Angebote zu "Baugesetzbuch" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Städtebaurechtsnovelle 2017 Baugesetzbuch -...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

BauGB-Novelle - die wichtigsten Änderungen auf einen Blick!Am 31.3.2017 hat der Bundesrat das "Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt" verabschiedet und damit das Städtebaurecht an europäische Vorgaben angepasst.Um Lesern rasch die Änderungenim Baugesetzbuch (BauGB)in der Baunutzungsverordnung (BauNVO)und in der Planzeichenverordnung (PlanZV) zur Verfügung zu stellen, enthält die Textsammlung "Die Städtebaurechtsnovelle 2017" neben einer systematischen Einführung alle drei Vorschriften mit auffallender Hervorhebung der geänderten Stellen und sichtbarer Streichung der weggefallenen Stellen.Auch die BauGB-Änderungen durch Art. 6 des Gesetzes vom 29.5.2017 sind berücksichtigt.Was ändert sich wo?Es sind u.a. folgende Änderungen geregelt:Einführung der neuen Gebietskategorie "Urbanes Gebiet" in die BauNVO, die eine stärkere Verdichtung des Wohnens in den Innenstädten ermöglichen soll,neueRegelungen für Neben- und Ferienwohnungen,weitere Erleichterungen des Wohnungsbaus in § 13 BauGB und in § 34 BauGB. Kompetente HerausgeberManfred Busch ist Baudirektor im Regierungspräsidium Karlsruhe.Bernd Gammerl ist Referent für Bauordnungsrecht im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.Professor Dr. Gerd Hager ist Verbandsdirektor des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein.Dr. Dirk Herrmann ist Rechtsanwalt.Professor Dr. Christian Kirchberg ist Rechtsanwalt und Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie.Professor Karlheinz Schlotterbeck ist Vors. Richter am Verwaltungsgericht a.D. sowie Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Grundstückswerte ermitteln. Bodenrichtwerte in ...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule Anhalt - Standort Bernburg, 42 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ableitung von Bodenrichtwerten erfolgt aufgrund der Auswertung der Kaufpreissammlung der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte. Dies ist in196 Baugesetzbuch (BauGB) geregelt.In sogenannten kaufpreisarmen Lagen, d. h. in Gebieten, in denen selten Grundstücke verkauft werden, ist die Ableitung von Bodenrichtwerten erschwert. Zu diesen Lagen zählen in erster Linie die innerstädtischen Geschäftslagen.Auch die Altstadt von Goslar kann aufgrund mangelnder Kauffälle als kaufpreisarm bezeichnet werden. Für den Innenstadtbereich gelten vier Bodenrichtwertzonen.Ziel der Arbeit ist es, diese Struktur der Bodenrichtwertzonen zu überprüfen undgegebenenfalls zu korrigieren Dies geschieht anhand der Geschäftsraummieten.Als Grundlage und als Plausibilitätskontrolle dienen die aktuellen, zum Stichtag 01.01.2008 vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte beschlossenen Bodenrichtwertzonen.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Bauplanungsrecht vor neuen Herausforderungen.
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band nimmt die zur "Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren" geleisteten Vorarbeiten auf und stellt den mit dem Bau- und Raumordnungsgesetz 1998 erreichten Stand des Raum- und Bauplanungsrechts in den Mittelpunkt. Im Kern griff auch diese Novellierung das Bemühen der Planungsgesetze der neuesten Zeit um Übersichtlichkeit, Vereinfachung und Beschleunigung zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland auf. Die Rechtszersplitterung in Baugesetzbuch, Baugesetzbuchmaßnahmegesetz und Sonderregelungen für die neuen Länder ist beseitigt worden. Allerdings ist die Neufassung nicht ohne Probleme, die Wissenschaft und Praxis vor beträchtliche Herausforderungen stellen.Zweck der an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer durchgeführten "1. Speyerer Planungsrechtstage" war es zum einen, eine Zwischenbilanz zu ziehen und die bisher vorhandenen Erfahrungen mit dem neuen Recht zu verarbeiten. Zum anderen wurden aktuelle Problemfelder aufgegriffen, deren Bewältigung entweder noch nicht abgeschlossen ist oder noch bevorsteht. Im vorliegenden Band werden zahlreiche Themen der gegenwärtigen planungsrechtlichen Diskussion behandelt wie die Bedeutung des Umweltschutzes für die Bauleitplanung, die Verfahrensprivatisierung sowie die Problematik der Factory Outlet Center.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Städtebaurechtsnovelle 2017
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

BauGB-Novelle - die wichtigsten Änderungen auf einen Blick!Am 31.3.2017 hat der Bundesrat das "Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt" verabschiedet und damit das Städtebaurecht an europäische Vorgaben angepasst.Um Lesern rasch die Änderungenim Baugesetzbuch (BauGB)in der Baunutzungsverordnung (BauNVO)und in der Planzeichenverordnung (PlanZV) zur Verfügung zu stellen, enthält die Textsammlung "Die Städtebaurechtsnovelle 2017" neben einer systematischen Einführung alle drei Vorschriften mit auffallender Hervorhebung der geänderten Stellen und sichtbarer Streichung der weggefallenen Stellen.Auch die BauGB-Änderungen durch Art. 6 des Gesetzes vom 29.5.2017 sind berücksichtigt.Was ändert sich wo?Es sind u.a. folgende Änderungen geregelt:Einführung der neuen Gebietskategorie "Urbanes Gebiet" in die BauNVO, die eine stärkere Verdichtung des Wohnens in den Innenstädten ermöglichen soll,neue Regelungen für Neben- und Ferienwohnungen,weitere Erleichterungen des Wohnungsbaus in &sect, 13 BauGB und in &sect, 34 BauGB. Kompetente HerausgeberManfred Busch ist Baudirektor im Regierungspräsidium Karlsruhe.Bernd Gammerl ist Referent für Bauordnungsrecht im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.Professor Dr. Gerd Hager ist Verbandsdirektor des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein.Dr. Dirk Herrmann ist Rechtsanwalt.Professor Dr. Christian Kirchberg ist Rechtsanwalt und Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie.Professor Karlheinz Schlotterbeck ist Vors. Richter am Verwaltungsgericht a.D. sowie Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot