Angebote zu "Biologischer" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Frey, H: Analyse des Lernbegriffs aus biologisc...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.09.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Analyse des Lernbegriffs aus biologischer und psychologischer Perspektive, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Frey, Hanno, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Haß, Helmut: Natur und Begriff
115,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1998, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Natur und Begriff, Titelzusatz: Fachdidaktische Studien über den Assoziationsraum biologischer Begriffe mit besonderem Schwerpunkt auf Ordnung und Chaos, Autor: Haß, Helmut, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychologie // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Bildungssystem // Bildungswesen // Biowissenschaften // Life Sciences // Biologie // Pflanzen u. Tiere // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Psychologie: Theorien und Denkschulen // Bildungswesen: Organisation und Verwaltung // allgemein // Pflanzenbiologie // Schule und Lernen: Studium Generale // Lernkompetenz // Bildungsstrategien und // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 639, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 11): Pädagogik / Education / Pédagogie (Nr. 750), Gewicht: 835 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Kunjas Pošip 2016
15,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Kunjas Pošip wird aus den Trauben der besten Parzellen mit Rebstöcken im Alter von 20 bis 25 Jahren und mehr gekeltert. (12.000 Flaschen). Nach sechs- bis achtstündiger Mazeration erfolgt die Pressung und Gärung in Fässern aus gebrauchter slawonischer Eiche, ohne Barrique, mit kontrollierter Temperatur bei 16 bis 18 Grad. Bei dem hohen Zuckergehalt der Trauben würde man bei einer unkontrollierten Gärung Temperaturen von über 36 Grad erreichen, sodass der Gärprozess schon nach wenigen Stunden zu Ende wäre. Neben den eigenen vier Hektar bewirtschaftet die Familie einen Hektar mit bis zu 200 Jahre alten Pachtverträgen, die teilweise bis in die Zeit der Österreich-ungarischen Monarchie zurückgehen. 2016 war ein hervorragendes Jahr: Nach einem etwas zu feuchten Mai wurden die Weinbauern durch einen sehr trockenen aber nicht zu heißen Sommer entschädigt. Die Posip-Traube reagiert aufgrund ihrer sehr dünnen Schale sehr empfindlich auf klimatische Extreme und ist anfällig für Krankheiten. Familie Kunjas lässt ihren Posip mindestens sechs bis acht Monate in alten Holzfässern reifen. Eine Zeit, die der Posip einfach braucht, um sein ganzes Potenzial zur Geltung zu bringen. Durch das regelmäßige Aufrühren der Hefe während dieser Periode klärt sich der Wein fast von selbst. Die guten Jahrgänge der Posip-Selektion werden stets spontan vergoren. Auch im Glas braucht der Wein Zeit. Anfangs noch ganz verschlossen und schüchtern, entwickelt er sich mit etwas Luft sehr schnell weiter. Anders als in 2015 wurde der 2016er-Pošip ein paar Monate früher aus dem Holz genommen, um die Frucht etwas zu betonen. Die 13,0 % Alkohol sind kaum wahrnehmbar, und mit den 1,8 - 2 % Restzucker ist der Wein auch noch absolut trocken. Ein biologischer Anbau erscheint wegen der Empfindlichkeit der Traube kaum möglich, dennoch ist der junge Winzer grundsätzlich für dieses Thema offen. War doch der Posip auf Korcula auch Thema seiner Abschlussarbeit an der Hochschule. Notiz von Alexander Marschall vom vinocentral-Team

Anbieter: Locamo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Biodiversität und Erdgeschichte
61,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses inspirierende und motivierende Lehrbuch zeichnet fächerübergreifend ein beeindruckendes Gesamtbild der biologischen Vielfalt. Spannende Aspekte der Evolution der Erde und des Lebens werden durch interdisziplinäre Verknüpfung geowissenschaftlicher und biowissenschaftlicher Aspekte aus einer ganz neuen Perspektive anschaulich vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei - unter Einbeziehung aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse - auf dem Verständnis von Konzepten und Mechanismen.Dieses Buch richtet sich an Studierende der Bio- und Geowissenschaften und an alle an der Vielfalt des Lebens interessierten Leser. Das innovative Lehrbuchkonzept regt - gleichzeitig als Lesebuch, Bilderbuch und Lexikon der organismischen Biologie - sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu einem visuellen und intuitiven Lernen an. Jede Doppelseite bietet ein in sich geschlossenes, anschaulich bebildertes Kapitel mit themenbezogenem Glossar und weiterführenden Verweisen. Für Dozenten und Lehrer, für Schule und Hochschule bietet dieses Buch ein reichhaltiges Nachschlagewerk und einen umfassenden Fundus an didaktisch durchdachten und lernfreundlich illustrierten Lehrmaterialien.Der Inhalt reichtvon der Entstehung der Erde über die geowissenschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verknüpfung zwischen biologischer und geologischer Evolution bis zur Entstehung des Menschenvon grundlegenden Mechanismen der Entstehung und Erhaltung der Diversität bis zur globalen Verteilung der heutigen Biodiversitätvon den Anfängen der biologischen Systematik in der griechischen Philosophie und der Bibel über die darwinsche Evolution und die Struktur und Funktion von Arten und Organismen bis zu den modernen Erkenntnissen der Megasystematik und Phylogenie. Mit diesem einzigartigen Konzept verschafft dieses Lehrbuch einen soliden Überblick über die Erdgeschichte und Biodiversität. Die Verknüpfung der verschiedenen Fachdisziplinen fördert das Verständnis übergeordneter Prinzipien und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Biodiversität und Erdgeschichte
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses inspirierende und motivierende Lehrbuch zeichnet fächerübergreifend ein beeindruckendes Gesamtbild der biologischen Vielfalt. Spannende Aspekte der Evolution der Erde und des Lebens werden durch interdisziplinäre Verknüpfung geowissenschaftlicher und biowissenschaftlicher Aspekte aus einer ganz neuen Perspektive anschaulich vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei - unter Einbeziehung aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse - auf dem Verständnis von Konzepten und Mechanismen.Dieses Buch richtet sich an Studierende der Bio- und Geowissenschaften und an alle an der Vielfalt des Lebens interessierten Leser. Das innovative Lehrbuchkonzept regt - gleichzeitig als Lesebuch, Bilderbuch und Lexikon der organismischen Biologie - sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu einem visuellen und intuitiven Lernen an. Jede Doppelseite bietet ein in sich geschlossenes, anschaulich bebildertes Kapitel mit themenbezogenem Glossar und weiterführenden Verweisen. Für Dozenten und Lehrer, für Schule und Hochschule bietet dieses Buch ein reichhaltiges Nachschlagewerk und einen umfassenden Fundus an didaktisch durchdachten und lernfreundlich illustrierten Lehrmaterialien.Der Inhalt reichtvon der Entstehung der Erde über die geowissenschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verknüpfung zwischen biologischer und geologischer Evolution bis zur Entstehung des Menschenvon grundlegenden Mechanismen der Entstehung und Erhaltung der Diversität bis zur globalen Verteilung der heutigen Biodiversitätvon den Anfängen der biologischen Systematik in der griechischen Philosophie und der Bibel über die darwinsche Evolution und die Struktur und Funktion von Arten und Organismen bis zu den modernen Erkenntnissen der Megasystematik und Phylogenie. Mit diesem einzigartigen Konzept verschafft dieses Lehrbuch einen soliden Überblick über die Erdgeschichte und Biodiversität. Die Verknüpfung der verschiedenen Fachdisziplinen fördert das Verständnis übergeordneter Prinzipien und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Ursachen von Gewalt bei Kindern und Jugendlichen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,5, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Thematik gewalttätiger Kinder und Jugendlicher ist in den letzten Jahren immer häufiger in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Interesses gerückt. In den Medien wird oft von am Boden liegenden Opfern berichtet, welche den rücksichtslosen Gewaltakten von Jugendlichen hilflos ausgeliefert sind. Zudem wird von einer Zunahme der Brutalität gesprochen, welche sich in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen verbreitet. Die steigende gesellschaftliche Aktualität haben mich zu der Auseinandersetzung mit dieser Thematik gewogen. Im Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit steht vorrangig die physisch angewendete Gewalt von Kindern und Jugendlichen, da diese für Außenstehende schnell ersichtlich wird. Im gesellschaftlichen Kontext wird hauptsächlich über die Folgen für die Täter diskutiert. Die Ursachen der Gewalttaten werden ausschließlich einzelfallspezifisch untersucht.Die vorliegende Studienarbeit wird sich vorrangig mit physischer Gewalt von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen. Unter Berücksichtigung spezieller biologischer, psychischer und soziologischer Umstände werden Risikofaktoren der Entstehung einer gewalttätigen Persönlichkeit erklärt und transparent gemacht.Zu Beginn werden Unterschiede bei dem Einsatz physischer Gewalt bei Jungen und Mädchen begründet, da statistische Erhebungen eine signifikant höhere Anzahl männlicher Gewalttäter belegen. Wissenschaftler versuchen seit Jahrzehnten, Theorien zur Entstehung von Gewalt zu entwickeln. Von zahlreichen Theorien werden zwei erläutert. Der anschließende Gliederungspunkt befasst sich mit biologischen Risikofaktoren. Im Mittelpunkt stehen dabei spezielle Bereiche des Gehirns, welche für die Entstehung und Steuerung von Emotionen essentiell sind. Anschließender Gliederungspunkt behandelt den Zusammenhang von Spiegelneuronen und Empathie als Grundlage prosozialen Verhaltens. Sowohl die Frage, inwieweit Spiegelneuronen menschliches Gewaltverhalten beeinflussen können, als auch die These "Empathie ist von signifikanter Relevanz für die Ausprägung einer prosozialen Persönlichkeit und der erheblichen Reduzierung gewalttätiger Verhaltensweisen" stehen dabei im Mittelpunkt. Die folgenden sozialen Risikofaktoren stellen den wesentlichsten Abschnitt der Studienarbeit dar. Beginnend mit verschiedenen Erziehungsstilen, werden die bekanntesten sozialen Risikofaktoren als etwaige Auslöser von Kinder- und Jugendgewalt untersucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Sexualität
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Misere unseres deutschen Universitäts-und Hochschulsystems trifft den Studen ten auch und vor allem in seinem Bemühen um Vor-und Nacharbeitung der Lehr veranstaltungen: Viele Disziplinen zeichnen sich durch einen katastrophalen Mangel an geeigneten Textbüchern aus. Das Skripten-Unwesen mit seinen nachteiligen und nachhaltigen Folgen beweist es. Dieses gilt besonders auch für die Zoologie und für manche breiter biologisch anzulegenden, d.h. in biochemische, biophysikalische, biotechnische und botanische Bereiche hineinreichenden Fächer. Diesem Zustand abzuhelfen, ist das Bestreben der Reihe Biologie im Rahmen der uni-texte, die sich im Bereich von Mathematik, Physik und Chemie bereits bewähr ten. Der Mangel an geeigneten deutschsprachigen Werken kleineren Umfanges mit gleich wohl das betreffende Teilgebiet voll ausschöpfendem Gehalt hat uns zunächst auf international gut rezensierte fremdsprachige Texte zurückgreifen lassen, die aber in naher Zukunft durch Arbeiten deutschsprachiger Autoren ergänzt werden sollen. Möge mit dieser Reihe unseren Studenten die Erschließung wichtiger biologischer Probleme jenseits des Vorlesungs-und Praktikums-Niveaus durch persönliche Vor-, Mit-und Nacharbeit erleichtert werden, möge der bedauerliche Hiatus zwischen Höherer Schule und Hochschule im biologischen Wissen sich einebnen, und möge auch der interessierte Laie das heute mehr denn je notwendige biologische Weltbild sich mit Hilfe der uni-texte aneignen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Interdisziplinäre Anthropologie
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Widerspruch zwischen dem empirischen Befund faktischer gesellschaftlicher Ungleichheit und der idealen Forderung nach Gleichheit ist der Ausgangspunkt des Jahrbuchs: Soziale Ungleichheit und ihre Folgen stellen ein massives Problem für die Stabilität moderner menschlicher Gesellschaften dar. Der Diskurs thematisiert einen primatologisch-ethologischen Zugang, in dem die Sozialität nicht-menschlicher Primaten analysiert wird. Die Dynamik der Koevolution zwischen kultureller Veränderung und evolutionärer Anpassung ist dabei eine der grundlegenden Herausforderungen für die evolutionäre/ interdisziplinäre Anthropologie: Welche Auswirkungen hätte eine Anerkennung der Ungleichheit als Faktum in biologischer, soziologischer, vielleicht sogar moralischer und politischer Hinsicht auf unsere Konzeption der conditio humana? Der Inhalt Diskurs "Soziale Ungleichheit" - Beiträge - Berichte - Rezensionen - Kalender Die Zielgruppen - Philosophen - Anthropologen - Psychologen - Geistes-, Natur-, Religions- und Sozialwissenschaftler Die Herausgeber Dr. Gerald Hartung ist Professor für Philosophie mit den Schwerpunkten Kulturphilosophie/Ästhetik an der Bergischen Universität Wuppertal. Dr. Matthias Herrgen studierte Anthropologie & Philosophie und lehrt am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Hochschule Darmstadt.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Biodiversität und Erdgeschichte
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses inspirierende und motivierende Lehrbuch zeichnet fächerübergreifend ein beeindruckendes Gesamtbild der biologischen Vielfalt. Spannende Aspekte der Evolution der Erde und des Lebens werden durch interdisziplinäre Verknüpfung geowissenschaftlicher und biowissenschaftlicher Aspekte aus einer ganz neuen Perspektive anschaulich vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei - unter Einbeziehung aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse - auf dem Verständnis von Konzepten und Mechanismen.Dieses Buch richtet sich an Studierende der Bio- und Geowissenschaften und an alle an der Vielfalt des Lebens interessierten Leser. Das innovative Lehrbuchkonzept regt - gleichzeitig als Lesebuch, Bilderbuch und Lexikon der organismischen Biologie - sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu einem visuellen und intuitiven Lernen an. Jede Doppelseite bietet ein in sich geschlossenes, anschaulich bebildertes Kapitel mit themenbezogenem Glossar und weiterführenden Verweisen. Für Dozenten und Lehrer, für Schule und Hochschule bietet dieses Buch ein reichhaltiges Nachschlagewerk und einen umfassenden Fundus an didaktisch durchdachten und lernfreundlich illustrierten Lehrmaterialien.Der Inhalt reichtvon der Entstehung der Erde über die geowissenschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verknüpfung zwischen biologischer und geologischer Evolution bis zur Entstehung des Menschenvon grundlegenden Mechanismen der Entstehung und Erhaltung der Diversität bis zur globalen Verteilung der heutigen Biodiversitätvon den Anfängen der biologischen Systematik in der griechischen Philosophie und der Bibel über die darwinsche Evolution und die Struktur und Funktion von Arten und Organismen bis zu den modernen Erkenntnissen der Megasystematik und Phylogenie. Mit diesem einzigartigen Konzept verschafft dieses Lehrbuch einen soliden Überblick über die Erdgeschichte und Biodiversität. Die Verknüpfung der verschiedenen Fachdisziplinen fördert das Verständnis übergeordneter Prinzipien und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot