verbunden mit einer Kategorisierung der Disziplin und Formulierungen von Definitionen. Bevor abschließend die Kombination Schule und Hund genauer unter die Lupe genommen wird, werden Forschungsergebnisse zu den Wirkungen von Tieren auf Menschen detailliert vorgestellt. Der empirische Teil der Abhandlung beinhaltet die Vorstellung des Einsatzes von Hunden an Grundschulen im Landkreis Ravensburg sowie die Formulierung einer Forschungshypothese, welche mittels einer Befragung von Schülern mit und ohne Schulhundkontakt eruiert wird. In Form eines Resümees werden die Ergebnisse der Forschung zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot