Angebote zu "Anrechnung" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Von Kompetenz zu Credits
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.12.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Von Kompetenz zu Credits, Titelzusatz: Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf ein Hochschulstudium, Auflage: 2006, Redaktion: Westermann, Georg // Koch, Manuela, Verlag: Deutscher Universitätsvlg // Deutscher Universitätsverlag, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Deutsch, Schlagworte: Berufsausbildung // Duales System // Ausbildung // Lehre // Hochschule // Privathochschule // Management // Personalmanagement // Personalpolitik // Personalwirtschaft // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 138, Abbildungen: 20 schwarz-weiße Abbildungen, 3 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie, Reihe: Harzer wirtschaftswissenschaftliche Schriften, Informationen: Book, Gewicht: 239 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Anerkennung und Anrechnung non-formal und infor...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.01.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Anerkennung und Anrechnung non-formal und informell erworbener Kompetenzen, Titelzusatz: Empfehlungen zur Gestaltung von Anrechnungs- und Anerkennungsverfahren, Verlag: facultas.wuv Universitäts // Facultas Verlags- u. Buchhandels AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesellschaft und Kultur // allgemein // Soziologie und Anthropologie, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 81, Abbildungen: 2 schwarz/weiße Tabellen, Gewicht: 171 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Theorie-Praxis-Transfer in der universitären Pf...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Theorie-Praxis-Theorie-Transfer gewinnt an Bedeutung, da die universitäre Pflegeausbildung im Zuge der Professionalisierung in Deutschland zunimmt. Eine Hochschule scheint auf den ersten Blick weiter von der Praxis entfernt zu sein, als eine Berufsausbildung. Unser Erkenntnisinteresse lag demzufolge besonders in der Evaluation der Theorie-Praxis-Theorie-Transfer-Konzepte und der Herausstellung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Wird die Theorie-Praxis-Lücke in den exemplarisch untersuchten Pflegeausbildungen schmal gehalten? Durch eine systematische Literaturrecherche entwickelten die Autorinnen Vergleichskategorien auf deren Grundlage die beiden Pflegeausbildungen analysiert wurden. Im Ergebnis halten beide Ausbildungen mit ihrem Konzept die Theorie-Praxis-Kluft schmal. Die größten Unterschiede bestehen in der fehlenden pflegedidaktischen Ausbildung der Lehrer in Neuseeland, der mangelnden Komplexität und Authentizität in der Fallarbeit, der Anrechnung der Schüler auf den Stellenplan in Hamburg und dem unterschiedlichen Stellenwert der Praxisanleiter und Pflegelehrer. Empfehlungen werden in Form von Nah- und Fernzielen für beide Einrichtungen abgegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Offene Hochschulen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochschulen stehen nach der Bachelor- und Master-Einführung vor weiteren umfassenden Strukturreformen. Es geht um eine größere Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung in einem System des Lebenslangen Lernens. Diese Neuausrichtung erfordert einen Ausbau bestehender Beratungssysteme, die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf das Studium, den Aufbau spezieller Programme für Berufstätige und die konsequente UmSetzung modularer Strukturen sowie die Einbindung von Angeboten aus der Erwachsenen- und Weiterbildung in die Hochschulbildung.Der Band greift diese Themen auf und diskutiert Reformmaßnahmen, die im Zuge des Förderprogramms "Offene Hochschule Niedersachsen" erprobt wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Wege zum Lifelong Learning
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie präsentiert die Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsprojekts ProlT Professionals, das die Technische Universität Darmstadt in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt, der Industrie- und Handelskammer Darmstadt und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände in Frankfurt im Rahmen der Bundesinitiative "Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge (ANKOM)" durchgeführt hat. Das Projekt zielte vor dem Hintergrund des seit 2002 gültigen IT-Weiterbildungssystems darauf, den Übergang zwischen den beiden Säulen des deutschen Bildungssystems - der beruflichen und der allgemeinen Bildung - transparenter zu machen und dadurch zu erleichtern. Dazu wurden die Bildungs- und die Arbeitsmarktsituation der IT-Fachkräfte analysiert und auf dieser Basis Vergleichs-, Anrechnungs- und Anerkennungsverfahren entwickelt, um den Wechsel zwischen den unterschiedlichen Bildungs- und Weiterbildungsgängen flexibel, jedoch zugleich qualitätskontrolliert zu gestalten. Die dafür eingesetzten Instrumente wurden zwar anhand von IT-Arbeitsanforderungen und IT-Studiengängen entwickelt, lassen sich jedoch im Prinzip ohne grundlegende Änderungen auch auf andere Arbeits- bzw. Kompetenzbereiche übertragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Herausforderung Heterogenität beim Übergang in ...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die tertiäre Bildung in Deutschland ist durch die beiden Säulen der beruflichen Bildung und der Hochschulbildung gekennzeichnet. Die Stärken beider Systeme zu nutzen und in einem wechselseitig durchlässigen System miteinander zu verknüpfen, ist eine der großen Zukunftsherausforderungen des deutschen Bildungssystems. Für Hochschulen bedeutet dies, die Gestaltung der Übergänge in das Hochschulsystem auf eine zunehmend heterogene Studierendenschaft mit unterschiedlichen biographischen und beruflichen Erfahrungen auszurichten.Bislang war die hochschulpolitische Diskussion darauf konzentriert, lediglich zwischen traditionellen Studierenden mit schulischen Zulassungsvoraussetzungen und nicht-traditionellen Studierenden, die auf anderen Wegen an die Hochschule gelangen, zu unterscheiden. Die wachsende Anzahl der Studierenden, die mit beruflichen Erfahrungen, anderen Studienerwartungen und Bildungsbiographien an die Hochschulen gelangen und sich nicht in ein auf vollzeitstudierende Schulabgänger ausgerichtetes System einfügen, wurde in der Diskussion lange vernachlässigt.Die Beiträge dieses Bandes eröffnen zum einen empirisch basierte neue Einblicke in Situation und Bedürfnisse einer sich ausdifferenzierenden Studierendenschaft. Zum anderen werden - teils bereits implementierte, teils modellhaft erprobte - Konzepte zum Umgang mit Heterogenität in den Bereichen Hochschuldidaktik, Beratung (Blended Counselling), Self-Assessments, Anrechnung von Kompetenzen und Online-Brückenangeboten vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Landeshochschulgesetz (LHG) Baden-Württemberg
134,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der erstmaligen Kommentierung des Landeshochschulgesetzes, des Universitätsklinika- Gesetzes und des Gesetzes über das Karlsruher Instituts für Technologie steht eine vollständige, den Bedürfnissen der Praxis Rechnung tragende Darstellung des Hochschulrechts in Baden- Württemberg zur VerfügungDas 3. HRÄG 2014 erforderte für die 2. Auflage eine umfangreiche Überarbeitung. Sie betrifft vor allem grundlegende Änderungen der Vorschriften über die Chancengleichheit von Frauen und Männern, die Einführung sog. Hochschulverbände, die Neuregelung der Unternehmen der Hochschulen, die Regelung über die Wahl, Abwahl und den Rechtstatus der Mitglieder des Rektorats, die Weiterentwicklung des Organisationsrechtes der Dualen Hochschule Baden- Württemberg, die Neustrukturierung der Vorschriften über die Studiengänge und Anrechnung von Kompetenzen, die neu eingefügten Bestimmungen des LHG über die Promotionsvereinbarungen und Promotionskonvente, die Transparenz der Drittmittelforschung, die Neustrukturierung der Vorschriften über den Hochschulzugang, die Ergänzung der Vorschriften über Hochschulen in nicht staatlicher Trägerschaft durch Regelungen über sonstige Einrichtungen und die Weiterentwicklungsklausel.Mithilfe der Synopse aller Hochschulgesetze im Anhang lassen sich die Kommentierungen auch für die Auslegung der Hochschulgesetze der anderen Bundesländer verwenden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Karrierewege eröffnen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kann die Weiterqualifizierung von Fachkräften der Sozialen Arbeit in einer Wissensgesellschaft unter der Prämisse des "Lebenslangen Lernens" und unter Berücksichtigung von Barrieren gelingen und wie können dabei statt starrer Abschlüsse neue Anschlüsse ermöglicht werden? Welche Rolle spielen Fragen der Durchlässigkeit, der Anrechnung und der berufsbegleitenden Qualifizierung (auch als Personalentwicklungs- und -bindungsmaßnahme) im Zuge der Professionalisierung Sozialer Arbeit und welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um den Bedarfen der Sozialwirtschaft sowie der Zielgruppe zu begegnen?Unter Berücksichtigung aktueller Themen, wie z.B. Gender Mainstreaming, Diversity und Inklusion, werden diese Fragen mit einer starken Fokussierung auf die spezifische Zielgruppe beantwortet. Dabei werden theorie- und forschungsbasierte Grundlagen der Schwerpunkte "Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung", "Karrierewege in den Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit" sowie "Gender Mainstreaming und Diversity in der akademischen Weiterbildung" dargestellt. Als Impuls für die Gestaltung einer möglichst am Bedarf der Zielgruppe und der Sozialwirtschaft ausgerichteten (Weiter-)Bildungslandschaft werden Praxisbeispiele, u.a. zur Öffnung der Hochschule und Gestaltung akademischer Weiterbildungsformate, vorgestellt, die im Zusammenhang mit den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten "KomPädenZ"-Projekten der Leuphana Universität Lüneburg stehen oder aus ihnen hervorgegangen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Von der ErzieherInnen-Ausbildung zum Bachelor-A...
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bildungssystem in Deutschland ist im Umbruch. Die Erkenntnis, dass Kompetenzen an unterschiedlichen Lernorten und auf unterschiedlichen Wegen der Aus- und Weiterbildung erworben werden, setzt sich ebenso durch wie die Einsicht, dass zeitliche Ressourcen verschenkt werden, wenn die Kompetenzen, die an einem Lernort erworben wurden, an einem anderen nicht wahrgenommen und geschätzt werden. Zeitgleich zu dieser Neuorientierung im Bildungssystem erfolgte eine Aufwertung des Berufs der ErzieherIn durch die Schaffung akademischer Studienangebote an Hochschulen. Damit stellte sich die Frage, wie die z.Zt. nebeneinander existierenden verschiedenen Ausbildungswege Fachschule und Hochschule vernetzt werden können. An der Alice Salomon Hochschule Berlin wurden dazu zwei Forschungsprojekte durchgeführt, ein Teilprojekt des BMBF-Projekts "Anrechnung beruflicher Kompetenzen" (AnKom) und ein durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördertes Projekt. In beiden Projekten wurden die in der Aus- und Weiterbildung sowie in der beruflichen Praxis zu erlangenden Kompetenzen zueinander in Beziehung gesetzt, um Aussagen darüber treffen zu können, welche Teile im Rahmen eines Studiums an der Hochschule aufgrund bereits vorhandener Kompetenzen angerechnet werden können. Ziel der Projekte war, Verfahren zu entwickeln, mit denen die Durchlässigkeit im Bildungssystem für ErzieherInnen erhöht werden könnte. In den in diesem Buch zusammengeführten Beiträgen werden zum einen die Grundlagen der Ausbildung von ErzieherInnen und die Grundlagen für Durchlässigkeit und Anrechnung analysiert, zum anderen wird detailliert beschrieben, wie Anrechnungsverfahren gestaltet und an Hochschulen implementiert werden können

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot