Angebote zu "Café" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Eltern gehörloser Kinder. Von der Diagnose ...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Kopfhörer im Ohr, Smartphone in der Hand, Blick gesenkt. In der heutigen Zeit nehmen viele einander gar nicht mehr wahr. Man sieht nicht, was um einen herum passiert und betäubt die Geräusche der Umgebung mit den neusten Charts. Auch mit dem eigenen Kind an der Hand wird oft nur beiläufig gesprochen. Man schaut sich nicht an, sondern murmelt die Antwort in sein Smartphone. Natürlich treffen diese Aussagen nicht zu einhundert Prozent auf alle Menschen zu, aber in den meisten Ländern und Städten ist dies ein Bild, welches man auf der Straße, in der Bahn, im Café, auf dem Spielplatz usw. in der Überzahl zu sehen bekommt.Doch was tun, wenn das Neugeborene, auf das man sich lange gefreut hat, die Diagnose "gehörlos" bekommt? Wie soll ich jemals mit meinem Kind sprechen? Kann es in die Schule gehen? Was werden die anderen sagen? Diese und weitere Fragen gehen in dem Moment sicher zahlreichen hörenden Eltern durch den Kopf. Denn die Mehrheit hat keine Vorstellung davon, was es bedeutet gehörlos zu sein. Woher auch? Für die meisten ist diese Situation ein völlig unbekanntes Land. Umso stärker zieht es ihnen den Boden unter den Füßen weg, wenn sie dieses Land zum ersten Mal betreten sollen.Viele Betroffene sind überfordert, schockiert und sehen sich in einer hilflosen Situation. In dieser mitunter einige dazu gedrängt werden, Entscheidungen zu treffen, ohne ausreichend über mögliche Folgen oder andere Alternativen aufgeklärt worden zu sein. Umso wichtiger ist es, Eltern gut aufzufangen, zu beraten und ihnen ihre Ängste und Zweifel zu nehmen.Im Rahmen des Fremdsprachenmoduls im 2. Fachsemester BA Soziale Arbeit belege ich das Einführungsseminar Gebärdensprache, für welches eine Studienleistung in Form einer Hausarbeit vorgesehen ist. In der folgenden Arbeit wird es

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Die Eltern gehörloser Kinder. Von der Diagnose ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Kopfhörer im Ohr, Smartphone in der Hand, Blick gesenkt. In der heutigen Zeit nehmen viele einander gar nicht mehr wahr. Man sieht nicht, was um einen herum passiert und betäubt die Geräusche der Umgebung mit den neusten Charts. Auch mit dem eigenen Kind an der Hand wird oft nur beiläufig gesprochen. Man schaut sich nicht an, sondern murmelt die Antwort in sein Smartphone. Natürlich treffen diese Aussagen nicht zu einhundert Prozent auf alle Menschen zu, aber in den meisten Ländern und Städten ist dies ein Bild, welches man auf der Straße, in der Bahn, im Café, auf dem Spielplatz usw. in der Überzahl zu sehen bekommt.Doch was tun, wenn das Neugeborene, auf das man sich lange gefreut hat, die Diagnose "gehörlos" bekommt? Wie soll ich jemals mit meinem Kind sprechen? Kann es in die Schule gehen? Was werden die anderen sagen? Diese und weitere Fragen gehen in dem Moment sicher zahlreichen hörenden Eltern durch den Kopf. Denn die Mehrheit hat keine Vorstellung davon, was es bedeutet gehörlos zu sein. Woher auch? Für die meisten ist diese Situation ein völlig unbekanntes Land. Umso stärker zieht es ihnen den Boden unter den Füßen weg, wenn sie dieses Land zum ersten Mal betreten sollen.Viele Betroffene sind überfordert, schockiert und sehen sich in einer hilflosen Situation. In dieser mitunter einige dazu gedrängt werden, Entscheidungen zu treffen, ohne ausreichend über mögliche Folgen oder andere Alternativen aufgeklärt worden zu sein. Umso wichtiger ist es, Eltern gut aufzufangen, zu beraten und ihnen ihre Ängste und Zweifel zu nehmen.Im Rahmen des Fremdsprachenmoduls im 2. Fachsemester BA Soziale Arbeit belege ich das Einführungsseminar Gebärdensprache, für welches eine Studienleistung in Form einer Hausarbeit vorgesehen ist. In der folgenden Arbeit wird es

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der medienspezifische Bildbegriff am Beispiel d...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Kunst - Computerkunst, Medienkunst, Note: Gut, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (Kunstwissenschaft und Medientheorie), Veranstaltung: Bildgeschichte als Mediengeschichte, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nam June Paik war der erste Künstler, der den Fernseher in seine Kunst integrierte. Gegen Ende der 50er Jahre fügte er das Video hinzu und entwickelte eine Vielzahl von Möglichkeiten, Video als Kunst zu präsentieren. Seither gilt er als 'Vater der Videokunst'. Nam June Paik wurde 1932 in Seoul (Korea) geboren und studierte Musikwissenschaft. Seine manipulierten Fernsehapparate von 1963 in der Galerie Parnass in Wuppertal waren die ersten Vorboten für den Einzug von Video in die Bildende Kunst. 1965 produzierte die Firma Sony eine tragbare Videoausrüstung, und Nam June Paik war einer der ersten Käufer. Im gleichen Jahr präsentierte er sein Do- it- yourself-Fernsehen im New Yorker Café A Go Go. Mit Shuja Abe entwickelte er 1969/70 einen Video-Synthesizer. Damit kann man jede Art von Formen, Farben und Bewegungsabläufen künstlich hervorrufen, steuern und verändern. Diese Technik konnten auch andere Videokünstle nutzen. Seit 1974 gab es von ihm grosse Videoinstallationen, wie z. B. TV-Garden, die auch auf der Dokumenta 6, 1977 zu sehen war. Ab 1985 kamen figurative Video-Skulpturen, ab 1987 kompakte Multi-Screen Wände und seit Mitte der 90er Jahre eine Verbindung von Laser und Video zu seinem künstlerischen Werk hinzu. Merce Cunningham ist Tänzer und Choreograph und gehört zu den Erneuerern des amerikanischen Tanzes. Er war der erste, der Video mit Tanz verband und somit einen wichtigen Zweig der Videokunst begründete. John Cage ist Komponist. Paik begegnete ihm 1958 in Darmstadt und widmet ihm sein erstes wichtiges Stück 1959. Paiks Arbeit kann in Parallelen zu den Ideen Cages gesetzt werden, der auf dem Zufallsprinzip beruhe

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Grundlagen der Sozialen Arbeit. Geschichte, The...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Görlitz, Veranstaltung: Theorien und Diskurse Sozialer Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Grundlagen der Sozialen Arbeit, d.h. mit der historischen Entwicklung, den Theorien der Sozialen Arbeit und den verschiedenen Praxisfeldern. Zunächst werde ich die Entwicklung der Sozialen Arbeit in der Weimarer Republik beschreiben. Dabei gebe ich einen kurzen historischen Überblick und gehe danach über zur Entwicklung der Sozialen Arbeit in dieser Zeit. Der zweite Abschnitt der Arbeit beschäftigt sich mit einer Theorie der Sozialen Arbeit, wobei ich mich für die Hermeneutik entschieden habe und speziell auf die objektive Hermeneutik nach Ulrich Oevermann eingehen werde. Im letzten Abschnitt dieser Arbeit wird ein Praxisfeld der Sozialen Arbeit beschreiben. Ich möchte hier die Offene Kinder- und Jugendarbeit näher beschrieben. Nach einer allgemeinen Beschreibung des Praxisfeldes werde ich speziell auf das Kinder-Kultur- Café 'Camaleón' in Görlitz eingehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Die Eltern gehörloser Kinder. Von der Diagnose ...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Kopfhörer im Ohr, Smartphone in der Hand, Blick gesenkt. In der heutigen Zeit nehmen viele einander gar nicht mehr wahr. Man sieht nicht, was um einen herum passiert und betäubt die Geräusche der Umgebung mit den neusten Charts. Auch mit dem eigenen Kind an der Hand wird oft nur beiläufig gesprochen. Man schaut sich nicht an, sondern murmelt die Antwort in sein Smartphone. Natürlich treffen diese Aussagen nicht zu einhundert Prozent auf alle Menschen zu, aber in den meisten Ländern und Städten ist dies ein Bild, welches man auf der Strasse, in der Bahn, im Café, auf dem Spielplatz usw. in der Überzahl zu sehen bekommt. Doch was tun, wenn das Neugeborene, auf das man sich lange gefreut hat, die Diagnose 'gehörlos' bekommt? Wie soll ich jemals mit meinem Kind sprechen? Kann es in die Schule gehen? Was werden die anderen sagen? Diese und weitere Fragen gehen in dem Moment sicher zahlreichen hörenden Eltern durch den Kopf. Denn die Mehrheit hat keine Vorstellung davon, was es bedeutet gehörlos zu sein. Woher auch? Für die meisten ist diese Situation ein völlig unbekanntes Land. Umso stärker zieht es ihnen den Boden unter den Füssen weg, wenn sie dieses Land zum ersten Mal betreten sollen. Viele Betroffene sind überfordert, schockiert und sehen sich in einer hilflosen Situation. In dieser mitunter einige dazu gedrängt werden, Entscheidungen zu treffen, ohne ausreichend über mögliche Folgen oder andere Alternativen aufgeklärt worden zu sein. Umso wichtiger ist es, Eltern gut aufzufangen, zu beraten und ihnen ihre Ängste und Zweifel zu nehmen. Im Rahmen des Fremdsprachenmoduls im 2. Fachsemester BA Soziale Arbeit belege ich das Einführungsseminar Gebärdensprache, für welches eine Studienleistung in Form einer Hausarbeit vorgesehen ist. In der folgenden Arbeit wird es darum gehen, was Hörstörungen sind, was es bedeutet, wenn das Neugeborene oder auch ältere Kinder die Diagnose 'Gehörlos' oder 'Hörgeschädigt' bekommen und wie Eltern lernen, mit der für sie fremden Situation umzugehen. Es wird ebenfalls angesprochen, wie Eltern eine gemeinsame Sprache mit ihrem Kind entwickeln und lernen können, um es positiv in seiner Entwicklung zu begleiten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Evaluation der Kampagne 'Denk an mich. Dein Rüc...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,3, MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand dieser Hausarbeit soll es sein, die Kampagne 'Denk an mich. Dein Rücken.' zu evaluieren, indem zunächst die Methoden sowie die Hintergründe und Absichten dieser genauer erläutert werden und im Anschluss daran geprüft wird, wie wirksam diese umgesetzt wurden. Zuletzt wird ein noch abschliessendes Fazit aus dem Evaluationsvorgang gezogen. Im heutigen Arbeitsalltag wird der Rücken oft vielen Belastungen ausgesetzt, sei es durch körperliche Arbeit auf einer Baustelle, Kellnern in einem Café, als auch zum Beispiel durch langwieriges Sitzen auf nicht ergonomisch-konstruierten Stühlen im Büro. Rückenbeschwerden sind deshalb eine der häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Etwa ein Viertel aller Arbeitsunfähigkeitstage lässt sich auf 'Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens', welche im ICD in den Diagnosekapiteln M40 bis M54 zu finden sind, zurückführen. Unter den Versicherten der DAK waren Rückenschmerzen im Jahr 2012 mit sieben Prozent aller AU-Tage die wichtigste Einzeldiagnose überhaupt. Laut Statista liegt der Bevölkerungsanteil aller Deutschen, die sich in den letzten 12 Monaten über Rückenschmerzen beklagten, bei 61,8%, welche deshalb mittlerweile als die Volkskrankheit Nummer 1 bekannt ist. Diesen effektiv vorzubeugen, ist für jeden von Vorteil, egal in welchem Berufsfeld die Betroffenen tätig sind. Selbst im Schulleben sind Rückenschmerzen kein seltener Begleiter. Der Statistik zufolge liegt der Anteil der Schüler, bei denen sich in den letzten 6 Monaten mehrmals pro Woche oder täglich Rückenschmerzen aufwiesen, bei 16,1%. (Statista, 2016) Aus diesem Grund widmet sich die Kampagne 'Denk an mich. Dein Rücken' der Aufklärung über Rückenprobleme und Massnahmen, die präventiv gegen diese von Arbeitnehmern und Arbeitgebern als auch von Eltern, Lehrern und natürlich den Schülern selbst unternommen werden können. Sie wurde von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ins Leben gerufen und war seit Januar 2013 in Deutschland lange Zeit sehr aktiv und präsent. Die Kampagnenführer stellten verschiedenste Informationen zum Thema gesunder Rücken und Prävention von Rückenschmerzen zur Verfügung und regten Betriebe wie Privatpersonen zum Interesse und zur Weiterbildung sowie zur Anwendung und Vorsorge an. (DGUV, 2016)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Strategische Positionierung anhand eines Untern...
18,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ansprüche und Erwartungen der Interessengruppen gegenüber Dienstleistungsunternehmen erweisen sich als zunehmend komplex und entwickeln sich aktuell mit hoher Dynamik. Neben typischen Dienstleistungsbranchen, wie beispielsweise das Informations- und Kommunikationswesen, Gesundheits- und Sozialwesen, Grundstücks- und Wohnungswesen, freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen, deckt die Hotellerie- und Gastronomie ein grosses Spektrum ab. Die Gastronomie befasst sich mit der Verköstigung zahlreicher Gäste in Gaststätten und gehört zu dem Bereich der Gemeinschaftsverpflegung. Das Gastgewerbe ist eine Branche, die sich sehr stark wandelt und regional grossen Unterschieden unterliegt. Je nach Besucher ist der Gastronom anders eingerichtet und jedes Restaurant, jede Bar, jedes Café hat sein eigenes Flair, was einen grossen Teil der Gäste ausmacht. Aus dieser Hinsicht lässt sich die Gastronomie als ein Wirtschaftszweig mit grossem Entwicklungspotenzial beschreiben, der auf Grund der stetigen Veränderung der Märkte vor neuen Herausforderungen steht. Der immer stärker werdende Wettbewerbsdruck verlangt ein stimmiges Konzept und eine ausgefeilte Positionierung für eine positive Ausrichtung des einzelnen Unternehmens. Bei der optimalen Umsetzung der Unternehmenspositionierung spielen verschiedene Aspekte, wie bspw. die Lage, das Design, das Produkt-Angebot, der finanzielle Background, die Führung, die Mitarbeiter, das fachliche Know-How oder die Werbungs- und Marketingaktivitäten eine wesentliche Rolle. Unternehmen haben erkannt, dass für den wirtschaftlichen Erfolg nicht nur die eigenen Stärken, sondern ebenso die Kommunikation der bestehenden und potentiellen Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit Kontinuität ausschlaggebend ist. Grosse Herausforderungen sehen die meisten Gastronomen auch daran, die Probleme und Bedürfnisse der Gäste und die neuesten Trends frühzeitig zu erkennen, um daraus Innovationen ableiten zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
WLAN und UMTS - Konkurrierende oder komplementä...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn (Betriebswirtschaft und Unternehmensführung), Veranstaltung: Projektstudien E-Commerce, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Fast 50 Milliarden Euro haben Telekommunikations-Unternehmen für die deutschen Lizenzen des neuen Mobilfunkstandards UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) gezahlt. Und nun, schon bevor die Infrastruktur steht und Geld verdient werden kann, drohen verwandte Technologien das Geschäft zu verderben. Wireless Local Area Networks, kurz WLANs, sollen den Hochgeschwindigkeitszugang ins Internet mit bis zu 54 Megabit pro Sekunde ermöglichen. Über 300 MBit/s sollen in naher Zukunft möglich sein. Während man auf UMTS noch warten muss, können heute schon Besucher des Aachener Marktplatzes ebenso wie Studenten der Rostocker Universität oder die Gäste des Münchner Hotels 'Vier Jahreszeiten' mit Geräten wie Laptops und Handhelds mit Hochgeschwindigkeit im Internet surfen. Voraussetzung ist lediglich eine WLAN-Karte, die ab etwa 50 Euro zu haben ist, und ein Softwaremodul das in Betriebssystemen wie Windows XP allerdings bereits integriert ist. Sicherheit soll eine 128bit-Verschlüsselung gewährleisten. Dabei liegt die Datenübertragungsrate in verbreiteten WLANs mit 11 MBit/s gut fünfmal so hoch wie die des UMTS-Standards. WLANs eignen sich somit zur Übertragung von hohen Datenmengen, etwa für Geschäftsleute, die sich im Hotel, Flughafen, Bahnhof oder Café über das Internet in das Intranet ihrer Firma einloggen. UMTS hingegen soll vor allem zum Bildtelefonieren sowie zum Übertragen von Musik- und Videodateien dienen, also primär zur Unterhaltung, der Geschäftsbereich steht erst an zweiter Stelle. Studien gehen von einer möglichen Konkurrenz zwischen WLANs und UMTS aus. Die Unternehmensberatung Roland Berger nimmt an, dass UMTS frühestens 2006 rentabel sein wird. Dann soll es nach einer Studie von BBDO-Consulting 13,6 Millionen UMTS-Nutzer in Deutschland geben. WLAN-Studien wie die von Frost & Sullivan schätzen, dass es im gleichen Jahr in Europa 37.000 öffentliche und halböffentliche WLAN - Zugänge geben wird und nehmen eine Teilnehmerzahl von 20 Millionen an.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Expert Finder zur Vorbereitung des Wissensausta...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2.0, Hochschule Hannover, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Wissensverteilung bzw. dieser Wissensaustausch soll durch Expertensuchsysteme, so genannte 'Expert Finder' initiiert bzw. unterstützt werden. Hierunter versteht man ein Softwaresystem, das den Mitarbeiter bei der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner d.h. den Experten zum Thema X im Unternehmen, unterstützt. Diese Seminararbeit befasst sich mit der theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema 'Expert Finder zur Vorbereitung des Wissensaustauschs.' Im zweiten Kapitel wird auf die Grundlagen der Expertensuche eingegangen. Hierbei wird die Ausgangssituation beschrieben und analysiert worin das Problem der Expertensuche liegt. Im dritten Teil wird die Anwendung und das Einsatzgebiet erläutert und auf Besonderheiten eingegangen. Dabei findet eine Unterteilung in Personensuchsysteme mit manueller und automatischer Profilerstellung statt. Der vierte Teil zeigt den Nutzen durch den Einsatz von Expertensuchsystemen auf. Hier werden sowohl die Vorteile für den einzelnen Mitarbeiter als auch für das Unternehmen als Ganzes aufgezeigt. Im dann folgenden fünften Abschnitt werden zwei Systeme aus der Praxis vorgestellt, das Software-System Knowledge Café des Systemhauses altavier Informationssysteme und Consulting GmbH und der Xpertfinder-System des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung. Die Gestaltung und Umsetzung der Systeme wird erklärt, sowie der Ablauf der Verfahren und die Architektur erläutert. Anschliessend werden die Systeme bewertet und mit der Theorie aus den vorherigen Kapiteln in Beziehung gebracht. In der Zusammenfassung werden die wichtigsten Aspekte der Seminararbeit noch einmal herausgestellt und es wird ein kurzer Ausblick gegeben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot