Angebote zu "Aufbruch" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Volk Gottes im Aufbruch
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Abschluss des II. Vatikanischen Konzils vor 40 Jahren gibt Anlass, Rückschau zu halten und an dessen bleibende Aktualität zu erinnern. Die Ankündigung eines Konzils durch Johannes XXIII. wirkte wie ein "Paukenschlag" (A. Gasser). Bald zeichnete sich seine pastorale Ausrichtung als Leitfaden ab: Das Konzil wollte die Nöte der Menschen von heute aufnehmen, die Zeichen der Zeit erkennen und auf sie antworten. Im Band kommen das neue Bild von der Kirche als Volk Gottes, die Erneuerung der Liturgie, der biblische Aufbruch, das Verhältnis von Theologie und Lehramt und die Bedeutung von "Gaudium et spes" als unaufgebbare Selbstverpflichtung der Kirche in den Blick. Versammelt sind Vorträge, die anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums an der Paulus-Akademie Zürich, der Theologischen Hochschule Chur und der Universität Luzern gehalten wurden. Mit Beiträgen von Franz Annen, Manfred Belok, Eva-Maria Faber, Albert Gasser, Helmut Krätzl, Wolfgang Müller, Otto Hermann Pesch.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Jugendarbeit zwischen Tradition und Innovation
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugendarbeit kommt heute immer mehr an ihre Grenzen. Was lange funktionierte, muss neu gedacht werden. Die Fresh X-Bewegung versteht den aktuellen Umbruch als Chance und versucht, mit neuen Formen von Kirche wieder mehr Menschen zu begeistern.Bisher gab es allerdings nur wenige Konzepte für Jugendliche. Genau hier setzt dieses Praxisbuch an. Wie wird christliche Jugendarbeit für junge Menschen heute wieder relevant und attraktiv?Jedes Themenkapitel bietet Praxisbeispiele, fachlichen und theologischen Hintergrund sowie konkrete Umsetzungsvorschläge.Ein wertvolles Praxishandbuch für hauptamtliche Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, für Verantwortliche in Werken und Kirchen, Studierende der Gemeindepädagogik und Theologie sowie alle, die sich Veränderung und Aufbruch in der Jugendarbeit wünschen.Die Titel der Reihe BMJ (Beiträge zur missionarischen Jugendarbeit) greifen aktuelle Fragestellungen der Jugendarbeit auf und bieten wissenschaftlich fundierte Impulse. Sie laden Mitarbeitende ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln.Herausgegeben vom Institut für missionarische Jugendarbeit der CVJM-Hochschule in Kassel in Kooperation mit Fresh X Deutschland.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Volk Gottes im Aufbruch
19,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Abschluss des II. Vatikanischen Konzils vor 40 Jahren gibt Anlass, Rückschau zu halten und an dessen bleibende Aktualität zu erinnern. Die Ankündigung eines Konzils durch Johannes XXIII. wirkte wie ein "Paukenschlag" (A. Gasser). Bald zeichnete sich seine pastorale Ausrichtung als Leitfaden ab: Das Konzil wollte die Nöte der Menschen von heute aufnehmen, die Zeichen der Zeit erkennen und auf sie antworten. Im Band kommen das neue Bild von der Kirche als Volk Gottes, die Erneuerung der Liturgie, der biblische Aufbruch, das Verhältnis von Theologie und Lehramt und die Bedeutung von "Gaudium et spes" als unaufgebbare Selbstverpflichtung der Kirche in den Blick. Versammelt sind Vorträge, die anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums an der Paulus-Akademie Zürich, der Theologischen Hochschule Chur und der Universität Luzern gehalten wurden. Mit Beiträgen von Franz Annen, Manfred Belok, Eva-Maria Faber, Albert Gasser, Helmut Krätzl, Wolfgang Müller, Otto Hermann Pesch.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Vorlesungsskript Unternehmensethik
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensethik, Wirtschaftsethik, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn, Veranstaltung: Vorlesung/Seminar Ingenieurs- und Unternehmensethik, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Vorlesungsskript ist als unterstützende und begleitende Unterlage für die beiden Vorlesungsreihen/ Seminare "Unternehmens-/Ingenieursethik" und "Ethik im technischen Zeitalter" gedacht, die Kirchenrat und Industriepädagoge Dieter Schart und ich als Lehrbeauftragte und Dozenten von 1993 bis 2009 an der Hochschule in Heilbronn im Rahmen des Studium Generale unterrichteten. Es ist eine Ausarbeitung der vor allem - aber nicht nur - Studenten der Ingenieurwissenschaften ansprechenden berufsbildenden Themen. Was diese Vorlesungsreihe auszeichnet, ist die Zusammenarbeit eines Theologen und Industriepädagogen mit einem Ingenieur, der mitten im Berufsleben steht, praxisrelevant Stellung bezieht und seine praktische Berufserfahrung einbringt.Sinn und Zweck der Vorlesung ist es, die Studenten auf die ethischen Anforderungen ihres Berufslebens ganz konkret und praxisnah vorzubereiten und ihnen "fachübergreifende Schlüsselqualifikationen" zu vermitteln. Es reicht heute als Ingenieur nicht mehr, nur Ingenieur zu sein - wir brauchen den Ingenieur, aber auch die Führungskraft, als Persönlichkeit.Unternehmensethik ist ein immer wichtiger werdendes Themenfeld. Der globale Bereich Wirtschaft ist auf eine ethische Verlässlichkeit angewiesen und funktioniert nur, wenn diese Verlässlichkeit auch gelebt wird. Korrupte Systeme, habgierige Wirtschaftsführer und Politiker, Mitarbeiter, die ausgenützt und schlecht bezahlt werden, deshalb auch an ihrer Arbeit nur wenig Interesse haben - all das sind keine theoretische Annahmen, sondern belastende Realität. Das Seminar hatte dann seinen Sinn, wenn es ausstrahlt auf die spätere Berufstätigkeit der teilnehmenden Studenten. Nicht weiter wie bisher. Aufbruch in Verantwortung, Gegenseitigkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft. Immer mehr Betriebe schätzen ein solches Studienengagement.Die Vorlesung begreift das Fach Ethik als eine Wissenschaft, die nach sinnstiftenden Orientierungen sucht, die als Grundlage für konstruktive und sinnvolle Entscheidungen in der späteren beruflichen Tätigkeit im Betrieb, aber auch für sinnvolle persönliche Lebensentscheidungen dienen sollen. Die wissenschaftliche Methodik orientiert sich an Karl Popper, Logik der Forschung.Das vorliegende Skript ist eine erste Einführung, die einen Überblick über die Vorlesung geben soll. Es wird in zukünftigen Auflagen erweitert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Vorlesungsskript Unternehmensethik
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensethik, Wirtschaftsethik, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn, Veranstaltung: Vorlesung/Seminar Ingenieurs- und Unternehmensethik, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Vorlesungsskript ist als unterstützende und begleitende Unterlage für die beiden Vorlesungsreihen/ Seminare "Unternehmens-/Ingenieursethik" und "Ethik im technischen Zeitalter" gedacht, die Kirchenrat und Industriepädagoge Dieter Schart und ich als Lehrbeauftragte und Dozenten von 1993 bis 2009 an der Hochschule in Heilbronn im Rahmen des Studium Generale unterrichteten. Es ist eine Ausarbeitung der vor allem - aber nicht nur - Studenten der Ingenieurwissenschaften ansprechenden berufsbildenden Themen. Was diese Vorlesungsreihe auszeichnet, ist die Zusammenarbeit eines Theologen und Industriepädagogen mit einem Ingenieur, der mitten im Berufsleben steht, praxisrelevant Stellung bezieht und seine praktische Berufserfahrung einbringt.Sinn und Zweck der Vorlesung ist es, die Studenten auf die ethischen Anforderungen ihres Berufslebens ganz konkret und praxisnah vorzubereiten und ihnen "fachübergreifende Schlüsselqualifikationen" zu vermitteln. Es reicht heute als Ingenieur nicht mehr, nur Ingenieur zu sein - wir brauchen den Ingenieur, aber auch die Führungskraft, als Persönlichkeit.Unternehmensethik ist ein immer wichtiger werdendes Themenfeld. Der globale Bereich Wirtschaft ist auf eine ethische Verlässlichkeit angewiesen und funktioniert nur, wenn diese Verlässlichkeit auch gelebt wird. Korrupte Systeme, habgierige Wirtschaftsführer und Politiker, Mitarbeiter, die ausgenützt und schlecht bezahlt werden, deshalb auch an ihrer Arbeit nur wenig Interesse haben - all das sind keine theoretische Annahmen, sondern belastende Realität. Das Seminar hatte dann seinen Sinn, wenn es ausstrahlt auf die spätere Berufstätigkeit der teilnehmenden Studenten. Nicht weiter wie bisher. Aufbruch in Verantwortung, Gegenseitigkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft. Immer mehr Betriebe schätzen ein solches Studienengagement.Die Vorlesung begreift das Fach Ethik als eine Wissenschaft, die nach sinnstiftenden Orientierungen sucht, die als Grundlage für konstruktive und sinnvolle Entscheidungen in der späteren beruflichen Tätigkeit im Betrieb, aber auch für sinnvolle persönliche Lebensentscheidungen dienen sollen. Die wissenschaftliche Methodik orientiert sich an Karl Popper, Logik der Forschung.Das vorliegende Skript ist eine erste Einführung, die einen Überblick über die Vorlesung geben soll. Es wird in zukünftigen Auflagen erweitert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Jugendarbeit zwischen Tradition und Innovation
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Jugendarbeit kommt heute immer mehr an ihre Grenzen. Was lange funktionierte, muss neu gedacht werden. Die Fresh X-Bewegung versteht den aktuellen Umbruch als Chance und versucht, mit neuen Formen von Kirche wieder mehr Menschen zu begeistern. Bisher gab es allerdings nur wenige Konzepte für Jugendliche. Genau hier setzt dieses Praxisbuch an. Wie wird christliche Jugendarbeit für junge Menschen heute wieder relevant und attraktiv? Jedes Themenkapitel bietet Praxisbeispiele, fachlichen und theologischen Hintergrund sowie konkrete Umsetzungsvorschläge. Ein wertvolles Praxishandbuch für hauptamtliche Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, für Verantwortliche in Werken und Kirchen, Studierende der Gemeindepädagogik und Theologie sowie alle, die sich Veränderung und Aufbruch in der Jugendarbeit wünschen. Die Titel der Reihe BMJ (Beiträge zur missionarischen Jugendarbeit) greifen aktuelle Fragestellungen der Jugendarbeit auf und bieten wissenschaftlich fundierte Impulse. Sie laden Mitarbeitende ein, ihre Arbeit zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Herausgegeben vom Institut für missionarische Jugendarbeit der CVJM-Hochschule in Kassel in Kooperation mit Fresh X Deutschland.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Aufbruch als Ausbruch
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,0, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Allen Autorinnen und Autoren, weit über den deutschsprachigen Horizont hinaus, ist gemeinsam die Anerkennung Marguerites als eigenständige und selbstbewusste Denkerin und Theologin, die ihre Lehre konsequent bis in den Tod vertritt. Ihre starke Haltung gegenüber den Hierarchien ihrer Zeit, vor allem dem Bündnis von Kirche und Staat, wie es sich im Inquisitionsprozess darstellt, lässt sie als eine herausragende Frauengestalt im Gegenüber der von Männern diktierten Ordnung erscheinen. In der Regel wird sie als standhafte Frau interpretiert, die sich von den Männern ihrer Zeit nicht zum Schweigen bringen liess. Ihr Leben und Sterben wird darum oft schablonenhaft dargestellt und durch den heute oft verklärenden oder verzerrenden Blick auf das Mittelalter verstellt. Umso interessanter ist eine Analyse ihres Werkes, das uns als einzig sichere und authentische Quelle ihren Motiven näher bringt. Ihre mystische Lehre, welche die Seele wieder zurückführt zu ihrem Ursprung in Gott und dabei alle Äusserlichkeiten, Strukturen und Bindungen hinter sich lässt und für nichtig erklärt, ist in einer sorgfältigen lateinischen Edition von Paul Verdeyen von 1986 im Corpus Christianorum enthalten und in viele neue Sprachen übersetzt und erläutert worden. Die Grundlagen für eine konsequente Erforschung des Mirouer sind somit gegeben. Immer noch unzureichend beantwortet ist die Frage nach Grund und Ursache für die mystische Lehre, die Marguerite auch mit den anderen Mystikerinnen ihrer Zeit verbindet. Im 13. Jahrhundert erfuhr die Mystik eine schlagartige Verbreitung in allen Gebieten des damaligen Deutschen Reiches, besonders aber entlang des unteren Rheins. Was allgemein als religiöser Aufbruch angesehen wird, kann aber durchaus als ein Ausbruch aus den Zwängen einer Gesellschaft gesehen werden, die sich gerade erst zu Lebzeiten Marguerites, also im Übergang vom Hoch- ins Spätmittelalter, ausformte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Vom Mittelalter in die Neuzeit
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieser Essayband, der ein Dutzend Beiträge von Forschern im Bereich Jüdischer Studien (aus Europa, Israel und Amerika) enthält, begleitet die Ausstellung, die 1999, anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums der Hochschule für Jüdische Studien, in der Universitätsbibliothek Heidelberg stattfand. Ein Schwerpunkt dieser Ausstellung waren, als Zentren jüdischen Geisteslebens, die drei Städte Frankfurt, Prag und Amsterdam, in denen sich zwischen 1500 und 1700 der jüdische Aufbruch in die Moderne abzeichnete. Es soll in Bild und Text auf die künstlerische, architektonische und wissenschaftliche Schaffenskraft des europäischen Judentums hingewiesen werden, auf eine Zeit, in der sich der christlich-jüdische Antagonismus abzuschwächen begann und der Geist der Toleranz sich verstärkte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Der Weltraum seit 1945
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Von einem Vorstoss des Menschen in den Weltraum konnte während Jahrhunderten nur mehr oder weniger phantasievoll geträumt werden. Im technologischen Aufbruch des 20. Jahrhunderts ist aus den früheren Träumen innerhalb weniger Jahrzehnte Wirklichkeit geworden. Moderne Raumfahrt-Ingenieure und Techniker haben die Träumer und Schriftsteller aus vergangenen Jahrhunderten und die idealistischen Pio niere aus der ersten Hälfte unseres eigenen Jahrhunderts abgelöst. Immer stärkere Raumtransportsysteme heben immer schwerere Nutzlasten in Umlaufbahnen, Satelli ten umkreisen die Erde in immer grösserer Zahl und in immer vielfältigeren Funktio nen. Astronauten sind auf dem Mond gelandet, und bereits wird ein bemannter Raum flug zum Mars geplant. Die Errichtung einer grossen, permanent besiedelten Raumsta tion ist beschlossene Sache. Eine internationale Universität für Weltraumforschung ist im April 1987 in Cambridge (USA) gegründet worden. Es kann heute kein Zweifel mehr daran bestehen, dass der Vorstoss in den Weltraum und die Nutzung des Weltraums so wohl im zivilen wie im militärischen Bereich immer grössere Bedeutung erhalten. Das vorliegende Buch versucht über diese Zusammenhänge in umfassender Art, in verständlicher Sprache und doch in jeder Hinsicht sachkompetent zu informieren. Es werden hier die ergänzten Vorträge wiedergegeben, die im Rahmen einer Vorlesungsrei he gehalten wurden, die im Sommersemester 1987 von der Forschungsstelle für Sicher heitspolitik und Konfliktanalyse an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich veranstaltet wurde.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot