Angebote zu "Datenerfassung" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

E-Business Standards. Vorstellung von EDI, XML ...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben einer Definition der fachlichen Begriffe und Erläuterung der technischen Standards, werden die Standards für den Datenaustausch beschrieben. Die Entwicklungen der Datenkommunikation der letzten 20 Jahre üben einen grossen Einfluss auf die Geschäftsprozesse zwischen den Unternehmen aus. Bisher teure EDI-Lösungen werden für mittelständige Unternehmen nutzbar. Kleine Unternehmen und Konsumenten unterstützen durch Nutzung von Handelsplattformen mittels WebEDI die automatisierte Datenerfassung. Die Geschäftspartner haben den Vorteil der permanenten Erreichbarkeit und globalen Verfügbarkeit, um ihre Waren und Dienstleistungen anzubieten oder ihren Bedarf abzusetzen. Die manuelle Datenerfassung im Zielsystem entfällt, dadurch verringern sich Durchlaufzeiten, Informationen können automatisiert und schneller verarbeitet werden und die Fehlerquote sinkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Integration von IoT in Deutschlands Gesundheits...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Bonn früher Fachhochschule (FOM Bonn), Veranstaltung: IT-Infrastruktur, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet der Dinge erfährt in der heutigen Gesellschaft zunehmend an Verbreitung und Anwendung. Es ist gekennzeichnet durch verschiedene Geräte, welche an neuen Funktionalitäten gewinnen, die weit über ihre Grundaufgaben hinausreichen. Diese sind in der Lage 'intelligente' Berechnungen durchzuführen und stehen zum Austausch durch eine übergreifende Vernetzung in Verbindung. Ein Aspekt in diesem Bereich sind Wearables, welche in direktem Kontakt zum Menschen stehen und beispielsweise in Form von Fitness Trackern die eigene Gesundheit sowie sportliche Aktivitäten überwachen und auswerten können. Sie gewinnen aktuell an Popularität, da sie zum einen in ihrer Anwendung sehr unkompliziert sind und zudem kontinuierlich Daten erfassen können, ohne den Nutzer in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken. Durch mehrere Erfassungstechniken lassen sich unterschiedliche Werte zum eigenen Körper und der Bewegung sammeln, welche anhand angebundener Applikationen an Aussagekraft gewinnen. Diese gesundheitsbezogene Datenerfassung und -aufbereitung ist in dieser Hinsicht aber nicht nur für die Anwender von Nutzen. Die gewonnenen Informationen stellen auch einen hohen Mehrwert für das Gesundheitswesen dar, da sie beispielsweise Behandlungen effektiver gestalten könnten, indem über die elektronische Gesundheitskarte eines Patienten Zugriff auf ausführliche Aktivitätsberichte gewährt würde. In weiterer Hinsicht stellt sich die Frage, zu welchem Grad aktuell schon eine infrastrukturelle Anbindung von Fitness Trackern an das Deutsche Gesundheitssystem unterstützt wird sowie in Zukunft umsetzbar wäre und auf welchen Ebenen diesbezüglich noch Barrieren bestehen. Wird es dem Deutschen Gesundheitswesen zukünftig möglich sein, von den gewonnenen Daten zu profitieren oder stellt das eigene System zu hohe Hürden an die Applikationen?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Instrumente des operativen IT-Controllings
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich III - Internationale Dienstleistungen), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik-Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben der Tatsache, dass der Optimierungsdruck auf die Prozesse der Unternehmen in den letzten Jahren immer grösser geworden ist, und die Unternehmen sich durch die sich verstärkende Globalisierung erhöhten Kompetenzanforderungen gegenüberstehen hat sich die Informationstechnologie und insbesondere die Datenverarbeitung zu einem immer wichtigereren Instrumentarium entwickelt. Es ermöglicht den Unternehmen in Bezug auf Transparenz, zeitnaher Datenerfassung und der darauf folgenden Informationsauswertung eine sowohl effektivere wie auch effizientere Entscheidungsunterstützung bezüglich der Planung und Steuerung ihrer strategischen und operativen Aktivitäten. In der allgemeinen Unternehmensumwelt treten starke und diskontinuierliche Veränderungen auf, die vor allen Dingen in der oben genannten Globalisierung und ihren Begleiterscheinungen und der Tatsache, dass zu den traditionellen Produktionsfaktoren die Information hinzugetreten ist, ihren Ursprung haben. Schliesslich können mittlerweile Informationen über den Erfolg oder Misserfolg am Markt entscheiden. Dementsprechend sind die Unternehmen gefordert den Prozess der Informationsgewinnung und -verarbeitung, d.h. die Datenverarbeitung ernst zu nehmen und für sich zu nutzen. Dies und die Tatsache, dass die Datenverarbeitungssysteme in ihren Entwicklungsstufen einen immer höher werdenden Kostenanteil beanspruchen führt zu der Forderung, dass die installierten und anzuschaffenden Datenverarbeitungssysteme sowohl wirtschaftlichen als auch qualitativen Gesichtspunkten genügen müssen um ihren Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen leisten zu können. Dementsprechend kommt es zu einem höheren Koordinationsbedarf der betrieblichen Datenverarbeitung, welcher sich auf unternehmensweite Fragen von Planung und Kontrolle sowie die Informationsversorgung bezieht. Bisher stellte sich die Situation der Unternehmen in Bezug auf DV eher so dar, dass es häufig zu Termin- und Kostenüberschreitungen kam, da das Management auf die Entwicklungen in der IT meist nicht in ausreichendem Masse vorbereitet ist und nicht die entsprechenden Gegenmassnahmen ergriffen hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die digitale Revolution der Fitness- und Gesund...
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,4, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fitness- und Gesundheitsbranche zählt zu den kompetitivsten Märkten, die wir kennen. Dies hat zur Folge, dass nahezu jeder Anbieter versucht, stets auf dem neuesten Stand der Möglichkeiten zu sein. Diese Möglichkeiten umfassen neben Bewegungs- und Gerätekonzepten auch viele Aspekte der Technik und Online Aktivitäten. Besonderes Augenmerk liegt hierbei bei den sogenannten 'Wearables', die ihren weltweiten Absatz seit 2014 mehr als verdreifacht haben. Diese tragbaren Minicomputer am Handgelenk speichern nicht nur die körperlichen Aktivitäten der Nutzer, viele von ihnen empfangen dank Bluetooth auch die privaten Nachrichten und E-Mails des Handys. Durch die Koppelung dieser Wearables mit Smartphone und Trainingsgerät ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, die zum Teil auch heute schon umgesetzt werden. In naher Zukunft werden mehr und mehr Technikgadgets ihren Weg ins Fitnessstudio suchen. Datenschützer schlagen dieser Tage Alarm. Erst Anfang Dezember 2016 monierte der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, dass von 16 getesteten Wearables keines den Bestimmungen für Datenschutz gerecht werden konnte. Aus diesem aktuellen Anlass gibt es Grund genug sich einige wichtige Fragen zu stellen. Bieten diese neuen Technologien, die überall Einzug gehalten haben wirklich so enormes Potenzial für das Individuum und den Markt, oder ist es ein weiterer Schritt in Richtung vollständiger Datenerfassung und Kontrolle?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Das Mitarbeitergespräch und seine Wirkung - ein...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Evangelische Hochschule Nürnberg; ehem. Evangelische Fachhochschule Nürnberg , 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um einen Einblick in das Führungsinstrument ,Mitarbeitergespräch' zu bekommen, behandelt die vorliegende Abhandlung im Kapitel 2 das Mitarbeitergespräch mit seinen theoretischen Aspekten. Dabei erfolgt in Kapitel 2.1 eine Begriffsabgrenzung und im Kapitel 2.2 wird ein Überblick über verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen gegeben. Nachfolgend wird ein modellhafter Ablauf eines Mitarbeitergespräches mit seinen Einzelschritten skizziert. Anschliessend wird im Kapitel 2.4 auf die Wirkung von Mitarbeitergesprächen eingegangen. Da die Kommunikation ein wesentliches Element ist, um überhaupt Mitarbeitergespräche zu führen, werden in Kapitel 3 die kommunikationstheoretischen Aspekte näher beleuchtet. Dabei wird im Kapitel 3.1 eine kurze Definition von Kommunikation gegeben und in den folgenden Kapiteln werden die allgemeine Kommunikation in der Organisation und die Einflussfaktoren der Kommunikation aufgezeigt. In den Kapiteln 3.4 und 3.5 werden verschiedene Kommunikationsmodelle und Kommunikationstechniken für eine professionelle Gesprächsführung vorgestellt. Diese sollten bei den Gesprächen in der Organisation und vor allem auch beim Mitarbeitergespräch beachtet werden, um den kommunikativen Austausch zwischen der Führungsperson und dem Mitarbeiter erfolgreich zu gestalten. Um einen Einblick bezüglich der praktischen Anwendung von Mitarbeitergesprächen in sozialen Organisationen zu bekommen, wurde - wie schon in 1.2 erwähnt - von der Verfasserin eine Forschungsstudie durchgeführt. Um diese Studie mit einer wissenschaftlichen Grundlage zu untermauern, wird in Kapitel 4 ein kleiner Überblick über die empirische Sozialforschung gegeben. So wird in Kapitel 4.1 auf die empirische Sozialforschung im Allgemeinen kurz eingegangen und im Kapitel 4.2 werden die wesentlichen Merkmale der quantitativen und der qualitativen Sozialforschung dargestellt. Das Kapitel 4.3 beschreibt die unterschiedlichen Methoden der Sozialforschung und das Kapitel 4.4 widmet sich der Expertenbefragung. In Kapitel 4.5 wird das Telefoninterview als ein Erhebungsinstrument vorgestellt. Das Kapitel 5 stellt die Methode der durchgeführten Forschungsstudie dar. Dabei wird in den Kapiteln 5.1 bis 5.6 auf das Forschungsziel und die Fragestellung, die Forschungsgruppe, das Forschungsinstrument, das methodische Vorgehen und die Datenerfassung, zu erwartende Ergebnisse und Probleme sowie auf die kritische Würdigung des Ablaufs, eingegangen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Kosten und Nutzen von Portalen im Unternehmen
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Betriebsinformatik III, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der immer weiter voranschreitenden Technisierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen sehen sich viele Verantwortliche heute mit einer Vielfalt Informationsquellen konfrontiert. Waren vorher die Aktivitäten und Prozesse unter Umständen nur in Papierform durch z.B. Arbeitsanweisungen oder Erfassungslisten abgebildet, wurden Bestellungen, intern wie extern, nur telefonisch oder persönlich entgegengenommen, also manuell erfasst, so erhoffen sich Unternehmen durch die Umstellung auf die elektronische Datenerfassung und Weiterverarbeitung die Beschleunigung und übersichtlichere Gestaltung der Geschäftsprozesse. Wo vorher diverse Papierablageformen (Körbchen, Ordner, Schublade, Hefter, ...) je nach Organisationsgrad mehr oder weniger 'durchforstet' werden mussten, soll die elektronische Erfassung Abhilfe schaffen. Allerdings ist eine Organisation nicht allein mit der Einführung von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation am Arbeitsplatz erreicht. Solange keine zentrale Organisation erfolgt, herrscht am Arbeitsplatz der gleiche Wildwuchs auf der Festplatte, der auch im Schrank vorkommen kann. Die meisten mittelständischen Unternehmen sind in der heutigen Zeit mit Workstations ausgestattet, welche wiederum in einem Netzwerk zusammengeschlossen sind. Über dieses Netzwerk wird in der Regel ein eMail- Server betrieben, die gemeinsam genutzten Drucker eingebunden und evtl. ein Internet-Zugang bereitgestellt. Des Weiteren wird die in der Firma benutzte spezifische Software bereitgestellt, z.B. für die Buchhaltung, Lagerverwaltung, Vertragsverwaltung, den elektronischen Zahlungsverkehr, usw., für die u.U. jeweils eine zentrale Datenbank benötigt wird. Die Workstations selber wiederum sind in der Regel zusätzlich mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware ausgestattet. Der Angestellte startet von seiner Workstation die entsprechenden Programme um seine aktuelle Aufgabe zu bearbeiten und sichert das Ergebnis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
E-Business Standards. Vorstellung von EDI, XML ...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben einer Definition der fachlichen Begriffe und Erläuterung der technischen Standards, werden die Standards für den Datenaustausch beschrieben. Die Entwicklungen der Datenkommunikation der letzten 20 Jahre üben einen grossen Einfluss auf die Geschäftsprozesse zwischen den Unternehmen aus. Bisher teure EDI-Lösungen werden für mittelständige Unternehmen nutzbar. Kleine Unternehmen und Konsumenten unterstützen durch Nutzung von Handelsplattformen mittels WebEDI die automatisierte Datenerfassung. Die Geschäftspartner haben den Vorteil der permanenten Erreichbarkeit und globalen Verfügbarkeit, um ihre Waren und Dienstleistungen anzubieten oder ihren Bedarf abzusetzen. Die manuelle Datenerfassung im Zielsystem entfällt, dadurch verringern sich Durchlaufzeiten, Informationen können automatisiert und schneller verarbeitet werden und die Fehlerquote sinkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Konzeption und prototypische Umsetzung einer An...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Hochschule Furtwangen , 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet gewinnt im professionellen Fahrzeugvertrieb zunehmend an Bedeutung, insbesondere die Vermarktung von Gebrauchtwagen kann durch eine Publikation in den einschlägigen Online-Fahrzeugbörsen positiv unterstützt werden. Der Vertriebskanal Internet wird jedoch von vielen Autohäusern und Gebrauchtwagenhändlern nicht ausreichend beachtet, Fahrzeugangebote sind oft nicht auf dem aktuellen Stand oder enthalten nur ein Minimum an Informationen. Dies liegt zum einen an der Unterschätzung des Potentials des Mediums, zum anderen an der zeitaufwändigen Pflege des Online-Fahrzeugbestands. Die Diplomarbeit setzt an letztgenanntem Punkt an: der zeitaufwändigen Pflege des Online-Fahrzeugbestands. Der Gesamtprozess soll mit Hilfe einer neuen Anwendung vereinfacht und beschleunigt werden. Dort, wo aktuell Fahrzeugdaten für eine spätere Veröffentlichung im Internet mit einem Notizblock festgehalten werden und Fahrzeugbilder mit Hilfe einer Digitalkamera erstellt werden, soll in Zukunft ein Mobiltelefon als mobiles Datenerfassungsgerät den Prozess der Datenerfassung erleichtern. Die auf dem Mobiltelefon gespeicherten Fahrzeuginformationen können dann zur weiteren Bearbeitung drahtlos auf einen Arbeitsplatzrechner übertragen werden. Der Personal Computer bildet die Schnittstelle zu den Online-Fahrzeugbörsen. Durch einen Knopfdruck kann der gesamte Fahrzeugbestand im Rahmen einer Fahrzeugbörse im Internet veröffentlicht werden. Zur Entwicklung dieser Anwendung erfolgen zunächst eine Analyse der Ist-Situation und eine klare Definition der Anforderungen. Nach der Festlegung der Ziele folgt eine Auseinandersetzung mit aktuell verfügbaren Technologien und Grundlagen, die für die weitere Konzeption der Anwendung berücksichtigt werden müssen. Die Konzeption unterteilt sich nach der genauen Definition des Gesamtprozesses in zwei elementare Anwendungsteile. Die Trennung des Systems erfolgt aufgrund der Verteilung der Anwendung auf zwei verschiedene Endgeräte, zum einem das Mobiltelefon, zum anderen der Personal Computer.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Datenschutz
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Didaktik, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Einführung in die Allgemeine Didaktik, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Lehrplan der Klasse 8 (HS) sind für das Fach Wirtschaftlehre/Informatik 2 Wochenstunden, also insgesamt 56 Std. veranschlagt. Das Schuljahr teilt sich in vier Lehrplaneinheiten (LPE): 1. Orientieren in Berufsfeldern (18 Std.) 2. Technisierung und Rationalisierung prägen unser Leben (14 Std.) 3. Produktion und Entlohnung in Unternehmen (10 Std.) 4. Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben (14 Std.) Lehrplanauszug (LPE 4) zur Unterrichtsstunde: Datenschutz Datenerfassung Datenmissbrauch Beispiele aus dem privaten und beruflichen Bereich Stoffverteilungsplan Lehrplaneinheit 4: Einsatz des Computers zur Bearbeitung und Darstellung wirtschaftskundlicher Sachverhalte und Aufgaben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot