Angebote zu "Produzieren" (84 Treffer)

Kategorien

Shops

Riesling Terrassenlage trocken - 2019 - St. Ann...
11,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Victoria Lergenmüller weiß was sie will: Mit ihrem bereits zu Studienzeiten übernommenen Weingut Sankt Annagut exzellente Weine der Rebsorte Riesling produzieren. Ihr Riesling Terrassenlage ist eine gelungene Einführung in die Wein von Victoria und macht deutlich, dass sie es nicht auf Kompromisse abgesehen hat. Das beweist auch ihre Vita. Victoria studierte Internationale Weinwirtschaft an der renommierten Hochschule Geisenheim und parallel absolvierte sie ein Auslandspraktikum in Stellenbosch, Südafrika. Ein weiteres Praktikum führte sie nach Bordeaux, wo sie ihre Ausbildung schließlich mit einem Master in Wine Marketing & Management abschloss. Sie überlässt also nur wenige Dinge dem Zufall und strebt immer nach höchster Qualität. Diese beweisen nicht nur ihre Riesling-Weine, sondern auch die offizielle Anerkennung, die sie dafür erhalten hat. Weinführer, wie der Eichelmann, schwärmen von Sankt Annagut und die DLG ernannte Victoria Lergenmüller zur besten Jungwinzerin des Jahres 2019. Mit anderen Worten: diesen Riesling sollte man probiert haben. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch In einem hellen Gelb zeigt sich der Wein im Glas. Der Riesling riecht nach Zitrusfrüchten, erinnert aber auch an reife Äpfel und Birnen. Im Mund merkt man dem Wein eine kühle, lebhafte Mineralik an, die von der Höhenlage der Weinberge geprägt ist. Im Abgang dann sehr lang und mit präziser und klarer Säurestruktur.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Welche Organisationsformen produzieren Wissensc...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Organisationsformen produzieren Wissenschaft? ab 35.99 € als pdf eBook: Zum Verhältnis von Hochschule und Wissenschaft in Deutschland. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Original Eiermann Kinderschreibtisch Schreibtis...
410,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Eiermann Kinderschreibtisch Eiermann Kinderschreibtisch. Der Klassiker in kindgerechter Größe und mit fest installierter Tischplatte. Das Gestell entspricht dem Original von Egon Eiermann ist aber deutlich geringer in der Höhe ausgelegt so dass ein Arbeiten an diesem Tisch mit einem entsprechend passend gewählten Stuhl die Haltung und Ergonomie eines Kindes unterstützen kann. Das Gestell ist in zwei Farben erhältlich: RAL 9010 (reinweiß hochglanz) oder RAL 9006 (silberaluminium glänzend). Die Tischplatten sind erhältlich in Melamin weiß mit Eichenkante (28 mm) und Linoleum Forbo blau (RAL 4146) Alle Gestelle bestehen aus stabilem Stahlrohr. Als Standard bei den Tischplatten führen wir mit Melamin (miniper) oder Linoleum beschichtete Spanplatte die mit einer umlaufenden Zierkante versehen ist. Zubehör Container mit Geheimfach: Fixx Kindercontainer: Ganz schön beweglich ist der Container ›Fixx‹ auf seinen 4 Rollen. Und er bringt einen verschlossenen Brief mit der nur vom Kind geöffnet werden darf. Denn darin wird beschrieben wie man das Geheimfach öffnet. Maße : Breite 35 cm Tiefe: 350 cm Höhe: 56 cm Als optionales Zubehör ist noch eine Stifteschale zum Preis von 40 Euro erhältlich. Der Sitz zum Schreibtisch: Turtel Kinderstuhl von Richard Lampert..Der Kinderstuhl ist verstellbar in Sitz und Rücken für Körpergrößen von etwa 1 10 bis 1 60 Meter und erfolgreich getestet für das GS-Zeichen. Sitzhöhe verstellbar von 300 bis 415 mm; Gestell Farbe: Silber RAL 9006; Material: Sitz und Rücken: Formholz. Als optionales Zubehör ist noch ein Sitz- und Rückenbezug in orange oder pink erhältlich. Der kreative Kopf hinter dem Eiermann Kinderschreibtisch ist der Designer "Egon Eiermann" Als Hochschullehrer und Baumeister ist Egon Eiermann einer der bedeutensten Architekten der Nachkriegszeit in Deutschland geworden. 1904 in der Nähe von Berlin geboren wo er nach seinem Abitur Architektur studierte zog es Eiermann 1947 nach Karlsruhe wo er den Lehrstuhl für Architektur an der Staatlichen Hochschule erhielt. Auf Studienreisen in den USA traf er u. a. Walter Gropius Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe. Er war Mitglied des Bundes Deutscher Architekten und des Deutschen Werkbundes sowie Gründungsmitglied des Rats für Formgebung. Seine Werke zeichnen sich durch Einfachheit und die unmittelbare Erkennbarkeit der Funktion aus. Aus seinem umfangreichen Werk zählen die Wohnhäuser aus den 30er Jahren die Taschentuchweberei in Blumberg 1951 die Matthäuskirche in Pforzheim 1953 der Deutsche Pavillion auf der Weltausstellung in Brüssel 1958 die neue Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin 1961 die Deutsche Botschaft in Washington 1964 das Abgeordneten Hochhaus in Bonn 1969 und die Verwaltungsgebäude für IBM und Olivetti in Stuttgart und Frankfurt 1970 zu seinen bedeutensten Bauten. 1953 entwarf er den Eiermann Kinderschreibtisch. Hersteller des Eiermann Kinderschreibtisch ist die Firma "Richard Lampert" Produkte mit Mehrwert und einer Prise Humor… Unser gemeinsamer Nenner der das Sortiment zusammenhält: Der Wille eine Designidee mit Leidenschaft umzusetzen gepaart mit dem nötigen Realitätssinn und dem Wunsch jedem Produkt eine Seele zu geben. EIN UNTERNEHMEN ZWISCHEN IKONEN UND ZEITGENÖSSISCHEM DESIGN 1993 gründete Richard Lampert sein in Stuttgart ansässiges Unternehmen mit dem Ziel Möbel und andere Gebrauchsgegenstände industriell zu fertigen bei denen sich handwerkliche Qualität gestalterischer Anspruch und Nachhaltigkeit miteinander verknüpfen. Von Klassikern der Designer Egon Eiermann und Herbert Hirche bis hin zu modernen vielfach prämierten Designikonen und innovativen – meist unkonventionellen – Entwürfen internationaler Designer setzt sich nach dem gestalterischen Anspruch: „So wenig wie möglich so viel wie nötig“ die Kollektion zusammen. Dabei lässt sich Richard Lampert in keine Schublade stecken. Die Kollektion umfasst die unterschiedlichsten Bereiche Möbel für drinnen und draußen Große und Kleine zu Hause oder das Büro. GUTES DESIGN – EINE FRAGE DER HALTUNG Und trotzdem gibt es einen gemeinsamen Nenner der das Sortiment zusammenhält: Der Wille eine Designidee mit Leidenschaft umzusetzen gepaart mit dem nötigen Realitätssinn und dem Wunsch jedem Produkt eine Seele zu geben. Zeitlose hochwertige Produkte die mit Mehrwert und zeitlosem Design und somit Nachhaltigkeit überzeugen bilden die Richard Lampert Kollektion. Oftmals ist es eine große Herausforderung ein solches Produkt zu kreieren um es letztendlich in Serie produzieren zu können. Für das gesamte Team ist es eine Frage der Haltung gut gestaltete Möbel auf den Markt zu bringen die dazu beitragen dass der Mensch sich in seinem Zuhause und seiner Umgebung wohl fühlt. Richard Lampert DIE HERSTELLUNG DES EIERMANN-TISCHES LIEGT BEI RICHARD LAMPERT Eine Grundvoraussetzung des Erfolges von Möbeln in der 1950er Jahren war die Eignung des Designs für die Serienproduktion. Als Egon Eiermann seinen Tisch vorstellte war es ein Exot. Mit den Modifizierungen in den 60er Jahren kam Schwung in die Nachfrage auch außerhalb der Studentenschaft des umtriebigen Professors. Aber erst nachdem Richard Lampert 1995 die Rechte für die Produktion des Originals erhielt führte er Richard Lampert zur Unterscheidung zwischen Eiermann 1 und Eiermann 2 ein: der Begriff Eiermann 1 wird seither für das Original und Eiermann 2 für die Version aus dem Jahr 1965 verwendet. Bis zu den Aktivitäten von Richard Lampert nach Erwerb der Rechte wurde der Zeichentisch auch nur von Architekten im Direktvertrieb verkauft. Erst Richard Lampert machte die Eiermann Gestelle danach im Designmöbelhandel europaweit bekannt. Die nach Richard Lampert benannte Firma in Stuttgart fertigt und vertreibt heute alle Varianten des Eiermanns auch den Eiermann Kinderrschreibtisch. Seit 2016 wird das Lampert-Sortiment außerdem durch den Eiermann 3 Tischbock ergänzt der durch seine Variabilität überzeugt.

Anbieter: designwebstore
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Spielfilme produziert mit 360°-Kamera (eBook, PDF)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,9, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Intention dieser Arbeit ist es, einen Überblick über den aktuellen Stand des derzeitigen Angebots an 360°-(Spiel-)Filmen zu schaffen und Faktoren zu betrachten, die das zukünftige Angebot beeinflussen. Um Aussagen über die aktuelle Nachfrage nach 360°-Content treffen zu können, werden die Aufrufzahlen von 360°-Filmen auf YouTube analysiert und mit konventionell gedrehten Filmen verglichen. In die Aussage wird auch eine stichprobenartige Online-Umfrage von 100 Teilnehmern einfließen, die unter anderem Angaben über ihr Interesse an 360°-Filmen machten. Außerdem wird die weltweite Verbreitung der Endgeräte (Head-Mounted-Displays) untersucht und im Anschluss werden Prognosen betrachtet, die einen Ausblick auf den zukünftigen 360°-Filmmarkt gewähren. Der Versuch Filme zu produzieren, die eine 360°-Perspektive für den Zuschauer ermöglichen, ist beinahe so alt wie die Filmgeschichte selbst. Bereits 1900 wurde auf der Weltausstellung in Paris von Raoul Sanson das "Cinéorama" präsentiert, ein Vorführraum mit zehn Projektoren und Leinwänden, die eine Ballonfahrt über Paris als Panoramafilm präsentierten. Der Film dazu wurde mit einem System aus zehn synchron geschalteten Kameras gedreht, die auf einer Platte kreisförmig montiert wurden, um alle horizontalen Richtungen abzudecken. Die Bereiche über und unter der Kamera wurden damals allerdings noch nicht mitgefilmt. Trotz großen Zuschauerandrangs scheiterte die Aufführung aufgrund einer Überhitzung der Projektoren-Lampen. Erst Walt Disney schaffte es 55 Jahre später ein erfolgreiches Panoramakino ("Circarama") vorzuführen, das 1958 auf der Weltausstellung in Brüssel zur Hauptattraktion wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Spielfilme produziert mit 360°-Kamera (eBook, PDF)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,9, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Intention dieser Arbeit ist es, einen Überblick über den aktuellen Stand des derzeitigen Angebots an 360°-(Spiel-)Filmen zu schaffen und Faktoren zu betrachten, die das zukünftige Angebot beeinflussen. Um Aussagen über die aktuelle Nachfrage nach 360°-Content treffen zu können, werden die Aufrufzahlen von 360°-Filmen auf YouTube analysiert und mit konventionell gedrehten Filmen verglichen. In die Aussage wird auch eine stichprobenartige Online-Umfrage von 100 Teilnehmern einfließen, die unter anderem Angaben über ihr Interesse an 360°-Filmen machten. Außerdem wird die weltweite Verbreitung der Endgeräte (Head-Mounted-Displays) untersucht und im Anschluss werden Prognosen betrachtet, die einen Ausblick auf den zukünftigen 360°-Filmmarkt gewähren. Der Versuch Filme zu produzieren, die eine 360°-Perspektive für den Zuschauer ermöglichen, ist beinahe so alt wie die Filmgeschichte selbst. Bereits 1900 wurde auf der Weltausstellung in Paris von Raoul Sanson das "Cinéorama" präsentiert, ein Vorführraum mit zehn Projektoren und Leinwänden, die eine Ballonfahrt über Paris als Panoramafilm präsentierten. Der Film dazu wurde mit einem System aus zehn synchron geschalteten Kameras gedreht, die auf einer Platte kreisförmig montiert wurden, um alle horizontalen Richtungen abzudecken. Die Bereiche über und unter der Kamera wurden damals allerdings noch nicht mitgefilmt. Trotz großen Zuschauerandrangs scheiterte die Aufführung aufgrund einer Überhitzung der Projektoren-Lampen. Erst Walt Disney schaffte es 55 Jahre später ein erfolgreiches Panoramakino ("Circarama") vorzuführen, das 1958 auf der Weltausstellung in Brüssel zur Hauptattraktion wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Carbon Footprints in der Supply Chain
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Hochschule Heilbronn; Künzelsau, Veranstaltung: Supply Management, Sprache: Deutsch, Abstract: In einer Zeit in der Begriffe wie "Klimawandel", "Globale Erwärmung" und "Treibhausgas" beinahe täglich in der Presse erscheinen steigt die Anzahl an Menschen die sich Gedanken über ihr eigenes Verhalten im Umgang mit Ressourcen und Treibhausgasemissionen machen. Laut der britischen Organisation Carbon Trust würden 67% der Konsumenten ein Produkt eher kaufen, wenn es niedrige Treibhausgasemissionen aufweist (Carbon Footprint). Wäre das Produkt mit Carbon Footprint genauso günstig und überzeugend wie ein Produkt ohne Carbon Footprint würden sogar 100% der Konsumenten sich dafür entscheiden. Dadurch wird umweltbewusstes Produzieren zu einem Wettbewerbsvorteil auf dem Markt. Um die verschiedenen Produkte vergleichbar zu machen muss ein einheitlicher Standard definiert werden, nach dem die Prozesse und Materialien in den Unternehmen bewertet werden. Darüber hinaus ist es wichtig das die Ergebnisse dieser Ermittlung einheitlich kommuniziert werden, damit der Kunde sich in der Lage sieht selbst entscheiden zu können. Wie im Laufe der Ausarbeitung gezeigt wird ist die Entwicklung solcher Standards in Großbritannien schon voll im Gange und teilweise bereits in der Praxis umgesetzt. Im Abschnitt 2 werden, nach einer allgemeinen Darstellung des Begriffs und der Methodik, zwei Projekte vorgestellt, die sich in Deutschland und Großbritannien mit der Entwicklung von Standards beschäftigen und in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen daran Arbeiten die entwickelten Standards auf Praxistauglichkeit zu prüfen und zu verbessern. Im Hauptteil (Abschnitt 3) wird dann ein Verfahren vorgestellt, dass von beiden Organisationen verwendet wird um den Carbon Footprint in der Supply Chain von Produkten zu berechnen. In Abschnitt 4 fasst der Verfasser die Ergebnisse zusammen und schließt die Ausarbeitung mit seiner Meinung zum Thema ab.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Carbon Footprints in der Supply Chain
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Hochschule Heilbronn; Künzelsau, Veranstaltung: Supply Management, Sprache: Deutsch, Abstract: In einer Zeit in der Begriffe wie "Klimawandel", "Globale Erwärmung" und "Treibhausgas" beinahe täglich in der Presse erscheinen steigt die Anzahl an Menschen die sich Gedanken über ihr eigenes Verhalten im Umgang mit Ressourcen und Treibhausgasemissionen machen. Laut der britischen Organisation Carbon Trust würden 67% der Konsumenten ein Produkt eher kaufen, wenn es niedrige Treibhausgasemissionen aufweist (Carbon Footprint). Wäre das Produkt mit Carbon Footprint genauso günstig und überzeugend wie ein Produkt ohne Carbon Footprint würden sogar 100% der Konsumenten sich dafür entscheiden. Dadurch wird umweltbewusstes Produzieren zu einem Wettbewerbsvorteil auf dem Markt. Um die verschiedenen Produkte vergleichbar zu machen muss ein einheitlicher Standard definiert werden, nach dem die Prozesse und Materialien in den Unternehmen bewertet werden. Darüber hinaus ist es wichtig das die Ergebnisse dieser Ermittlung einheitlich kommuniziert werden, damit der Kunde sich in der Lage sieht selbst entscheiden zu können. Wie im Laufe der Ausarbeitung gezeigt wird ist die Entwicklung solcher Standards in Großbritannien schon voll im Gange und teilweise bereits in der Praxis umgesetzt. Im Abschnitt 2 werden, nach einer allgemeinen Darstellung des Begriffs und der Methodik, zwei Projekte vorgestellt, die sich in Deutschland und Großbritannien mit der Entwicklung von Standards beschäftigen und in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen daran Arbeiten die entwickelten Standards auf Praxistauglichkeit zu prüfen und zu verbessern. Im Hauptteil (Abschnitt 3) wird dann ein Verfahren vorgestellt, dass von beiden Organisationen verwendet wird um den Carbon Footprint in der Supply Chain von Produkten zu berechnen. In Abschnitt 4 fasst der Verfasser die Ergebnisse zusammen und schließt die Ausarbeitung mit seiner Meinung zum Thema ab.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Welche Organisationsformen produzieren Wissensc...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Organisationsformen produzieren Wissenschaft? ab 35.99 EURO Zum Verhältnis von Hochschule und Wissenschaft in Deutschland

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Verfahren zur simulationsgestützten Regelung de...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Fakultät für Maschinenbau), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Industrieunternehmen sehen sich durch den Werte- und Strukturwandel der Gesellschaft, Änderungen politischer Randbedingungen sowie wissenschaftlichen Neuerungen dynamischen, bisweilen sogar turbulenten Marktbedingungen ausgesetzt. Für die Unternehmen ergibt sich die Verpflichtung, den stetig wandelnden Anforderungen gerecht zu werden. Gesättigte regionale Märkte erzwingen die weltweite Ausweitung von Vertriebsaktivitäten. Zum einen ergeben sich durch die Globalisierung die Chancen eines vergrößerten Beschaffungs- und Absatzmarktes, zum anderen werden die Unternehmen zugleich mit bis zu 50% mehr Wettbewerbern als noch vor 6 Jahren konfrontiert. Für den Kunden ist diese Konkurrenzsituation von Vorteil: Er kann leichter seine Ansprüche an Produkte und Leistungen zu günstigen Konditionen durchsetzen. Für den Lieferanten, beispielhaft der deutsche Maschinenbau, spiegelt sich dieser Sachverhalt zahlenmäßig durch bis zu 60% kürzere Lieferzeiten und bis zu 50% niedrigere Marktpreise im Vergleich zu 1990 wider.Die Gesamtheit der Veränderungen bewirken, dass Unternehmen komplexere, individuelle Kundenlösungen unter stark erhöhtem Zeit- und Kostendruck hervorbringen müssen. Auf die Erfüllung dieser Anforderungen wirken sich jedoch die Wettbewerbsnachteile in Deutschland negativ aus. Im Merkmal Kosten pro geleisteter Arbeitsstunde liegt Deutschland im internationalen Vergleich an der Spitze. In einer Befragung von 681 Unternehmen nannten 85% resp. 68% der Unternehmen gesetzliche Lohnzusatzkosten und Steuerbelastungen als die Hauptwettbewerbsnachteile bezüglich der Kostensituation.Um den komplexen und dynamischen Marktanforderungen gewinnbringend entgegenzutreten, müssen daher innerbetrieblich viel Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit aufgebracht sowie gleichzeitig die Ressourcen effizient genutzt werden. In den Jahren bis 1991 war eine verstärkte Investitionstätigkeit in neue Maschinen und Anlagen zu beobachten. Die Ertragskraft der Unternehmen wurde bei weitem jedoch nicht den Ausgaben entsprechend gestärkt. Die weltweite MIT-Studie für die Automobilindustrie merkte in diesem Zusammenhang an: Die Automobilfabrik mit dem geringsten Automatisierungsgrad ist das effizienteste Werk auf der Welt. Erst wenn die schlanke Organisation steht, macht es Sinn, über die Automatisierungstechnologien nachzudenken! Durch diese Studie wurde der Begriff lean production (schlanke Produktion) geprägt, die neben der rein technischen Verbesserung vor allem auf die organisatorische Optimierung der Produktions- und Leistungsprozesse sowie auf die Fokussierung der wertschöpfenden Prozesse abzielt. Daraus resultiert die in den letzten Jahren verstärkte Konzentration auf die Logistikfunktionen innerhalb der Wertschöpfungskette. Die logistische Leistungsfähigkeit eines Unternehmens wird sogar als eine der bedeutendsten Erfolgsfaktoren auf dem globalen, vernetzten Markt angesehen.Das bei der Produktionslogistik vorliegende traditionelle Bestreben nach höchstmöglicher Auslastung ist dabei einer verstärkten Kundenorientierung bei gleichzeitiger Bestandsminimierung gewichen. Diese Ziele müssen ergänzt werden um das Merkmal Reaktionsfähigkeit . Um diesen Zielsetzungen Rechnung zu tragen, wird in verstärktem Maße das Just-in-time-Konzept eingesetzt. Dabei ist das gesamte Überdenken des Leistungserstellungsprozesses mit dem Ziel notwendig, möglichst nachfragegenau zu produzieren. Eine Schlüsselrolle beim Just-in-time-Konzept nimmt dabei die integrierte Informationsverarbeitung ein, da eine kundennahe Produktion Planungs- und Steuerungskonzepte erfordert, die eine Vereinfachung der Informations- und Koordinierungs...

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot